· 

Branchenstudie der Fahrradwirtschaft

BVZF, VSF und ZIV präsentierten heute auf einer gemeinsamen Pressekonferenz die Ergebnisse der Studie „Fahrradwirtschaft in Deutschland. Unternehmen, Erwerbstätige, Umsatz.“. Die wissenschaftliche Studie belegt die wirtschaftspolitische Bedeutung der Fahrradbranche.

Fahrradwirtschaft ist Umsatz- und Jobmotor in Deutschland - 281.000 Beschäftigte generieren mehr als 37,7 Milliarden Euro
Fahrradwirtschaft ist Umsatz- und Jobmotor in Deutschland - 281.000 Beschäftigte generieren mehr als 37,7 Milliarden Euro

Umsatzentwicklung: + 608 % bei Dienstleistungen | + 55 % im Handel | + 46 % in der Herstellung
 
Noch nie sind die Zahlen der deutschen Fahrradwirtschaft so detailliert auf wissenschaftlicher Basis erhoben worden, wie in der Studie des Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie und dem Institut Arbeit und Technik der Westfälischen Hochschule. Die Studie bietet auf 38 Seiten umfangreiches Zahlenmaterial und eine Vielzahl von Hintergrundinformationen und ist damit das bislang umfassendste Kompendium zur Fahrradwirtschaft in Deutschland.

 

Die wichtigsten Ergebnisse sind hier zusammengefasst:

Download
Zusammenfassung der Studie der Fahrradwirtschaft
Studie der Fahrradwirtschaft - Zusammenf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Den vollständigen Ergebnisbericht der „Branchenstudie Fahrradwirtschaft in Deutschland: Unternehmen, Erwerbstätige, Umsatz“ (Dezember 2020) finden Sie zum Download auf den Seiten der Verbände.