Artikel mit dem Tag "Ampler Bikes"



7,4 Mio. Euro für Expansionspläne von Ampler E-Bikes
Ampler E-Bikes sammelt in einer Investoren-Runde 7,4 Millionen Euro frisches Kapital ein. Im Zuge der damit geplanten Expansion, will Ampler die Zahl der Mitarbeiter und der Showrooms bis 2022 verdoppeln und baut bis 2023 eine neue klimaneutrale Fabrik, mit einer Montagekapazität von 100.000 Rädern pro Jahr. Angeführt wurde die Kapitalrunde von Taavet+Sten, unter Beteiligung von u.a. Metaplanet, Ambient Sound Investments und Ragnar Sass.
Die Ampler Bikes Showroom Eröffnung in Köln am 25. Juli 2020 brachte eingefleischte Ampler Fans und Neugierige zusammen, die gekommen waren, um die urbanen E-Bikes zu testen, oder einfach nur einen Blick auf das neue Servicezentrum zu werfen und das neue Team zu begrüßen.

Das junge E-Bike-Unternehmen expandiert in seinem größten Markt und eröffnet am 25. Juli 2020 in Köln seinen zweiten Deutschland-Showroom. Dieser wird als Testfahrt- und Servicezentrum für die Region fungieren. Die Expansion erfolgt vor dem Hintergrund eines rasanten Wachstums des Unternehmens mit einer Umsatzsteigerung von mehr als 100% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.
Der E-Bike Hersteller Ampler Bikes bietet Kunden künftig Wartung und Service bei Partner-Händlern in Deutschland an. Das Service-Netzwerk soll sukzessive erweitert werden.

Der E-Bike Hersteller Ampler Bikes hat erfolgreich 2,47 Mio. € von mehr als 1200 Investoren im Eigenkapital-Crowdfunding eingesammelt. Das schnell wachsende Unternehmen wird das Kapital nutzen, um die Zukunft des Individualverkehrs weiter voranzutreiben, indem es das Problem des Pendelns im Stadtverkehr anpackt.
Im Mai 2019 forderte Ampler Bikes Fahrradbegeisterte aus ganz Europa dazu auf, ihre Traumroute für die längste Fahrrad-Testfahrt der Welt einzureichen: Eine besondere Radroute zwischen 500 und 1000 km Länge mit einer persönlichen Geschichte dahinter. Aus über 3710 Bewerber*innen wurden vier ausgewählt, die mit ihren eigenen Ampler E-Bikes ausgestattet wurden und im Sommer auf die Tour ihres Lebens gestartet sind. Im September werden ihre Geschichten erzählt:

Im Mai 2019 forderte Ampler Bikes Fahrradbegeisterte aus ganz Europa dazu auf, ihre Traumroute für die längste Fahrrad-Testfahrt der Welt einzureichen: Eine besondere Radroute zwischen 500 und 1000 km Länge mit einer persönlichen Geschichte dahinter. Aus über 3710 Bewerber*innen wurden vier ausgewählt, die mit ihren eigenen Ampler E-Bikes ausgestattet wurden und im Sommer auf die Tour ihres Lebens gestartet sind. Im September werden ihre Geschichten erzählt:
Der ehemalige paralympische Athlet Thomas ist einhändig 650 km von Schmalkalden nach Hiddensee geradelt. Die Ampler-Challenge Gewinner zeigen mit ihren Geschichten, dass E-Bikes längere Radtouren für alle ermöglichen, die sich dafür begeistern.

Der estnische Urban E-Bike Spezialist sammelt seit heute auf der Crowdfunding-Plattform Funderbeam öffentliches Investorenkapital ein, das die ambitionierten Wachstumsziele unterstützen soll und hat dabei einen fulminanten Start hingelegt. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels waren bereits 1,28 Millionen Euro Kapital eingesammelt.
Flexible, sichere Bezahlung über Klarna oder Jobrad und mehr Standorte für Testfahrten!

Mehr anzeigen