VERANSTALTUNGEN


Anmeldestart für die 2. Auflage der SHIMANO E -- MOUNTAINBIKE Experience

Am 16. Oktober geht's los – Anmeldestart für die 2. SHIMANO E — MOUNTAINBIKE Experience durch Südtirol vom 29. Mai bis zum 2. Juni 2018
SHIMANO E — MOUNTAINBIKE Experience - Bild: ©wisthaler.com

Am 16. Oktober geht's los – Anmeldestart für die 2. SHIMANO E — MOUNTAINBIKE Experience durch Südtirol vom 29. Mai bis zum 2. Juni 2018

mehr lesen 0 Kommentare

Nonstop durch Deutschland

Nonstop durch Deutschland
Nonstop durch Deutschland - Bildquelle: Radeln und Helfen

Mit der Aktion "Nonstop durch Deutschland" haben die Veranstalter von "Radeln und helfen 2018" folgendes Ziel vor Augen:  "So vielen Kindern wie möglich zu helfen!"

 

mehr lesen 0 Kommentare

Salzkammergut-Trophy feiert ihren 20. Geburtstag

SALZKAMMERGUT-TROPHY 2017: Einmal Hölle und zurück/2 Bewerbe bei der SCOTT Junior Trophy/Bosch eMTB-Trophy mit 4 Wertungsabschnitten
AndreasGoldberger /SalzkammergutTrophy/ Bild: ErwinHaiden

Bereits zum 20. Mal zieht die Salzkammergut-Trophy an die 5.000 „Pedalritter“ in die Ferienregion „Dachstein-Salzkammergut“ zum härtesten und größten Mountainbike Event Österreichs.

 

Alles begann im Jahr 1998. 220 hartgesottene Biker standen bei der 1. Trophy am Start. 20 davon über 210 KM, von denen aber nur 10 Athleten ins Ziel kamen.

mehr lesen 0 Kommentare

Münchner Radlnacht: Radeln auf autofreien Straßen

Radlhaupstadt München, Foto: Andreas Schebesta
Radlhaupstadt München, Foto: Andreas Schebesta

Münchens schönste Straßen gehören am 24. Juni den Radlerinnen und Radlern! Für diesen Abend lädt die Initiative Radlhauptstadt München mit der Radlnacht zum gemeinsamen Radeln auf autofreien Straßen ein. In diesem Jahr startet die Rundfahrt um 20:30 Uhr auf dem Königsplatz.

Es lohnt sich jedoch, schon früher zur Radlnacht – präsentiert von der Stadt München und M-net - zu kommen:

Bereits um 17:00 Uhr beginnt ein vielfältiges Programm mit Live-Musik und Gastronomie, außerdem werden die Gewinner des „We love Radl“-Streetcastings gekürt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Gelungene Premiere der SHIMANO E -- MOUNTAINBIKE Experience 2017

Premiere der SHIMANO E — MOUNTAINBIKE Experience
©Harald Wisthaler

Kann man noch schöner, noch entspannter, noch genussvoller - aber zugleich auch noch erlebnisvoller - die Alpen überqueren als bei der SHIMANO E — MOUNTAINBIKE Experience?

Die 90 E-Biker und E-Bikerinnen der gelungenen Premierenveranstaltung von Naturns im Untervinschgau nach Sexten unterhalb der legendären Drei Zinnen in den Dolomiten waren sich in dieser Frage mehr als einig, als sie nach gut 200 Kilometern und rund 6.000 Höhenmetern den SHIMANO-Zielbogen in Sexten durchfuhren. „Das waren vier Tage lang Endorphine pur.

Wir haben besonders die grandiose Landschaft genossen und überlegen uns tatsächlich ein E-Mountainbike zuzulegen“, resümierte ein Paar aus Köln, stellvertretend für alle andere Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

"Bosch eMTB-Trophy“ bei der Salzkammergut-Trophy!

„Bosch eMTB-Trophy“ bei der Salzkammergut-Trophy
© eMTB-Trophy - VolksbankTrail - KurtReiter

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr wird es 2017 im Rahmen der Salzkammergut-Trophy wieder einen eigenen Wettbewerb für E-Bikes geben.

 

Die Renndistanz für die Pedelecs beträgt 32,5 Kilometer und überwindet 1.180 Höhenmeter. Der im Vorjahr erprobte Wettkampf-Modus hat sich gut bewährt, wird heuer weiter ausgebaut.

 

Heuer gibt es vier Streckenabschnitte, in denen eine Zeitnehmung erfolgt – zwei Bergfahrten sowie zwei anspruchsvolle Trails.

mehr lesen 0 Kommentare

Rahmenprogramm zum Mitmachen und Staunen

20160521_Gonso Albstadt MTB Classic Marathon_by Benno Dietrich
Gonso Albstadt MTB Classic Marathon / © Benno Dietrich

UCI Mountainbike Weltcup presented by Shimano / Gonso Albstadt MTB Classic

 

Zu einem Groß-Event, wie es der UCI Mountainbike Weltcup in Albstadt presentedy by Shimano einer ist, gehört natürlich auch ein Rahmenprogramm. Das Programm vom 26. bis 28 Mai bietet eine ganze Palette – zum Mitmachen, zum Staunen und zur puren Unterhaltung.

mehr lesen 0 Kommentare

Oakley erstmals mit Cycling Sessions auf Tour

Oakley erstmals mit Cycling Sessions auf Tour
Oakley erstmals mit Cycling Sessions auf Tour

15 Stops in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Diesen Sommer ist Sportbrillen-Spezialist Oakley mit den Cycling Sessions auf Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Vom 22. Mai bis zum 10. Juni macht der Oakley Truck Halt in 15 Städten. Mitmachen kann jeder, der ein Fahrrad besitzt, egal ob Hightech Carbon Renner, Stadtrad oder selbstgebautes Fixie.

mehr lesen 0 Kommentare

Streckenbesichtigung zur Salzkammergut-Mountainbike-Trophy

Bei der Streckenbesichtigung zur Salzkammergut-Trophy geht’s auch hinauf auf den Hallstätter Salzberg!
Foto: Erwin Haiden

Um die „Ideallinie“ für den Marathontag bei der Salzkammergut-Trophy zu finden, gibt es am 20. und 21. Mai eine Streckenbesichtigung.

Bei der Salzkammergut-Trophy stehen am Marathontag (15. Juli 2017) sieben verschieden lange Distanzen zwischen 22 und 210 Kilometer zur Auswahl.

Um dafür die Ideallinie zu finden, können bei der Streckenbesichtigung am 20.+21. Mai zusammen mit Guides und dem Trophy-Team auch die sonst nur am Renntag freigegebenen Streckenabschnitte wie zB. der Hallstätter Salzberg befahren werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Giro: Von Rosa zum Regenbogen

© Foto: H.A.Roth/www.roth-foto.de
© Foto: H.A.Roth/www.roth-foto.de

Österreichs Radsportwelt steht Kopf. Ein Wunder ist passiert. Und das ein Jahr vor der WM im eigenen Land. Erstmals hat ein Radprofi aus der Alpenrepublik das Rosa Trikot beim Giro geholt. Radprofi Lukas Pöstlberger liefert eine Sensation. 
 

mehr lesen 0 Kommentare

Münchens Radlrallye trotzt dem Regen

Münchens Radlralley
Bild: Münchens Radlralley

Mehr als 200 radlbegeisterte Kinder im Alter von vier bis 14 Jahren und deren Familien kamen am Sonntag, 7. Mai, in den Riemer Park zur Münchner Radlrallye – dem großen Kinder-Radlparcours. Insgesamt 23 verschiedene Stationen fuhren die jungen Radlerinnen und Radler ab.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Geführte eMTB-Touren bei der Salzkammergut-Trophy

Erlebe den Uphill Flow epowered by Bosch / © www.Bosch-ebike.at
Erlebe den Uphill Flow epowered by Bosch / © www.Bosch-ebike.at

Erlebe den Uphill Flow epowered by Bosch

 

Rauf auf den Berg und pure Lebensfreude genießen:

Wer die schönsten Trails mit breitem Grinsen hinauffahren will, der sollte sich rasch für eine geführte eMTB-Tour epowered by Bosch bei der Salkammergut-Trophy anmelden (emtb-touren@trophy.at).

mehr lesen 0 Kommentare

Das große Jubiläum: 20 Jahre Salzkammergut Trophy!

Foto: © Erwin Haiden
Foto: © Erwin Haiden

Vom 14. bis 16. Juli 2017 feiert der "Höllenritt" Jubiläum: Bereits zum 20. Mal zieht die Salzkammergut-Trophy an die 5.000 "Pedalritter" in die Ferienregion Dachstein Salzkammergut zum härtesten und größten Mountainbike-Event Österreichs.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Giant Store Vienna eröffnet am 8. April

Am Samstag, den 8. April 2017 wird in Klosterneuburg bei Wien der erste Giant Store in Österreich offiziell eröffnet. Eine bessere Location für den neuen Giant Store Vienna kann es kaum geben, denn er liegt direkt an der längsten und meist frequentierten Bikeroute Europas, dem Donauradweg.

 

mehr lesen 0 Kommentare

5. Nationaler Radverkehrskongress  am 3./4. April 2017

Foto: ADFC-RLP/pd-f Kimmel
Foto: ADFC-RLP/pd-f Kimmel

Ganz im Mittelpunkt des diesjährigen Nationalen Radverkehrskongresses steht die Zukunft des Radverkehrs. Aber auch ein wichtiges Ereignis der Vergangenheit steht ganz im Vordergrund: das 200-jährige Jubiläum der Erfindung des Fahrrads.

