Artikel mit dem Tag "Interview"



Deutschland, einig Fahrradland? Zeit zum Umsteigen!
Statistisch gesehen ist Deutschland bereits ein Fahrradland – rund 81 Millionen Räder gibt es in deutschen Haushalten. Aber: Nur 11 Millionen davon werden täglich genutzt. Rund 30 Millionen sind immerhin ab und zu im Einsatz, aber fast 40 Millionen Räder verstauben in Kellern oder Garagen. Das ist viel zu viel. Mit dem Radverkehrsplan 3.0 möchte die Politik bis 2030 mehr Menschen mit dem Ausbau von Infrastruktur vom Radfahren überzeugen. Eine gute Idee, doch das allein wird nicht reichen.
Roetz Bikes: Neue Chancen für Menschen und Räder
Das Fahrrad ist eines der saubersten Fortbewegungsmittel, doch die Herstellung erfordert Energie, Rohstoffe und produziert nicht zuletzt jede Menge an CO2, wie etwa die Pedelection-Studie belegt. Warum also nicht einfach alte Räder recyclen? Das dachte sich Tiemen ter Hoeven und gründete Roetz Bikes.

INTERVIEW: Radfahren als Lerninhalt ab der 1. Klasse
Ein Kinderfahrrad zum Geburtstag genügt bei Weitem nicht. Erst wenn das Kind sicher Radfahren kann, ist es glücklich. Zum Held wird es, wenn es selbstständig zur Schule radelt. Doch viel zu oft fehlt dem Nachwuchs zur Einschulung das Können. Warum also nicht eine Unterrichtsstunde in Sachen Fahrradfahren? Das wollten wir von Ulrich Fillies wissen, der seit Jahren mit der AKTIONfahrRad an den Schulen unterwegs ist.
Mein-dienstrad.de: Neuer Vertriebsleiter kommt von VW
Das Oldenburger Unternehmen mein-dienstrad.de hat einen neuen Vertriebschef für KMU. Ralf Brumm kann man getrost als Urgestein der Mobilitätsbranche bezeichnen - seit mehr als 30 Jahren sorgt er dafür, dass Menschen mobil werden oder bleiben.

Keep it simple – der neue Pendix eDrive IN
Nach jahrelangen Debatten hat die Europäische Kommission im Februar Klarheit geschaffen: E-Bikes mit einem Seriell-Hybrid-Antrieb werden rechtlich als Fahrräder angesehen, und nicht als Autos. Auf der IAA mobility 2021 hatte auch Pendix erstmals einen solchen Antrieb vorgestellt. Neben seinen Nachrüstmotoren möchte das Zwickauer Unternehmen mit dem Pendix eDrive IN vor allem den B2B-Bereich der Lastenräder ansprechen. Doch es gibt oft noch zahreiche Fragen rund um dieses neue Antriebskonzept.
Moderne Mobilität — Zehn Jahre Dienstrad-Leasing
Dass Diensträder und Dienstwagen rechtlich gleichgestellt sind, ist seit 10 Jahren so. Und genau so lange gibt es mein-dienstrad.de, einen der Vorreiter beim Dienstrad-Leasing. Die Agentur Team Code Zero aus Berlin hat mit dem Gründer Ronald Bankowsky über Wachstum und Durststrecken, über Anfänge und Aufbrüche sowie über Deutschlands Zukunft als Fahrradland gesprochen.

„Auf Wunsch auch filialfähig“
Ohne das digitale Erfassen und zielorientierte Verarbeiten sämtlicher Warenbestandsdaten lässt sich kaum mehr ein Ladengeschäft erfolgreich führen. Doch was, wenn des bereits installierte Warenwirtschaftssystem wegen des Geschäftserfolgs an seine Grenzen stößt? Welche Möglichkeiten es gibt, sein bestehendes System den neuen Erfordernissen anzupassen, erzählt uns Karlheinz Scholl von Schollware im Interview.
Urlaub mit dem Rad: Von E-Bikes und Caravans
Durch Corona haben viele Menschen den Urlaub in Deutschland für sich entdeckt. Radreisen liegen dabei schon länger im Trend, und auch Wohnmobile werden immer beliebter - nie war die Zahl der Neuanmeldungen höher. Wer beides kombinieren möchte, sollte sich für einen entspannten Urlaub aber gut vorbereiten. Monika und Jürgen aus Sachsen machen bereits seit 30 Jahren Urlaub mit dem Wohnwagen und ihren Fahrrädern.

DAS GEDRUCKTE RAD - VON DER MASTERARBEIT BIS ZUR SERIENREIFE
Mit dem Waldwiesel.E gelang Urwahn eine kleine Sensation. Denn zahlreiche Komponenten wurden im 3D-Druckverfahren hergestellt. In Deutschland und ressourcenschonend, aber nicht günstiger. Stand heute. Text: Andreas Burkert (Chefredakteur VeloTOTAL Business, Bilder: © Urwahn)
INTERVIEW: Alles ist möglich — Ex-Teammechaniker von Eva Lechner zu ihren Chancen bei Olympia in Tokio
Welche Chancen hat Radprofi Eva Lechner bei Olympia? Alles ist möglich, sagt Adrian "Adi" Telser. Er muss es wissen, hat er doch als Teammechaniker fast zehn Jahre lang für Italiens beste Mountainbikerin gearbeitet. Einst selbst erfolgreicher Radamateur führt er heute ein Bike- und Sportgeschäft in Schlanders (Vinschgau/Südtirol). Er hat die Coronakrise genutzt, um seinen Shop zu erweitern und äußert sich im Interview zum aktuellen Rad-Boom, ....

Mehr anzeigen