Artikel mit dem Tag "pd-f"



Fahrradbranche 2022: Zwischen Innovationsvielfalt und Lieferengpässen
Die Vorzeichen für einen lange anhaltenden Fahrradboom sind aktuell ausgezeichnet. Radfahren bekommt mehr Öffentlichkeit und steigende Verkaufszahlen zeigen die Popularität des Themas in der Bevölkerung. Produktinnovationen und neue Anbieter halten den Markt in Schwung. Aber es gibt auch Schattenseiten. Ein Marktüberblick anlässlich der Leitmesse Eurobike.
Wie das E‑Mountainbike Tourismusregionen verändert
Mountainbiken ist toll, aber waren Sie schon einmal E‑Mountainbiken? Die elektrifizierten Mountainbikes sorgen für Fahrspaß und Abwechslung bergauf wie bergab. Nicht nur in alpinen Touristikregionen steigt die Nachfrage an, was zu Veränderungen führen kann, wie der pressedienst-fahrrad zeigt.

Tina Kutschki: „Mountainbiken ist kein reiner Männersport“
Die Fahrradbranche ist klimafreundlich, nachhaltig, zukunftsorientiert, aber (noch) nicht weiblich. Dabei bietet sie für Frauen verschiedene Berufsfelder, die über die traditionelle Fahrradmechanikerin hinausgehen. In einer Serie stellt der pressedienst-fahrrad ausgewählte Berufe aus der Zweiradbranche und die Frauen dahinter vor. Heute: Tina Kutschki. Die 33-Jährige ist Head of Engineering beim Fahrradhersteller Ghost in Waldsassen und damit eine von sehr wenigen Frauen in dieser Position.
Kinder fit für den Schulweg machen – zehn Übungen
Kein Sportunterricht, kaum Vereinssport – Kinder litten in der Corona-Zeit stark unter Bewegungsmangel. Auch der Schulweg per Rad fiel dem „Homeschooling“ zum Opfer. Dieser Bewegungsmangel kann sich auf die Verkehrssicherheit auswirken. Untrainierte Kinder haben beispielsweise Probleme, Balance zu halten und zeigen Koordinationsschwächen.

Zehn körperliche Beschwerden, bei denen Radfahren helfen kann
Regelmäßiger Ausdauersport gehört zu den besten Möglichkeiten, schweren Erkrankungen vorzubeugen oder bestimmte Krankheitssymptome zu lindern. Wie Joggen oder Wandern bietet sich das Radfahren dafür sehr gut an – und lässt sich dazu leicht in den Alltag integrieren, z. B. auf dem Arbeitsweg. Der pressedienst-fahrrad erläutert zehn Beschwerden, bei denen Radfahren helfen kann, und gibt Tipps für Einsteiger:innen.
Natascha Grieffenhagen: „Der Blick hat sich verändert, doch es gibt noch viel zu tun“
Die Fahrradbranche ist klimafreundlich, nachhaltig, zukunftsorientiert, aber (noch) nicht weiblich. Dabei bietet sie für Frauen verschiedene Berufsfelder, die über die traditionelle Fahrradmechanikerin hinausgehen. In einer Serie stellt der pressedienst-fahrrad ausgewählte Berufe aus der Zweiradbranche und die Frauen dahinter vor. Heute: Natascha Grieffenhagen. Sie leitet das Team Forschung & Entwicklung und Produktmanagement beim Anhängerspezialisten Croozer in Hürth.

SERVICE: Teiletausch — Bei E‑Bikes ist nicht alles erlaubt
Auch E‑Bikes sind nicht vor Reparaturen oder dem Tausch von Verschleißteilen gefeit. Schlauch wechseln, neue Griffe montieren, Bremsbeläge erneuern – viele dieser kleinen Arbeiten können zuhause erledigt werden. Aber Vorsicht: Einige Bauteile darf man nicht einfach nach Gusto austauschen. Bei manchen Umbauten kann schlimmstenfalls die Gewährleistung der Hersteller oder gar der Versicherungsschutz verloren gehen.
Griffkunde: Wie verhindere ich taube Hände beim Radfahren?
Viele Freizeitradfahrer kennen das Problem: Wenn man längere Zeit im Sattel sitzt, werden die Finger taub, die Hände schlafen ein. Der Grund dafür liegt in gereizten Nerven. Der pressedienst-fahrrad erklärt, was die Probleme verursacht und welche Maßnahmen dagegen helfen können.

Aktuelle Preissteigerungen bei Fahrrädern haben viele Gründe
Das Fahrrad erfährt eine stark wachsende Nachfrage. Neben längeren Wartezeiten fallen den Kaufinteressierten aber auch steigende Preise ins Auge. Diese haben vielfältige Ursachen, wie der pressedienst-fahrrad in einer Expert:innenrunde feststellte – und nicht alle haben mit Corona zu tun.
Alisa Focke: „Einen klassischen Arbeitstag kenne ich nicht“
Die Fahrradbranche ist klimafreundlich, nachhaltig, zukunftsorientiert, aber (noch) nicht weiblich. Dabei bietet sie für Frauen verschiedene Berufsfelder, die über die traditionelle Fahrradmechanikerin hinausgehen. In einer Serie stellt der pressedienst-fahrrad ausgewählte Berufe aus der Zweiradbranche und die Frauen dahinter vor. Heute: Alisa Focke. Sie arbeitet beim nachhaltigen Outdoor-Ausrüster Vaude als Produktmanagerin für Fahrradbekleidung.

Mehr anzeigen