 

mehr lesen 0 Kommentare

ZIV: Deutscher Fahrrad- und E-Bike-Markt 2016

ZIV in Berlin © Michael Wagner
ZIV in Berlin © Michael Wagner

Neue Technologien und digitale Innovationen sind der Garant für attraktive Produkte und machen Fahrrad und E-Bike sicherer, smarter und komfortabler. Doch das Fahrrad und der Radverkehr erleben bereits seit einigen Jahren einen regelrechten Boom in Deutschland. So der Tenor des ZIV aus Berlin.

 

mehr lesen 0 Kommentare

MTB-Enduro-DM erstmals 2017 in Willingen

Action-Foto Enduro © Benjamin Prescher
Action-Foto Enduro © Benjamin Prescher

Das Enduro-Rennen des Ziener BIKE Festival Willingen ist 2017 so wichtig wie noch nie! Nach dem Aus der bekannten Enduro-Rennserie, die in den Vorjahren Station in Hessen gemacht hat, haben sich die Veranstalter mit dem Bund Deutscher Radfahrer e.V. darauf geeinigt, im Rahmen des SCOTT Upland Enduro die Deutsche MTB Enduro Meisterschaft auszutragen.

mehr lesen 0 Kommentare

Ziener BIKE Festival Garda: FSA ist neuer Presenter

© Henning Angerer
© Henning Angerer

Das Ziener BIKE Festival Garda Trentino ist und bleibt eines der wichtigsten Events der Mountainbike-Szene. Mit sofortiger Wirkung übernimmt Full Speed Ahead (FSA) das Presenter-Sponsoring von Europas größter Outdoor-Messe, die seit mehr als zwei Jahrzehnten Europas Mountainbike-Saison am Ufer des Gardasees einläutet.

mehr lesen 0 Kommentare

Rothaus Bike Giro powered by Hochschwarzwald

Aus dem Mountainbike-Etappenrennen "VAUDE Trans Schwarzwald" wird der "Rothaus Bike Giro powered by Hochschwarzwald". Die Veranstaltung findet statt vom 10. bis 13. August 2017. Die Veranstalter versprechen: Qualität und Spirit bleiben der Maßstab!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Albstadt ist MTB-WM-Gastgeber im Jahr 2020

Das wird ein Riesenfest! Schon seit vielen Jahren ist Albstadt der Schauplatz großer Mountainbike-Events. Im Jahr 2020 steht nun die große Krönung ans: Der Radsport-Weltverband UCI hat nunmehr die  Cross-Country-Weltmeisterschaften 2020 nach Albstadt vergeben.

 

mehr lesen 0 Kommentare

200 Jahre Fahrrad – von der Laufmaschine bis zum High-Tech-Bike

200 Jahre Fahrrad – von der Laufmaschine bis zum High-Tech-Bike
© Deutsches Fahrradmuseum Bad Brückenau

Nordrhein-Westfalens größte Fahrradmesse

Fahrrad Essen präsentiert Sondershow mit über 20 historischen Fahrrädern

 

Das Fahrrad ist das weltweit am meisten genutzte Transportmittel und feiert in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag. Aus diesem Anlass präsentiert die Fahrrad Essen, Nordrhein-Westfalens größte Fahrradmesse in der Messe Essen, vom 16. bis 19. Februar eine Sondershow mit über 20 historischen Fahrrädern. Den Anfang dieser faszinierenden Geschichte der individuellen Mobilität markiert die Laufmaschine des badischen Erfinders Karl Freiherr von Drais aus dem Jahr 1817.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Pisten frei für alle «Winter-Biker»

SnowBike NightRide Flumserberg – der Abend exklusiv für Mountainbiker
© Bergbahnen Flumserberg AG

SnowBike NightRide heisst der Event am Flumserberg, an welchem den Mountainbikern die Pisten von Prodalp nach Tannenheim an zwei Abenden exklusiv zur Verfügung stehen.

Am kommenden Freitag, 27. Januar sowie am Freitag, 24. Februar 2017 sind die Pisten wieder für alle "Winter-Biker" exklusiv geöffnet.

mehr lesen 0 Kommentare

VIDEO: Die Bikes der World Tour 2017

Neue Saison, neue Teams, neue Bikes, neue Fahrer, neue Kits:

Die WorldTour 2017 ist gestartet und Bike Exchange war beim ersten Rennen der Santos Tour Down Under mit dabei.

Was sie da gemacht haben?

Reichlich Bilder natürlich, und alle Bikes im Video.

mehr lesen 0 Kommentare

BIKE&CO startet in die Messesaison für Endverbraucher

BIKE&CO startet in die Messesaison für Endverbraucher
© BICO - Astrid Durstewitz

Vier Händler aus dem Stuttgarter Raum präsentieren sich mit Gemeinschaftsstand auf der CMT

 

Über 70.000 Besucher zählten die Organisatoren der CMT Stuttgart am vergangenen Wochenende, in dessen Rahmen auch die „Fahrrad- und Erlebnisreisen mit Wandern“ stattfand.

mehr lesen 0 Kommentare

ZIV: Rolle des Fahrrads in der Mobilität der Zukunft

© ZIV
© ZIV

Beim parlamentarischen Abend des Zweirad-Industrie-Verbandes am 1. Dezember 2016 in Berlin waren sich die Gäste aus Politik, Verbänden, Wirtschaft und Wissenschaft einig: Die Zukunft der Mobilität ist ohne Fahrrad undenkbar!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Neuauflage von "Wertgarantie Night of the Stars"

 

Die Qualifikation für die Fachhandelsaktion "Wertgarantie Night of the Stars" beginnt. Pures Las Vegas-Feeling mit Entertainment, Showacts, Roulette und Glücksjetons winkt den Teilnehmern der aktuellen Fachhandelsaktion.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Hase Bikes lädt Händler zum Workshop am 5. & 6. November

© Hase Bikes
© Hase Bikes

Bereits zum dreizehnten Mal lädt der Spezialradhersteller Hase Bikes alle interessierten Händler zum jährlichen Workshop in seine Manufaktur nach Waltrop ein.

Anmeldeschluss für den Blick hinter die Kulissen ist der 28.Oktober 2015.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Salzkammergut-MTB-Trophy laedt zum Saisonfinale

Salzkammergut-MTB-Trophy lädt zum Saisonfinale
Salzkammergut-Trophy - Gosausee, © Bild: Harald Hois

Österreichs größte MTB-Marathon-Serie, die Centurion Mountainbike Challenge, lädt vom 7.-9. Oktober 2016 zusammen mit dem Organisationsteam der Salzkammergut-Trophy zum Saisonausklang in die Welterberegion.

mehr lesen 0 Kommentare

Steppenwolf Travel – Unterwegssein als Markenbotschaft

Schon im Namen trägt die Marke Steppenwolf das  freiheitsliebende Rudeltier. Da liegt es nahe, das gemeinsame Unterwegssein als Markenbotschaft unter dem Motto "Steppenwolf erleben" zu vermitteln.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Suedtirol mit dem E-MTB erleben

Die Plan B Event Company plant mit Partner Shimano für nächstes Jahr ein weiteres E-Bike Highlight: Die  Shimano E-Mountainbike Experience feiert vom 25. bis 28. Mai 2017 ihre Premiere. "Südtirol mit dem E-Mountainbike erleben", lautet das Motto der Veranstaltung.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Cycle Union feierte das 12. Bike-Festival

Im Rahmen des bereits 12. Bike-Festivals in Oldenburg präsentierte sich der deutsche Qualitätshersteller Cycle Union über 1.300 Fachhandelspartnern und zahlreichen Pressevertretern. Geschäftsführer Werner Forster zeigte sich sehr zufrieden.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Klare Ansage in der Region Hochkoenig: „Hundstoa biag Di“

Klare Ansage in der Region Hochkönig: „Hundstoa biag Di“
© www.hochkoenig.at

Am 24.September findet wieder das härteste Uphill-Rennen im Pinzgau statt: das „Hundstoa Biag Di“-MTB Rennen. Dabei wird der höchste mit dem Bike erreichbare Grasberg Europas bezwungen.

Wer sich eine besondere Vorbereitung auf dieses Rennen gönnen möchte, nimmt am Hundstoa Bike Camp vom 21. – 25. September in der Region Hochkönig teil.

Die Technik- und Konditionstrainings machen die Teilnehmer fit für das ganz besondere Mountainbike-Rennen.

mehr lesen 0 Kommentare

Magura 24 Stunden von Duisburg

Es ist wieder so weit: Am Freitag, den 5. August öffnet der Landschaftspark Nord seine Pforten für die Magura 24h von Duisburg – powered by Stadtwerke Duisburg. Bei einer  Charity Aktion soll auch die 100.000-Euro-Grenze fallen. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Drop and Roll Tour 2016

Danny MacAskill und sein Drop and Roll Team machen sich am Wochenende auf den Weg nach London, um tausende Zuschauer mit ihren wildesten Tricks und unglaublichen Skills beim Prudential RideLondon zu begeistern.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wer gewinnt heuer die Jagd auf das Penser Joch?

