· 

Wertgarantie engagiert sich für Impfungen der Mitarbeiter*innen

Wertgarantie hat sich mit weiteren Versicherern aus Hannover zusammengetan und eine eigene Impfstraße auf den Weg gebracht. Mit dieser Initiative sollen die rund 12.000 Mitarbeiter*innen der Unternehmen so schnell wie möglich geimpft werden. Wertgarantie hat zum einen die Gesundheit der eigenen Mitarbeiter*innen im Blick und will zeitgleich sicherstellen, dass die Partner*innen weiterhin gewohnt gut beraten und unterstützt werden.

Wertgarantie-Vorstandsvorsitzender Patrick Döring. Foto: Wertgarantie
Wertgarantie-Vorstandsvorsitzender Patrick Döring. Foto: Wertgarantie

Auf eigene Kosten der Versicherer wurde in Hannover eine Impfstraße aufgebaut. Dort können pro Woche bis zu 2.500 Menschen geimpft werden. Die beteiligten Unternehmen organisieren auch Personal und Material für einen reibungslosen Impfprozess auf eigene Kosten. „Wir wollen die Impfungen forcieren, damit unsere Mitarbeiter den gewohnten und permanenten Kontakt zu unseren Fachhandelspartnern weiter aufrecht erhalten können“, erzählt der Wertgarantie-Vorstandsvorsitzende Patrick Döring. „Wir hoffen, dass es uns so gelingt, zeitnah wieder mehr Normalität herzustellen. Denn der persönliche Kontakt vor Ort im Geschäft, bei den Trainings oder unseren Events, ist eben doch durch nichts zu ersetzen.“

Die Impfungen können – unter Einhaltung der durch die Behörden festgelegten Impfreihenfolge – beginnen, sobald eine ausreichende Menge Impfstoff zur Verfügung steht und die Freigabe von den zuständigen Stellen offiziell erteilt ist. Patrick Döring ergänzt: „Wir rufen aber natürlich unsere Mitarbeiter dazu auf, auch weiter von den bereits andernorts bestehenden Impfangeboten Gebrauch zu machen. Wer etwa beim Hausarzt oder Impfzentrum bereits einen Termin bekommt, sollte diesen wahrnehmen.“

 

https://www.wertgarantie.de