· 

Auftakt mit bunter „vivavelo Bike Parade“

Neu beim Kongress 2020: Auftakt mit bunter „vivavelo Bike Parade“
Neu beim Kongress 2020: Auftakt mit bunter „vivavelo Bike Parade“

Der Fachkongress der Fahrradwirtschaft, der vom 20.–21. April in Berlin stattfindet, startet in diesem Jahr erstmalig mit einer bunten „vivavelo Bike Parade“. Der vielfältige Zug aus „normalen“ Fahrrädern, E-Bikes, Liegerädern, Rikschas, Cargo-Bikes und Velotaxen setzt sich um 11:00 Uhr am Tagungsort, der Landesvertretung von NRW beim Bund im Bezirk Tiergarten, mit Musikbegleitung durch ein „Sound-Bike“ mit Live-DJ in Richtung auf das politische Zentrum der Hauptstadt in Bewegung.

Vor dem Deutschen Bundestag werden dann Vorstandsmitglieder des „Parlamentskreis Fahrrad“ zu den Teilnehmenden der vivavelo Bike Parade sprechen. Zugleich werden hier auch Forderungen der Fahrradwirtschaft vorgetragen. Im großen Bogen geht es anschließend wieder zurück zum vivavelo Kongressort, wo um 13:30 Uhr die offizielle Eröffnung stattfindet.

 

Während für den Besuch des Kongresses ein Ticket benötigt wird, ist die Teilnahme an der vivavelo Bike Parade für alle Interessierte offen. Albert Herresthal, Geschäftsführer des VSF sagt zur Premiere der vivavelo Bike Parade: „Wir haben große Lust auf dieses neue Format. Eine vielfältige Bike Parade transportiert nicht nur den politischen Anspruch, dass mehr geschehen muss für die weitere Entwicklung des Radverkehrs, sie ist auch ein fröhliches Fest rund um das Fahrrad. Daher laden wir die gesamte Fahrrad-Szene ein, an der Parade teilzunehmen“.

 

Auswärtige Gäste können vor Ort (nach Voranmeldung) kostenlose Leihräder für die vivavelo Bike Parade erhalten. Diese werden von den Sponsoren des Kongresses zur Verfügung gestellt. Dazu gehören nextbike, Riese&Müller, Cycle Union, ZEG, Bike&Co und Rose.

 

Der vivavelo Kongress 2020 vom 20.–21. April findet in der Landesvertretung von Nordrhein-Westfalen in Berlin statt. Er wird von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst – Schirmherr des Kongresses – und dem Vorsitzenden des Bundestags-Verkehrsausschusses, Cem Özdemir, eröffnet.

Programminformationen zum vivavelo Kongress 2020 gibt es unter www.vivavelo.org/kongress. Hier besteht auch eine Online-Anmeldemöglichkeit.

 

www.vsf.de