Wer gewinnt heuer die Jagd auf das Penser Joch?
©hkmedia.bz

Wenn in einem Monat bei den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro Eva Lechner um eine Mountainbike-Medaille kämpft, dann findet in Südtirol ein Klassiker für alle Rennradler statt. Am Samstag, 20. August wird einmal mehr der Große Preis Penser Joch ausgetragen, der wie schon im Vorjahr zum Südtirol.Berg.Cup zählt.

mehr lesen 0 Kommentare

Premiere: Feuerwehr-E-Bike als Hingucker zur Nachwuchsgewinnung

Das Feuerwehr-E-Bike zur FLORIAN 2016.
Das Feuerwehr-E-Bike zur FLORIAN 2016 / Bild: © Zeptar

E-Bikes übernehmen heute vom sportlichen Mountainbike bis zum Tandem, vom faltbaren Citybike bis zum Lastenrad in verschiedensten Ausführungen unterschiedlichste Aufgaben – dass sie als Feuerwehrfahrzeug auch ein echter Hingucker sind, wurde am 16. Juli zur Premiere des Feuerwehr-E-Bikes zum Landesjugendfeuerwehrtag in Meißen deutlich.

mehr lesen 0 Kommentare

Dachstein-Salzkammergut: Bewerbung MTB-Weltcup 2018

© Bert Willer, birdyfoto.de
© Bert Willer, birdyfoto.de

Die oberösterreichische Ferienregion Dachstein-Salzkammergut hat ihren Hut in den Ring geworfen und bewirbt sich um eines der aktuell sechs Weltcuprennen in der olympischen Disziplin Mountainbike Cross-Country (XCO) für 2018.

 

mehr lesen 0 Kommentare

„FanTESTisch“: Neuheiten-Event punktet bei den Top-Kunden der globalen Bike-Branche

Eurobike Media Days 2016
Eurobike Media Days 2016

Eurobike Media Days 2016: Premieren-Test mit Teilnehmer-Zuwachs auf Hersteller- und Medienseite – Optimale Bedingungen für 24 Aussteller mit 27 Marken und 210 Journalisten aus 20 Ländern

mehr lesen 0 Kommentare

Fahrrad Essen mit neuer Trend-Arena fuer Hersteller und Einzelhaendler

Nordrhein-Westfalens größte Fahrradmesse / Fahrrad Essen mit neuer Trend-Arena für Hersteller und Einzelhändler
© Fahrrad Essen

Verändertes Hallenkonzept sorgt für mehr Orientierung im Angebot
Nordrhein-Westfalens größte Fahrradmesse bleibt in Bewegung: Anlässlich der kommenden Fahrrad Essen vom 16. bis 19. Februar 2017 in der Messe Essen erwartet die Aussteller und Besucher ein neues Hallenkonzept.

mehr lesen 0 Kommentare

Ueberflieger Andi Goldberger startet fuer die Schmetterlingskinder

Foto Peter Perstl/honorarfrei zur Veröffentlichung: Bernhard Höll/Trophy-Team, Peter Kuhn/Team „Biking 4 Butterfly Children“, „Überflieger“ Andi Goldberger und Wolfgang Krenn/Trophy-Sieger 2011
Foto: Peter Perstl / Bernhard Höll/Trophy-Team, Peter Kuhn/Team „Biking 4 Butterfly Children“, „Überflieger“ Andi Goldberger und Wolfgang Krenn/Trophy-Sieger 2011

Bereits zum 19. Mal zieht heuer die Salzkammergut-Trophy an die 5.000 „Pedalritter“ aus über 40 Ländern in die Ferienregion „Dachstein-Salzkammergut“ zum härtesten und größten Mountainbike-Event Österreichs.

mehr lesen 0 Kommentare

Salzkammergut-MTB-Trophy vom 8.-10. Juli 2016

1431_Salzkammergut Trophy_34750_MartinBihounek-martinbihounek.com
© Martin Bihounek / Salzkammergut Trophy

Tolles Rahmenprogrann und günstig einkaufen bei der Bikemesse!

 

 Die Salzkammergut-MTB-Trophy vom 8.-10. Juli 2016, Österreichs größtes MTB-Event mit über 5.000 Teilnehmer, wird von einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm begleitet.

mehr lesen 0 Kommentare

Bayreuther Contre la Montre – gegen die Uhr

© Frank Übelhack
© Frank Übelhack

Der Radsportevent "Bayreuther contre la Montre" – Besiege die Uhr!“ findet am 25. September 2016 Rund um die Therme Obernsees im Herzen der Fränkischen Schweiz in Nordbayern statt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

HP Velotechnik: Top-Vortrag am Tag der offenen Tuer

Die Krifteler Liegeradmanufaktur HP Velotechnik lädt ein zum Tag der offenen Tür am Samstag, den 25. Juni. Neben der großen Werksführung ist auch ein spektakulärer Reisevortrag von Matthias Ramsel über seine "Transmongolian Kite-Trike-Tour" geboten.

mehr lesen 0 Kommentare

Engadin Bike Giro vom 1.-3. Juli in St. Moritz

Wer kennt sie nicht, die nachhaltigen Lächler, deren Grinsen tagelang nicht dem Alltag weichen möchte. Das sind zum Beispiel Menschen, die außergewöhnlich Abenteuerliches gewagt haben und es zu Ende brachten. Ab Juli zählen wahrscheinlich auch die Finisher des Engadin Bike Giro dazu.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Very British! – Green's sponsert Rheiner Tweed Ride

Ende Mai hat Green's als Hauptsponsor eine wunderbare Veranstaltung in Rheine begleitet: den ersten Rheiner Tweed Ride, organisiert von der Kloster Bentlage gGmbH. Zum ersten Mal trafen sich 40 Freunde alter Fahrräder und englischen Lifestyles.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Deutsche Meisterschaft Sprint – Bodenmais, 11. Juni

Top-Sprinter Simon Gegenheimer © Michal Cerveny
Top-Sprinter Simon Gegenheimer © Michal Cerveny

Am Samstag, den 11. Juni finden in Bodenmais die Deutschen Meisterschaften im MTB- Eliminator Sprint statt. Die DM-Fahrer können von 10 bis 12 Uhr auf dem Kurs trainieren. Ab 12.30 Uhr finden die Quali-Läufe statt, ab 20.00 Uhr dann die Final-Läufe bist etwa 22.00 Uhr.
Im Event-Programm gibt es Änderungen, hier der aktuelle Zeitplan ...

 

mehr lesen 0 Kommentare

SALZKAMMERGUT-MTB-TROPHY 2016 - eigene Wertung fuer Feuerwehren, Firmen, Tandemfahrer.....

bei der Salzkammergut-Trophy 2016 tauschen die FF-Kameraden die Schläuche gegen das Bike
© Hippesroither

Bei der 19. Salzkammergut-Trophy gibt es wieder die verschiedensten Wertungen.

Auch die Florianijünger steigen dabei aufs Mountainbike!

 

Unter dem Motto „Fit for Firefighting“ können die MTB-begeisterten Feuerwehr-Kameraden am Samstag, 9. Juli 2016, auf allen 7 Strecken zwischen 211 und 22 Kilometer in der Einzel- und Teamwertung der Salzkammergut-Trophy starten.

mehr lesen 0 Kommentare

11. Juni: Eliminator Sprint DM in Bodenmais

© Armin M. Küstenbrück/EGO-Promotion
© Armin M. Küstenbrück/EGO-Promotion

Erst zum fünften Mal werden am 11. Juni die Deutschen Meister im Eliminator Sprint ermittelt, am 28. Mai war Meldeschluss. Weltcupsieger Simon Gegenheimer und der EM-Zweite von 2015, Heiko Hog, haben ihren Start schon angekündigt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Genussfahrt mit Guido Tschugg

Genussfahrt mit Guido Tschugg!
© Tschugg - Martin Erd

Geführte eMTB-Touren bei der Salzkammergut-Trophy

Bei der 19. Auflage der Salzkammergut-Trophy findet gleichzeitig der größte eMTB-Test Österreichs statt.
Die Salzkammergut-Trophy hat sich in den letzten Jahren als größtes und härtestes Mountainbike-Event etabliert und findet heuer vom 8.-10. Juli 2016 statt.

mehr lesen 0 Kommentare

Parlamentarische Radtour 2016 in Berlin

Bereits zum sechsten Mal in Folge fand, bei Sonnenschein und frühsommerlichen 25 Grad, am Montag, den 09. Mai die Parlamentarische Radtour des Deutschen Bundestages in Berlin statt. Das Motto in diesem Jahr: "Fahrradparken im großstädtischen Raum".

 

mehr lesen 0 Kommentare

Die Mitmachaktion: Mit dem Rad zur Arbeit

Auftaktveranstaltung "Mit dem Rad zur Arbeit" in Dresden © AOK
Auftaktveranstaltung "Mit dem Rad zur Arbeit" in Dresden © AOK

In Dresden fand  am Dienstag (10. Mai) die Auftaktveranstaltung zu "Mit dem Rad zur Arbeit" von AOK und Allgemeinem Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) statt. Die bundesweite Mitmachaktion startet in diesem Jahr bereits im Mai und erstreckt sich damit erstmals über den Zeitraum von vier Monaten.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Salzkammergut-Trophy: Bis Ende April noch guenstiger anmelden!

© Erwin Haiden
© Erwin Haiden

Am 9. Juli ist wieder mit einem Rekordstarterfeld in Bad Goisern zu rechnen! Vor allem die Anmeldungen auf der Extremstrecke sind stark gestiegen und liegen aktuell knapp 20 Prozent über dem Vorjahr. Wenn die Entwicklung so anhält, werden erstmals über 800 Starter die 211,3 Kilometer in Angriff nehmen. Bei Anmeldung und Einzahlung bis Ende April gilt noch das günstigere Startgeld!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Neues MTB-Festival: Ischgl Ironbike expandiert

© TVB Paznaun-Ischgl
© TVB Paznaun-Ischgl

Der Ironbike in Ischgl präsentiert sich im Jahr 2016 in ganz neuem Format. Das Event wird zum MTB-Festival und erstreckt sich über mehrere Tage – vom 3. bis 6. August. Attraktive Race-Formate, eine großzügige Expo-Area und Events für die ganze Familie sind geplant.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Der neue "Granfondo" am Fuße der Drei Zinnen

©  3EPICROAD.com
© 3EPICROAD.com

3EPIC ROAD

 

Am 4. Juni 2016 werden die Drei Zinnen zum ersten Mal im Mittelpunkt eines neuen Straßenevents stehen. 

