Artikel mit dem Tag "Gravel-Bike"



Einzigartiges Gravelbike-Erlebnis startet im Bregenzerwald
Vom 01. – 04. Juli 2021 steht der Bregenzerwald ganz im Zeichen des Gravelbikens. Bei dem neuen Festival geht es darum, den Bregenzerwald in all seinen Facetten zu erkunden – selbstverständlich auf zwei Rädern und bevorzugt mit Gravelbikes.
8bar MITTE v3 - 2 in 1
Ein wandelbares Bike, welches sich leicht und schnell auf der Straße und ebenso zuverlässig und agil auf der Schotterpiste fährt. Ein Rad, das sich unkompliziert vom sportlichen Rennrad für die Straße zum komfortablen Gravelbike für ausgedehnte Gelände- und Bikepackingtouren verwandeln lässt.

Unbound Gravel: Schwalbe schickt  G-One R ins Rennen
Premiere beim weltweit größten Gravel-Event: Schwalbe geht mit seinem neuen G-One R im Juni beim Unbound Gravel (USA) an den Start. Die Stärken des Gravel-Reifens für Performance orientierte Fahrerinnen und Fahrer: beste Rolleigenschaften, hohe Dämpfung, überragender Pannenschutz - und Souplesse.
Die Fahrradmarke ist ab sofort in vierzehn europäischen Ländern über den deutschen Einzelhandel erhältlich.

Wie wird aus einem Serienrad ein individuelles Traumbike und das, ohne das Kreditkartenlimit zu sprengen? „Luxus-Umbauten kann jeder“, findet pressedienst-fahrrad-Autor Arne Bischoff und zeigt anhand seines persönlichen Gravel-Bikes, mit welchen Teilen man wie (teuer) Einfluss nehmen kann.
Der Ergotec Gravel-Bike-Lenker bietet die Unabhängigkeit, überall hin zu fahren ohne jeglichen Verlust an Komfort – egal ob auf der Straße, Schotter- oder Feldweg.

Gravel Bikes sind voll im Trend! Kein Wunder, denn dieses spritzige Gefährt ist mehr als nur ein Rennrad mit breiten Reifen. Es hat allerhand auf dem Kasten und ist für jede Tour zu haben – auch abseits asphaltierter Straßen. Das Einsteiger-Gravelbike GRVL120 von DECATHLON ist einfach zu fahren, super wendig und strapazierfähig. Und sowohl als Damen- als auch als Herrenmodell erhältlich.
Bike-Packing neu erleben: 2020 präsentiert Evoc einen völlig neuen Ansatz für zusätzlichen, funktionalen Stauraum am Rad. Dafür kooperiert der Weltmarktführer für Rucksäcke mit Rückenprotektor mit dem Verschluss-Spezialisten Boa.

"Allroad" kann vieles bedeuten: Feldwege mit festem oder losem Untergrund, lockere Schotterstrassen und grobe Schottertrails… Sogar Asphalt. Die Liste ist fast endlos. Immer gleich ist aber, dass es beim Material auf Vielseitigkeit, Zuverlässigkeit und starke Performance ankommt.
Die Tour de France steht vor der Tür. Drei Wochen lang quälen sich die besten Radfahrer der Welt wieder durch Frankreich – ein Spektakel an der Strecke und am Bildschirm. Für die Hersteller ist die Tour eine tolle Gelegenheit, neue Produkte zu zeigen. Doch der Radsport wandelt sich, der klassische Renner scheint ins Abseits zu rollen. Der pressedienst‐fahrrad fasst aktuelle Entwicklungen zusammen.

Mehr anzeigen