Warum 3Epic?

Weil die Zinnen in den Belluneser Dolomiten drei an der Zahl sind, "Epic", weil klassische Anstiege bezwungen werden müssen, an denen schon namhafte Helden des Radsports wertvolle Siege errungen haben.

mehr lesen 0 Kommentare

E-MTB-Fahrtechnikkurse von BH Trailperformance

Die richtige Fahrtechnik mit dem E-MTB: Es zeichnet sich ab, dass dieses Thema im Jahr 2016 einen ziemlich hohen Stellenwert haben wird. Wie etwa beim baskischen Fahrradhersteller BH Bikes, der mit der Freiburger Bikeschule 2-Cycle in  2016 unter dem Namen "BH Trailperformance" auf Tour geht.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Muenchen: Kostenfreie Radltouren fuer "Zugroaste"

Foto: Radlhauptstadt München, Su Gin Ong
Foto: Radlhauptstadt München, Su Gin Ong

Wer frisch nach München zieht und sich möglichst schnell als Radfahrer akklimatisieren will, kann kostenfreie Radltouren mitmachen. Erfahrene Tourguides der Radlhauptstadt München zeigen am 2. April auf der Ringroute Sehenswertes und vermitteln Wissenswertes rund ums Radeln in München.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Bad Endbach: Endlich naht die Flowtrail-Saison

Der Flowtrail Bad Endbach wird ab 1. April wieder geöffnet sein, der Liftshuttle ist am Samstag, 2. April 2016 in Betrieb.  Die Vorbereitungen für die neue Mountainbike-Saison laufen derzeit auf Hochtouren: die Strecken werden freigerecht, Anlieger und Sprünge repariert und auch Neuerungen wird es geben.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ritchey Mountainbike-Challenge 2016 – Teste die neuen Bikes von Ritchey!

Ritchey Mountainbike-Challenge 2016 – Teste die neuen Bikes von Ritchey!
Ritchey Mountainbike-Challenge 2016 // Bild: © Sportograf-Ritchey

Alpenpanorama satt, flowige Trails, Höhenmeter bis zum Abwinken, coole Sideevents, hochkarätiger Sport – das ist die Ritchey Challenge 2016. Bereits im elften Jahr geht die legendäre Marathonserie im bayerisch-österreichischen Grenzgebiet über die Bühne und ist von Saison zu Saison interessanter geworden. An den schönsten Flecken der nördlichen Alpen ein sportliches Wochenende verbringen – Bikerherz, was willst du mehr?

 

mehr lesen 0 Kommentare

 Individualisten: Dialog Guido Thaler und Hansjoerg Auer

Der Kletterer und Alpinist Hansjörg Auer aus dem Ötztal und der Mountainbike-Marathonspezialist Guido Thaler aus Nassereith begeben sich gemeinsam auf einen Pfad und ergründen ihre Sportarten. Termin: Freitag, den 18.03.2016 im Rastland Nassereith.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Davos zum Zweiten: Rocky Mountain Trailride

Seine zweite Auflage erlebt vom 1. bis 3. Juli 2016 der Rocky Mountain Trailride im Singletrailparadies von Davos. Der Mountainbike-Contest dauert zwei Tage, in denen die Teilnehmer die schönsten Singletrails genießen können. Letztes Jahr mischten über 100 Teilnehmer in fast vierzig Teams mit.

 

mehr lesen 0 Kommentare

17. Rothaus RiderMan: Heute Fruehbucherrabatt sichern

Für den Rothaus RiderMan, der dieses Jahr vom 23. bis 25. September stattfinden wird, endet heute (29. Februar 2016) die erste Frühbucherphase. Wer sich besonders gute Vergünstigungen sichern will, sollte heute noch einen sauberen Sprint hinlegen. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sprinten vor dem Albstadt Bike-Marathon

Sprint beim KMC Bundesliga-Rennen in Wombach ©Armin M. Küstenbrück/EGO-Promotion
Sprint beim KMC Bundesliga-Rennen in Wombach ©Armin M. Küstenbrück/EGO-Promotion

Die KMC MTB-Bundesliga 2016 wird ergänzt.

Im Rahmen des 21. ASSA ABLOY Albstadt Bike-Marathon wird am 8. Juli in der Ebinger Innenstadt ein Eliminator Sprint ausgetragen, der in die Wertung der internationalen Serie eingeht. Zudem hat man noch eine sechste Station in der Pipeline.

mehr lesen

Die WM-Generalprobe

Rathausplatz ©Armin M. Küstenbrück/EGO-Promotion
Rathausplatz ©Armin M. Küstenbrück/EGO-Promotion

14. Rothaus Hegau Bike-Marathon 2016 / UCI Marathon Serie

 

Die Marathon-Weltmeisterschaften 2017 werfen ihre Schatten voraus. Beim 14. Rothaus Hegau Bike-Marathon in Singen wird am 8. Mai das Strecken-Konzept bereits das Strecken-Konzept für das absolute Highlight im kommenden Jahr umgesetzt. Hobby-Biker können derweil auch 2016 für den Thüga Team-Cup melden und beim Sparkassen Kids-Cup kommen auch die Jüngsten wieder zu ihrem Recht.

 

 

mehr lesen

Nur mit guter Vorbereitung wird man zum Helden: Hero 2016

© Hero Südtirol Dolomites
© Hero Südtirol Dolomites

Allmählich beginnt das Training für den HERO Südtirol Dolomites am 18. Juni 2016!

Damit die Biker auch wirklich in Topform am Start in Wolkenstein antreten können, setzt das Organisations-komitee des HERO auch in diesem Jahr die Kooperation mit dem Forschungszentrum Mapei Sport fort.

mehr lesen

Rad am Ring: 1.000€ „Jagdpraemie - 1.000€ hunting award"

© RAD AM RING - eventwerkstatt GmbH
© RAD AM RING - eventwerkstatt GmbH

1.000 Euro Jagdprämie beim 24-Stunden-Rennen

Wer schlägt die „Koga Ladies“ bei Rad am Ring?

 

Bisher waren sie unbesiegbar: Drei Jahre in Folge gewannen die vier „Koga Ladies“ bei Rad am Ring die Teamwertung der Frauen beim 24-Stunden-Rennen. Nun soll Bewegung in die Siegerliste kommen.

mehr lesen 0 Kommentare

Cyprus Sunshine Cup 2016

Lefkara Overview by CSC
Lefkara Overview by CSC

Beim Afxentia Etappenrennen vom 25. bis 28. Februar im Rahmen des Cyprus Sunshine Cup 2016 werden zwei von vier Strecken verändert. Das betrifft zum Einen das Auftakt-Zeitfahren und zusätzlich den dritten Tag. Die organisierende Agentur Bikin’ Cyprus wird ab sofort das Charity-Projekt Wheels4Life von Hans Rey

unterstützen.

 

mehr lesen

E — BIKE Festival Dortmund 2016 powered by SHIMANO:

Die Anmeldung für die Side-Events öffnet

 

Das E — BIKE Festival Dortmund 2016 powered by SHIMANO setzt neue Maßstäbe in allen Bereichen.

Vom 15. bis 17. April präsentieren die großen Hersteller der Branche mitten im Herzen der Stadt Dortmund über drei Tage alles rund ums E-Bike, genau passend zum Start in die Saison 2016.

mehr lesen 0 Kommentare

TILIMENT MARATHON BIKE

TILIMENT MARATHON BIKE
© Bild: bikeandmore.it / TILIMENT MARATHON BIKE

Die 8. Ausgabe des Tiliment Marathon Bike findet am 24. April 2016 statt, sicherlich mit großer internationaler Beteiligung, da er wieder Teil der UCI MTB Marathon World Serie 2016 sein wird.

mehr lesen 0 Kommentare

BBF Hausmessen 2016: Zehn Destinationen

 Das neue modulare Shop-in-Shop System © BBF BIKE
Das neue modulare Shop-in-Shop System © BBF BIKE

Die Fahrradsaison 2016 steht an, und BBF BIKE hat seine neuen Zweiradschätze auf Hochglanz poliert. Bei den anstehenden zehn Hausmessen von Februar bis April in ganz Deutschland gibt es besonders attraktive Rabattangebote, die mindestens den gewohnten Mehrwert eines Hausmesse-Besuchs versprechen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

HP-Velotechnik: Beratung zu Reha-Rädern im Fokus

Schwerpunktverlagerung bei HP-Velotechnik: Bei der Mitte Februar anstehenden Händlerschulung veranschlagt der Spezialradhersteller erstmals zwei Tage. Am ersten Tag steht für die Gäste aus dem In- und Ausland das Reha-Bike-Programm im Vordergrund – vorgestellt aus therapeutischer Sicht.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Vogtland 2016 wieder mit der Enduro-DM

Nach einer erfolgreichen Premiere 2014 ist Schöneck im Vogtland erneut Gastgeber der Deutschen Enduro-Meisterschaft. Die Titelkämpfe werden am 30. und 31. Juli 2016 im Rahmen des dritten Laufs der Specialized-Sram Enduro Series ausgetragen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

White Style: Heisse Stunts auf kalter Piste

Daryl Brown © Norbert Szasz Laue
Daryl Brown © Norbert Szasz Laue


mehr lesen 0 Kommentare

Klassiker: Anmeldung zum SKS Bike-Marathon ab 31.Januar

Startaufstellung zwischen Versand und Produktion bei SKS © SKS Germany
Startaufstellung zwischen Versand und Produktion bei SKS © SKS Germany

Für Mountainbiker ist es eines der großen Highlights im Frühjahr: der SKS Bike-Marathon in Kooperation mit dem Event Mega-Sports in Sundern (Sauerland). Und auch dieses Jahr werden viele Hunderte Biker auf dem Werksgelände von SKS Aufstellung nehmen. Online-Anmeldung ab 31.01.2016.

mehr lesen 0 Kommentare

Termine Ritchey Mountainbike Challenge 2016

Neues Jahr, neues Glück! Soeben sind die Termine der Ritchey Mountainbike Challenge 2016 bekanntgegeben worden. Zwar verliert die beliebte Serie bedauerlicherweise mit Weilheim einen Standort, doch zwei Neuzugänge sorgen für mehr als guten Ersatz.

mehr lesen 0 Kommentare

Focus sponsert Livestream: EKZ CrossTour-Finale auf Youtube

© Radsportphoto.net_Steffen Müssiggang
© Radsportphoto.net_Steffen Müssiggang

Super! Die Schweizer Radquerserie EKZ CrossTour macht Riesenschritte in ihrer Entwicklung. Das Saisonfinale am 2. Januar 2016 in Meilen am Zürichsee wird dank einer Partnerschaft mit der deutschen Fahrradmarke Focus (gegründet von Ex-Cross-Weltmeister Mike Kluge) weltweit im Livestream übertragen.

mehr lesen 0 Kommentare

Filmwettbewerb "Like It – Bike It": Einsendeschluss 7. April

Green's Barry © Batavus Bäumker
Green's Barry © Batavus Bäumker

Die jungen Emmerichs, Schlöndorffs und Herzogs der deutschen Fahrradszene kriegen noch etwas mehr Zeit für die Dreharbeiten an ihren Kurzfilmen zum Thema "Helm über Kopf". Offiziell ist Drehschluss nun am 7. April 2016, so dass Weihnachts- und Osterferien für oscarreife Produktionen genutzt werden können.

mehr lesen 0 Kommentare

Eines der 15 forderndsten MTB-Events der Welt

Salzberg-Auffahrt © Rudi Knoll
Salzberg-Auffahrt © Rudi Knoll

Einmal Hölle und zurück – so lautet die teuflische Devise für rund 800 ganz Hartgesottene der insgesamt über 5.000 Teilnehmer an der legendären Salzkammergut-Trophy vom 8. bis 10. Juli 2016. Sie kommen aus sage und schreibe 42 Nationen ins kleine, feine Bad Goisern, das an diesen drei Tagen nur so strotzt vor Superlativen. Hier die schon bekannten und die neuesten Gemeinheiten der Veranstalter. Bist du nicht dort, bist du zu schwach! 

mehr lesen 0 Kommentare

Sponsor Grofa: Rad am Ring neu mit Profi-Rennen

© Rad am Ring
© Rad am Ring

Mit "Grofa – House of Brands" als Sponsor wagen sich die Veranstalter von Rad am Ring an einen weiteren großen Baustein in ihrer Eventplanung. Erstmals wird es beim Radsport-Festival am Nürburgring ein UCI 1.1 Profi-Rennen geben, das besonders die Besucher ansprechen soll.   

mehr lesen 0 Kommentare

Alles nur vom Feinsten: Rothaus RiderMan

Die bunte Meute auf dem Bild hat sich zwar nicht für die Online-Anmeldung zum 17. Rothaus RiderMan (23. bis 25.September 2016) versammelt, aber ähnlich bunt geht es heute wohl im Netz zu, wo die Pforten für die Anmeldung ab sofort offen stehen. Und wie wär's denn mit einem schönen Rabatt?

mehr lesen 0 Kommentare

Alle Jahre wieder: Guigo Tschuggs Shimano Xmas-Jam

© Crystal Communications
© Crystal Communications

Unter einer Autobahnbrücke findet nun schon seit 14 Jahren am ersten Samstag im Dezember immer das statt, was man ruhigen Gewissens einen richtig gelungenen Saisonabschluss nennen darf. Guido Tschugg hat sich damit  jetzt schon – über seinen sportlichen Erfolg hinaus – zur Legende gemacht… 

mehr lesen 0 Kommentare

Kirchberg, die zweite: Medientage vom 28. bis 30. Juni 2016 

© Messe Friedrichshafen
© Messe Friedrichshafen

Während die Eurobike-Macher einige große Aussteller für die Messe in Friedrichshafen verloren haben, war 2015 die Premiere derMedia Days im österreichischen Kirchberg eine Veranstaltung, der viele Aussteller eine gute Zukunft zutrauen. Die zweite Auflage findet vom 28. bis 30. Juni statt.

mehr lesen 0 Kommentare

Die Dekade ist voll: 10 Jahre White Style Leogang

© Christoph Laue
© Christoph Laue

Zum schneeweißen Jubiläum ist fleißiges Mitmachen angesagt: Zum einen wartet das Scott Snow Downhill Race auf driftstarke Teilnehmer, und selbst am White Style Kurs darf man Hand anlegen: Fürs bestgeshapte Laien-Obstacle gibt es von der Expertenjury ein VIP-Package der Extraklasse.

mehr lesen 0 Kommentare

Bodensee-Megathlon: Anmeldung zur 12. Auflage

Bodensee Megathlon Radolfzell © Ralf Müller
Bodensee Megathlon Radolfzell © Ralf Müller

Auch beim 12. Bodensee Megathlon Radolfzell, der am 23. und 24. Juli 2016 mit Zentrale im Herzenbad stattfinden wird, setzen die Veranstalter wieder auf Bewährtes. So kann man auch 2016 den "Zweiten Frühling" erleben: die neue Teamwertung bleibt erhalten. Anmeldebeginn: 1. Dezember 2015!

mehr lesen 0 Kommentare

Spur und Sturz: Zweiradmechaniker Meet Dreirad

Spezialradhersteller HP Velotechnik hatte letzte Woche Besuch von gut zwei Dutzend jungen Menschen,
die sich mit Zweirädern bestens auskennen – und an diesem Tag etwas über Dreiräder erfuhren. Die Meisterschüler der Frankfurter Bundesfachschule für Zweiradmechaniker legten sich wortwörtlich ins Zeug.

mehr lesen 0 Kommentare

E-Bike-Days im Olympiapark: Bosch ist mit dabei

Die selbsternannte Radlhauptstadt München will vom 20. bis 22. Mai 2016 die E-Bike-Hauptstadt sein. Kräftigen elektrischen Rückenwind bietet dafür nun die Zusage von Bosch E-Bike Systems, an den E-Bike-Days teilzunehmen. Geboten sind E-Bike-Expo, viele Teststrecken sowie ein E-Bike-Fachkongress.

mehr lesen 0 Kommentare

"Berliner Fahrradschau" expandiert nach Wien

Die Fahrrad-Lifestyle-Messe „Berliner Fahrradschau“ expandiert nach Österreich: Die erste Wiener Fahrradschau wird vom 21.-23.Oktober 2016 über die Bühne gehen.

mehr lesen 0 Kommentare

Ran an die Berge im Salzkammergut – jetzt neu mit E-Bike-Trophy

© Erwin Haiden
© Erwin Haiden

Über 5.000 Teilnehmer aus 42 Nationen: die 18. Salzkammergut Trophy im Jahr 2015 war ein Rekordspektakel.

mehr lesen 0 Kommentare

Neu: Velo Frankfurt vom 18. bis 19. Juni 2016


Fahrradfans im Rhein-Main-Gebiet dürfen sich freuen: Die Mediengruppe Frankfurter Societät holt die Fahrradmesse Velo in die Mainmetropole.

mehr lesen 0 Kommentare

Auf ein Neues! Anmeldestart zur 11. Vaude Trans Schwarzwald

Trans-Schwarzwald © sportograf.com
Trans-Schwarzwald © sportograf.com


"Es wird eine bunte Nord-Süd-Mischung im Jahr 2016", verraten die Organisatoren Kai und Rik Sauser von der Donaueschinger Agentur Sauser Sport & Event Management GmbH. Die fünf Etappen vom 10. bis 14. August 2016 führen vom Startort Offenburg über Sasbachwalden, Bad Rippoldsau-Schapbach, Donaueschingen und Murg zum Ziel hinauf auf den Feldberg. Klar, dass dort auch wieder die berüchtigte spektakuläre Skirampe wieder zum Einsatz kommt.

mehr lesen 0 Kommentare

Business-Brunch zum Thema Produkthaftung

 


Rückholaktionen sind keine Seltenheit in der Fahrradbranche, immer wieder mal versagen Produkte. Glücklich kann sich dabei der Hersteller schätzen, der sich in Sachen Haftungsfallen in der Fahrradindustrie auskennt und sich in allen rechtlichen Belangen gut abgesichert hat.

mehr lesen 0 Kommentare

Red Bull TV live: Red Bull Rampage schon Freitag, 16. Oktober


Der Mountainbike Extrem-Wettbewerb Red Bull Rampage ist einen Tag vorverlegt worden.

mehr lesen 0 Kommentare

Jetzt anmelden fuer 2016: Challenge Weeks von Hase Bikes

© Hase Bikes
© Hase Bikes


Radfahren für Kinder mit teilweise schweren geistigen und körperlichen Einschränkungen: Bereits seit drei Jahren organisiert der Spezialradanbieter Hase Bikes seine "Challenge Weeks".

mehr lesen 0 Kommentare

Vierte Auflage des "Four Peaks" Bikerennens vom 15. bis 18. Juni 2016


Die "Protective Bike Four Peaks" 2015 ist noch allzu gut in Erinnerung, doch schon wird an der vierten Auflage des Etappenrennens gearbeitet. Und der Termin steht natürlich auch fest:

Der Start erfolgt am 15. Juni 2016, Zieleinlauf ist am 18. Juni.

mehr lesen 0 Kommentare

E-Finale: Erste E-Bike-Rennserie kuert Sieger in Muensingen

E-Bike contra
E-Bike contra


Münsingen – das ist ein Mythos! Hier fanden schon MTB-Rennen statt, da gab's fast noch keine Mountainbikes.

mehr lesen 0 Kommentare

Critical Mass: 10.000 Radfahrer durch Berlin und andere Städte

Heute, Freitag den 25. September, werden um 20:00 Uhr in Berlin und in mehr als 50 anderen deutschen Städten – sowie auch weltweit in Hunderten von weiteren Städten – Radfahrer durch die Städte radeln. Sie zeigen, dass Verkehr mehr als nur fahrende oder parkende Autos bedeutet. Sie setzen damit ein Zeichen, dass Radverkehr nicht nur Chefsache des Bürgermeisters ist, sondern auch einer der wichtigsten Beiträge für lebenswerte und klimaneutrale Städte.



In Berlin werden zudem am Sonntagmorgen um 6:00 Uhr bei dem erstmals stattfindenden Marathon-Ride 42 km autofreie Stadt zu besichtigen sein. Vor dem Berlin-Marathon gibt es ab3:00 Uhr nachts ein absolutes Halteverbot entlang der Strecke, alle noch vorgefundenen Pkw werden rigoros abgeschleppt – eine autofreie Stadt sozusagen. Aus der Nacht wird in den Sonnenaufgang geradelt, und es wird eine Stadt vorzufinden sein, wie sie sich inzwischen sehr viele Menschen wünschen: weniger Autos in den Städten (http://www.umweltbundesamt.de/presse/presseinformationen/umweltbewusstsein-2014-immer-mehr-menschen-sehen).

Deutschlandweit finden Sie alle Termine und Startpunkte hier:

http://itstartedwithafight.de/critical-mass-deutschland/


Berlin startet um 20:00 Uhr am Mariannen-Platz.

Der Marathon-Ride startet um 6:00 Uhr morgens am Sonntag, den 27.9.2015, am Großen Stern, Nordseite: https://www.facebook.com/events/767606860018198/

Im Anhang: Foto zum Marathon-Ride, Grafiken der Critical-Mass-Fahrten deutschlandweit im vergangenen Monat



mehr lesen 0 Kommentare

KMC MTB-Bundesliga Bad Säckingen: Spannung vor einem Finale mit Weltklasse-Besetzung

Start in Bad Säckingen 2013 © Lisa Gärtitz/EGO-Promotion
Start in Bad Säckingen 2013 © Lisa Gärtitz/EGO-Promotion




Am Hochrhein steigt am Wochenende das letzte große Cross-Country-Rennen der Saison 2015: Beim Finale der KMC MTB-Bundesliga in Bad Säckingen treffen am Sonntag aktuelle WM-Medaillengewinner, drei Olympiasiegerinnen und ambitionierte Lokalmatadoren aufeinander. Helen Grobert und Simon Stiebjahn wollen ihre Gesamtführung verteidigen.



Die KMC MTB-Bundesliga wird am 19. und 20. September ein Finale im Weltklasse-Format erleben. So viel lässt sich schon aus den Meldelisten schließen. Sieben Fahrerinnen aus den besten 15 der Weltmeisterschaften in Andorra, acht Fahrer aus den Top-15 der WM bei den Herren werden auf der 3,9 Kilometer langen und sehr zuschauerfreundlichen Strecke für ein Mountainbike-Spektakel sorgen.



"Natürlich will ich vorne mitmischen. Meine Form ist gut, und ich kenne auf dem Kurs jeden Meter. Aber bei dem Feld ist eine Prognose nur schwer möglich", sagt Sabine Spitz, die als Namensgeberin der Gold Trophy Sabine Spitz so etwas wie Hausrecht genießt.



Deshalb werden ihr aber Vize-Weltmeisterin Irina Kalentieva (Möbel Märki) aus Russland, die WM-Dritte Yana Belomoina (Betch.nl Superior Brentjens) aus der Ukraine oder auch die WM-Vierte Gunn-Rita Dahle-Flesjaa (Multivan-Merida) aus Norwegen sicher nicht freiwillig Platz machen. Belomoina hat ihre tolle Form vergangenen Sonntag in Obertraun, Österreich, mit einem Sieg bestätigt.



Neben Spitz (2008) und Dahle-Flesjaa (2004) ist mit der Französin Julie Bresset (BH-Sr Suntour-KMC) auch die dritte noch aktive Olympiasiegerin (2012) am Start. Sprint-Weltmeisterin Linda Indergand (Sui) findet sich auf solch technisch anspruchsvollen Terrain wie am Waldbad in Bad Säckingen auch hervorragend zurecht. Ihre Landsfrau, die WM-14. Esther Süss (Wheeler-iXS), und Annie Last aus Großbritannien sind ebenfalls nicht zu unterschätzen.



Das gilt selbstredend auch für Helen Grobert (Ghost Factory Racing). Die ist auf dem Kurs ungefähr genauso zu Hause wie Sabine Spitz, und sie hat eine hervorragende erste Elite-Saison hinter sich. Die Deutsche Meisterin führt auch in der Gesamtwertung der KMC Bundesliga. "Ich möchte unbedingt den Gesamtsieg und noch mal ein gutes Rennen abliefern, bevor ich zwei Wochen komplett Pause mache. Ich freue mich sehr auf das Rennen, auf die vielen bekannten Gesichter am Streckenrand und dass ich dafür nicht so weit fahren muss", sagt die 23-Jährige mit einem Lächeln.



Ihre schärfste Rivalin in der Gesamtwertung ist Hanna Klein (BH-Sr Suntour-KMC). Die Deutsche Vize-Meisterin aus Freiburg liegt 19 Zähler hinter ihr, weil aber beim Finale die Punkte doppelt zählen, kann sich Grobert keinen Ausrutscher erlauben.


Herren: Fumic hat eine Rechnung offen

Für Bundesliga-Titelverteidiger Simon Stiebjahn (Team Bulls) aus Titisee-Neustadt wird es schwer, seinen Vorsprung von 37 Punkten gegenüber dem Weltklasse-Biker Florian Vogel (Focus XC) zu behaupten. Der Weltranglisten-Dritte aus der Schweiz gehört in Bad Säckingen zu den Sieg-Kandidaten, und weil sich Stiebjahn gegen eine Vielzahl an Weltklasse-Fahrern behaupten muss, wird es schwierig für ihn werden, gegenüber Vogel nicht so viele Positionen und Punkte zu verlieren.



"Ich habe eine sehr gute Form und freue mich aufs Wochenende", gibt sich Stiebjahn kämpferisch. Vergangene Woche ist er Deutscher Vizemeister im Marathon geworden. "Wer mich kennt, weiß, dass ich zwischen den Disziplinen sehr gut wechseln kann. Mein Ziel ist es den Bundesliga-Gesamtsieg zu wiederholen"

 
Vielleicht kann ihn Manuel Fumic (Cannondale Factory Racing) dabei unterstützen – wenn er vor Vogel landet. Sofern die Motivation nach der WM noch stimmt, kann der Deutsche Meister sicher um den Sieg mitfahren. "Nach der WM bin ich in den Ruhe-Modus, aber diese Woche werde ich noch mal ganz normal trainieren. Die Form ist sicher nicht weg", sagt Fumic. Der 33-Jährige hat auch noch eine Rechnung mit dem Tschechen Ondrej Cink (Multivan-Merida) offen, der ihm in Andorra WM-Bronze mit sieben Sekunden Vorsprung vor der Nase weggeschnappt hat.



Cink gehört in Bad Säckingen genauso zu den Siegkandidaten wie die Franzosen Maxime Marotte, Stephane Tempier (beide BH Sr-Suntour-KMC) und Hugo Drechou (Calvisson VTT) oder der Olympia-Dritte Marco Fontana (Cannondale Factory Racing). Nicht zu vergessen der Vize-Europameister des vergangenen Jahres, Fabian Giger (Colnago-Südtirol), und José Antonio Hermida (Multivan-Merida) aus Spanien.


 

Short Race: Spannende Ausglangslage

Zum Abschluss der KMC Sprint-Bundesliga findet am Samstag ein Short-Race statt. Auf einem rund einen Kilometer langen Kurs geht es etwa 25 Minuten lang richtig zur Sache. Während dieses Format in den USA häufig gefahren und sogar ein Meister gekürt wird, ist diese knackige Action in Europa kaum zu sehen. Für die reinen Sprinter ist es allerdings eine Herausforderung.



So darf man gespannt sein, wie sich der aktuell Führende in der Sprint-Wertung, David Horvath vom Lexware Mountainbike Team, behaupten kann. Der Deutsche Eliminator-Meister steht vor einer schwierigen Aufgabe. Viel spricht für das Stehvermögen von Simon Stiebjahn, der zehn Punkte hinter Horvath an dritter Stelle liegt und sich natürlich möglichst viele Zähler holen möchte, um mit größerem Abstand auf Florian Vogel ins Cross-Country-Rennen zu gehen (siehe oben).Zwischen Horvath und Stiebjahn liegt noch Heiko Hog (Freiburger Pilsner-AfK). Für den Vize-Europameister im Sprint wird es schwer seine Position zu verteidigen.



Bei den Damen liegt Majlen Müller (Fujbikes-Rockets) an der Spitze, sechs Zähler vor der Deutschen Sprint-Meisterin Nadine Rieder (AMG-Rotwild). Als Favoritin dürfte allerdings Sprint-Weltmeisterin Linda Indergand gelten.

 

Zeitplan

Samstag, 19. September

  • 17 Uhr KMC Bundesliga Short Race


Sonntag, 20. September

  • 09.30 Uhr Junioren
  • 11.00 Uhr U23
  • 12:30 Uhr Damen/Juniorinnen
  • 14.30 Uhr Herren


Weitere Informationen auf mtb-bundesliga.net und goldtrophy-sabinespitz.de



mehr lesen 0 Kommentare

Straßen-Weltmeisterschaft in Richmond/USA: BDR mit einigen Titelchancen

Im letzten Jahr feierte der BDR den WM-Titel von Junior Jonas Bokeloh © BDR-Medienservice
Im letzten Jahr feierte der BDR den WM-Titel von Junior Jonas Bokeloh © BDR-Medienservice



Zum zweiten Mal nach Colorado Springs im Jahr 1986 finden die Straßen-Weltmeisterschaften in den USA statt. Ab dem 20. September blickt die Radsportwelt auf Richmond in Virginia, eine 200.000 Einwohner zählende Stadt an der Ostküste, circa 500 Kilometer von New York City entfernt. Richmond gilt als "gesündeste Stadt" der USA und hat eine große Radsport-Tradition. Alle großen Landesrundfahrten, die Tour of America, die Trump-Tour, die Tour DuPont waren dort schon zu Gast. Nun bereitet sich die Stadt auf das bedeutendste Radsport-Event nach der Tour de France vor.


Die Straßenrennen werden auf einem 16,2 km langen Rundkurs im Herzen der Universitätsstadt ausgetragen. Drei Steigungen, die aber alle unter 400 Meter lang sind, charakterisieren die Strecke. Der Schlussanstieg hat sieben Prozent und liegt 1300 Meter vor dem Ziel. Dort ist mit der alles entscheidenden Attacke zu rechnen. Aber bis zur Ziellinie zieht sich der Kurs noch fast einen Kilometer auf flachen, breiten Straßen. Da könnten Verfolger wieder aufschließen, wenn sie sich einig sind.



Rudi Altig bislang einziger deutscher Weltmeister im Profirennen

Letztes Jahr überraschte der Pole Michal Kwiatkowski im Profirennen, davor war es der Portugiese Rui Costa. Beide gehörten nicht unbedingt zum engeren Favoritenkreis, der auch diesmal schwer zu benennen ist. Tom Boonen, so hört man, bereite sich sehr akribisch vor, um zehn Jahre nach seinem Erfolg in Madrid ein weiteres Mal das Regenbogentrikot überzustreifen. Es ist in jedem Fall ein Kurs für Klassiker, also eine Strecke auch für John Degenkolb, der als Kapitän der deutschen Mannschaft ins Rennen gehen wird, gemeinsam mit André Greipel, dem deutschen Sprinter dieses Jahres. Sollte es in Richmond zu einer Sprintentscheidung kommen, ist der zehnfache Tour-Etappensieger der große Favorit. Seit 49 Jahren wartet Deutschland auf einen neuen Profiweltmeister. Rudi Altig ist noch immer der einzige, der den Titel eroberte. Und das war am 28. August 1966.



Die Elite der Männer und Frauen ist bei diesen Meisterschaften gleich dreimal gefordert: Es beginnt am 20. September mit dem Mannschaftszeitfahren für Firmenteams, die seit drei Jahren auf dem Weltmeisterschafts-Programm stehen, gefolgt von den Einzelzeitfahren und endet mit den Straßenentscheidungen am letzten September-Wochenende. Im letzten Jahr gewann der BDR drei Titel: Lisa Brennauer (Elite Frauen) und Lennard Kämna (Junioren) waren die schnellsten im Kampf gegen die Uhr, im Straßenrennen der Junioren sprintete Jonas Bokeloh zum Titel.



Im Zeitfahren heißt der große Favorit Tony Martin. Nach seinem Sturz bei der Tour will er sich in den USA unbedingt den WM-Titel zurückerobern, den er letztes Jahr an Bradley Wiggins verlor. Bei den Frauen will Lisa Brennauer ihren Titel von Ponferrada verteidigen. Die Allgäuerin hat mit ihrem Erfolg in der Holland Ladies Tour gerade erst ihre Top-Form unter Beweis gestellt. Im Straßenrennen setzt Bundestrainer André Korff wieder auf das bewährte "Dreigestirn" um die letztjährige WM-Zweite Lisa Brennauer, die starke Bergfahrerin Claudia Lichtenberg und die Deutsche Meisterin Trixi Worrack, die ebenfalls schon auf dem Podest stand (2006 in Salzburg WM-Zweite) und seit 1998 ununterbrochen bei jeder Weltmeisterschaft dabei war. In der Kategorie U23 werden der Deutsche Meister Nils Politt und Lennard Kämna die Protagonisten sein. Kämna gewann am letzten Sonntag die Bundesliga der U23 und ist amtierender Deutscher Meister im Zeitfahren und am Berg.



Die Junioren haben 2014 für zwei Goldmedaillen gesorgt. Eine solche Sternstunde des Radsports erlebt man nicht jedes Jahr, dennoch hoffen die Jungs von Bundestrainer Wolfgang Ruser Chancen auf gute Platzierungen – und vielleicht ist sogar eine Medaille drin. Auch sie konnten zuletzt mit guten Leistungen überzeugen: Max Kanter aus Brandenburg feierte einen Etappensieg im Grand Prix Rübliland, der im Zeitfahren startende Leo Appelt ist amtierender Junioren-Weltmeister in der Einerverfolgung. Bei den Juniorinnen lässt sich nichts vorhersagen, da sie außer bei der EM in Estland so gut wie keine internationalen Vergleichswettbewerbe bestritten haben.



Der WM-Zeitplan*:

  • So, 20.09.: Mannschaftszeitfahren Elite Männer und Frauen (38,8 km/Start: 10.30 h)
  • Mo, 21.09.: Einzelzeitfahren Juniorinnen (15 km/Start 10.00 h) und U23 (30 km)
  • Di, 22.09.: Einzelzeitfahren Junioren (30 km/Start 9.30 h) und Frauen (30 km)
  • Mi, 23.09.: Einzelzeitfahren Männer Elite (53 km/Start 13.30 h)
  • Do, 24.09.: UCI-Jugend-Kongress
  • Fr, 25.09.: Straßenrennen Juniorinnen (4 R = 64.8 km/Start 10.00 h) und Männer U23 (10 R =162 km)
  • Sa, 26.09.: Straßenrennen Junioren und Frauen Elite (bd 8 R = 129,6 km/Start 10.00 h)
  • So, 27.09.: Straßenrennen Elite Männer (16 R = 259,2 km/Start 9.00 h)


*Zeitangaben entsprechen der Ortszeit; MEZ: plus 6 Stunden



mehr lesen 0 Kommentare

Magura 24 Stunden von Duisburg:  Meldeportal für 2016 wird am 21.9. geöffnet

© Skyder Sportpromotion
© Skyder Sportpromotion





Die Legende ruft ein weiteres Mal: Am Montag, 21. September wird das Meldeportal für die MAGURA 24h von Duisburg 2016 geöffnet und der Run auf 470 Team-Startplätze geht los. Das Kult-Event im Landschaftspark Nord vom 4. bis 6. August wird wohl wieder binnen einer Stunde ausverkauft sein.



Die Anziehungskraft des bereits legendären Radsport-Spektakels ist ungebrochen. Wer dabei sein will, sollte sich also für Montagabend vor dem Computer präparieren. Die Startplätze werden zeitlich gestaffelt vergeben, damit der Server den Ansturm auch verarbeiten kann.



Zuerst kommen um 20.00 Uhr die 60 Plätze für Solo-Fahrer dran. Um 20:10 Uhr folgen die 60 Plätze für Zweier-Teams und um 20:30 Uhr öffnet dann das Fenster für die 250 Vierer-Teams. Um 21:00 Uhr werden die 100 möglichen Achter-Teams in Empfang genommen.



Wenn die Startplätze – wie es in den vergangenen Jahren der Fall war – nach diesem Zeitfenster ausverkauft sind, dann gibt es immerhin noch eine Warte-Liste.



Dabei sein ist erst einmal alles. Und wer die Bestätigung bekommt, der kann immerhin zehn Monate in Vorfreude auf den Kult-Event für Mountainbiker leben.
 

Zu einem weiteren 24-Stunden-Event ist es noch eine Weile länger hin, doch der Anmeldestart für die FOCUS 24h von Stuttgart epowered by Bosch am 27. und 28. August steht auch schon fest: Es ist der 1. November 2015. Näheres dazu wird noch bekannt gegeben.


Zusätzliche Infos zu den MAGURA 24h von Duisburg powered by Stadtwerke Duisburg
finden Sie auf www.24h-duisburg.de



mehr lesen 0 Kommentare

Bioracer Cross Challenge 2015: Sieben auf einen Streich





Die Bioracer Cross Challenge hat sich stetig weiterentwickelt und konnte sich dabei über mangelnde Beteiligung nicht beklagen. Und auch in der anstehenden Saison wird sich der positive Trend sicher fortsetzen: Sieben Rennen umfasst die diesjährige Crossserie Mitteldeutschlands. Neben den fünf bereits bekannten Veranstaltungen des Vorjahres ergänzen zwei

Newcomer die BCC 2015.




Bis zu 350 Teilnehmer je Wertungslauf werden dabei erwartet. Neben allen Lizenzklassen von Nachwuchs bis Senioren kommen dabei auch wieder die Hobbyfahrer voll auf ihre Kosten.

Grund für den ungebrochenen Boom der Challenge sind zum einen die tollen Rennstrecken, die gute Erreichbarkeit in zentraler Lage Mitteldeutschlands und der professionelle Webauftritt samt raschem Ergebnisdienst.

Der Startschuß fällt wie schon in den letzten Jahren wieder in Grimma vor den Toren von Leipzig. Bereits am 11. Oktober erwartet der hiesige RSV die Offroadsportler im Seumepark.

Am Sonntag darauf geht es in der "Perle des Erzgebirges" weiter. Nachdem der Kurs in Schwarzenberg bei der Sachsenmeisterschaft 2014 in höchsten Tönen gelobt wurde, ist er heuer Bestandteil der BCC.

Der dritte Lauf am 25. Oktober dann bei "alten Bekannten" in Ostsachsen: Der RSV Bautzen lädt die Crosser wieder ins sorbische Radibor, wo auf einer technisch sehr anspruchvollen Strecke um wichtige Punkte gefahren wird.


Zum #4 reist die Querfeldeingemeinde dann schon traditionell nach Granschütz in den Süden Sachsen-Anhalts: Bereits zum 13. €ž"Rund um den Auensee€œ" ist am 08. November sicher wieder mit sehr groߟen Starterfeldern in allen Klassen zu rechnen.


Am darauf folgenden Samstag ist der Freistaat Thüringen an der Reihe. Beim Dornburger Schlösserrennen geht es am 14. November auf einem Klassikerkurs zur Sache.


Der zweite "Newcomer", Rennen sechs in Lostau bei Magdeburg, ist die nördlichste Station der Serie. Die Crosser dürfen sich am 22. November auf einen schnellen, aber mit etlichen Richtungswechseln gespickten Kurs freuen.
Nachdem die Nikolausstiefel geleert sind, trifft man sich am 6. Dezember zum großen Showdown am Chemnitzer Sportforum. Der ansässige RSV "lebt" den Crosssport und lässt sich jedes Jahr aufs Neue eine Verfeinerung seines ohnehin tollen Kurses um die Radrennbahn einfallen.


Gleich nach Abschluss der Wettkämpfe steigt dann auch die Gesamtsiegerehrung mit tollen Preisen in allen Altersklassen.


Das Orga-Team und die Veranstalter freuen sich auf eine tolle Crosssaison und wünschen viel Erfolg bei der Bioracer-Cross Challenge 2015.

Die Bioracer Cross Challenge 2015 im Überblick:

#1    So, 11.Okt.    Grimma (SAC)
#2    So, 18.Okt.    Schwarzenberg (SAC)
#3    So, 25.Okt.    Radibor (SAC)
#4    So. 08.Nov.    Granschütz (SAH)
#5    Sa. 14.Nov.    Dornburg (THU)
#6    So. 22. Nov.   Lostau (SAH)
#7    So. 06.Nov.    Chemnitz (SAC) 

(Ein Streichresultat)


 gez. ARGE BCC: Sven Lohse (LV Sachsen); Michael Schurig (LV Thüringen): Winfried Kreis (LV Sachsen- Anhalt)
 

Alle Infos zur Serie gibt es hier: www.bioracer-cross.de


0 Kommentare

Rothaus RiderMan vom 25. - 27. September 2015 in Bad Dürrheim/Schwarzwald

© Sauser Sport & Event Management GmbH
© Sauser Sport & Event Management GmbH



Nationenrekord und das Comeback von "Öfingen": der 16. Rothaus RiderMan wird bunt, schnell und voll. Ein Rothaus RiderMan-Rekord ist schon geknackt: Teilnehmer aus insgesamt 18 Nationen haben zur 16. Ausgabe gemeldet. Erstmal sagten auch Fahrer aus der Ukraine ihr Kommen zu. Die weiteren Starter sind Jedermänner und Amateure aus Deutschland, Schweiz, Belgien, USA, Niederlande, Frankreich, Luxemburg, Italien, Spanien, Dänemark, Russland, Polen, Großbritanien, Australien, Griechenland, Portugal und Österreich.



Auch etliche Nationenteams werden wieder auf der Startrampe stehen, begleitet von internationalen Pressevertretern, die nicht nur die gezeigten Leistungen bei den Rennen, sondern auch den Start- und Zielort Bad Dürrheim sowie die Schwarzwaldregion in den internationalen Fokus rücken werden.

Selbstverständlich ist der Rothaus RiderMan auch in diesem Jahr Bestandteil der nationalen Jedermann-Rennserie um den "German Cycling Cup" 2015, als vorletztes von insgesamt elf Rennen. Spannend dabei sind die am letzten Septemberwochenende im Schwarzwald erzielten Ergebnisse im Hinblick auf das German Cycling Cup Finale im Oktober. Auf der Baar können schon Vorentscheidungen dingfest gemacht werden. Mit dem 3-Etappen-Rennen besitzt der Rothaus RiderMan auch weiterhin ein absolutes Alleinstellungsmerkmal gegenüber allen anderen Veranstaltungen dieser Rennserie.

Natürlich wurde auch für die neueste Rothaus RiderMan-Episode an der Strecke gefeilt. So ist Öfingen nach einer mehrjährigen Pause wieder dabei. Zur spannenden finalen Bergwertung 2015 – übrigens wie alle Bergwertungen diesmal vom neuen Partner Alpecin gesponsert – müssen die Teilnehmer am Sonntag den Schlussanstieg von Oberbaldingen aus in Angriff nehmen, der relativ gemäßigt über flache Serpentinen in den oben thronenden Ort führt. In der Ortsmitte biegt man schließlich zur berüchtigten "Öfinger Mauer" ab, über die man sich diesmal aber "hinabstürzt", um über Biesingen den weiterführenden Kurs ins Ziel zu nehmen.

Aber für den Rennsamstag können sich die RiderMänner und -Frauen wieder auf interessante Neuerungen einstellen. Knackpunkte dürften hier natürlich die Wutachschlucht samt Schattenmühle sein, sowie der schwere Stich nach Göschweiler. Neu dabei auch der Anstieg an Friedenweiler, dessen heimeliges Naturfreibad sicherlich nur im Augenwinkel Beachtung finden wird. Der Hochschwarzwald hat es also in sich. Auch neu auf der zweiten Etappe: Erstmals tangiert der Tross das Brigachtal. Insgesamt warten bei der Königsetappe am Rennsamstag 109 Kilometer und 1600 Höhenmeter auf die Sportler.

Unverändert bleibt dagegen das Einzelzeitfahren am Freitag über 16 wellige Kilometer samt 200 Höhenmetern auf voll abgesperrtem Kurs, wo das Motto "Ride like a Pro" vollste Erfüllung erfährt. Apropos Profi: wie bei den großen UCI-Rennen wird auch auf der Baar und durch den Hochschwarzwald eine kleine Werbekarawane dem Rothaus RiderMan-Feld vorausfahren. Nette Hostessen sorgen bestimmt dafür, dass zum Beispiel die berühmten Alpecin-Shampoo-Fläschchen auf der Strecke neue Besitzer finden.

Über 600 Teilnehmer erwarten die Organisatoren Kai und Rik Sauser von der "Sauser Sport & Event Management GmbH" allein für das 3-Etappen-Rennen. Bis eine Woche vor Meldeschluss liegen bereits knapp 500 Athletenmeldungen vor, was ebenfalls ein neuer Rekord im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt bedeutet. Dazu kommen noch bis zu 200 Tagesstarter für Freitag und Sonntag.

Anmeldungen sind online noch bis einschließlich Freitag, 18. September 2015 möglich. Nachgemeldet werden kann direkt vor Ort am Freitag oder Sonntag im "Haus des Gastes" in Bad Dürrheim.   

Vergrößert hat sich auch die Expo, die neu gestaltete Radsportmesse mit 23 Ausstellern. Auch an Vergnügungen für das Kinderherz wurde erneut gedacht. Und selbstverständlich findet am Rothaus RiderMan-Sonntag einmal mehr das traditionelle Nachwuchsrennen für Anfänger statt, das wieder auf der zuschauerfreundlichen Runde im Start-Ziel-Bereich und der Expo ausgetragen wird. Anmeldungen hierzu sind direkt vor Ort möglich. Um das Rahmenprogramm zu vervollständigen: Auch die immer gern mit großem Spaß begrüßte Oldtimerkolonne wird mit ihrer Präsentationsfahrt auf der Rennstrecke nicht fehlen.

Zu guter Letzt kann man die Kuchenfans beruhigen: Auch die Landfrauen von Oberbaldingen sind von Freitag bis Sonntag in der "Kaffeestube" mit ihren berühmten selbstgebackenen Kuchen vertreten, ebenso wie das Catering auf der Eventmesse und am Abend bei der Siegerehrung durch die Kur- und Bäder GmbH im Haus des Gastes.

Das Orgateam begrüßt zudem seine neuen Partner und Sponsoren des Rothaus RiderMan:
Alpecin, Radio Neckarburg, Schwalbe, Europcar VS-Schwenningen, den Hochschwarzwald und das Partnerevent "Tour de Suisse Challenge".



Zeitplan & Streckeninformationen 2015:

Einzelzeitfahren am Freitag, 25. September 2015:
· 1. Etappe Rothaus RiderMan // auch für Tagesstarter!
· 16,0 km /  200 hm über welliges Terrain
· Startzeiten zwischen 14.00 und ca. 18.00 Uhr

Straßenrennen am Samstag, 26. September 2015:
· 2. Etappe Rothaus RiderMan // keine Tagesstarter
· 109,0 km / 1.600 hm (ein stetiges Auf und Ab über die Baar und durch den Hochschwarzwald)
· Startzeit: 12.30 Uhr mit neuer erweiterte Streckenführung auf der 2. Etappe!

Straßenrennen am Sonntag, 27. September 2015:
· 3. Etappe Rothaus RiderMan // auch für Tagesstarter!
· 95,0 km / 1.270 hm über hügeliges und abwechslungsreiches Terrain der Baar mit einem Abstecher in die wunderschöne Wutachschlucht
· Startzeit: 11.00 Uhr (erforderliche Durchschnittsgeschwindigkeit 22 km/h)

Weitere Informationen unter www.riderman.de!



mehr lesen 0 Kommentare