· 

Auch mit 75 Jahren: Der Weg ist ihr Ziel | Wertgarantie sponsert Dr. Marta Binder auf ihrer Fahrrad-Spendentour

Jedes Jahr mindestens ein Kilometer mehr – wenn Dr. Marta Binder auf ihr Fahrrad steigt, um Spenden zu sammeln, ist das ihr Minimalziel. Viel hat sie erlebt auf ihren neun Spendentouren – Stürze inklusive. Ein Rippenbruch vor ein paar Jahren, dieses Jahr ein Sturz auf einem Waldweg. 4.634 Kilometer ist sie im vergangenen Jahr gefahren. Mittlerweile ist Marta Binder 75 Jahre alt, ihr Ziel für dieses Jahr: die 5.000 Kilometermarke!

Patrick Döring (re., Vorstandsvorsitzender Wertgarantie) und Georg Düsener (Bereichsleiter Vertrieb Bike Wertgarantie) begrüßen Dr. Marta Binder bei ihrem Besuch in Hannover. Foto: S. Krahforst/Wertgarantie
Patrick Döring (re., Vorstandsvorsitzender Wertgarantie) und Georg Düsener (Bereichsleiter Vertrieb Bike Wertgarantie) begrüßen Dr. Marta Binder bei ihrem Besuch in Hannover. Foto: S. Krahforst/Wertgarantie

Rund 218.000 Euro hat Marta Binder seit ihrer ersten Spendentour zusammengeradelt. Mit den Spenden unterstützt sie die Hilfsorganisation „Opportunity International Deutschland“. Das Geld wird dringend benötigt, um in Ghana kleine Schulen, sogenannte „Microschools“ aufzubauen und zu unterstützen. Pro gefahrenen Kilometer spenden ihr Unterstützer Geld. Auch Wertgarantie unterstützt seit Jahren die pensionierte Kinderärztin bei ihrer unermüdlichen Radtour für den guten Zweck. Bei ihrem Besuchstermin in Hannover hatte sie schon rund 3.300 Kilometer im Gepäck. „Mit 75 Jahren erstmals in einem Jahr die 5.000-Kilometer schaffen zu wollen, ist bewundernswert“, erklärte Patrick Döring, Wertgarantie-Vorstandsvorsitzender, beim Besuch der Warendorfer Rekordradlerin in Hannover. „Wer Frau Dr. Binder kennt, der weiß, dass sie das schaffen wird. Und wir freuen uns, wenn unser gespendetes Kilometergeld dann höher ausfällt!“

 

Über 23.000 Kilometer hat die 75-jährige Marta Binder seit 2013 bisher zurückgelegt. Eine Strecke, die länger ist, als der Weg vom Nord- bis zum Südpol. Ihr Fahrrad ist mit einem kostenfreien Komplettschutz gegen Reparaturkosten von Wertgarantie versehen. Ihr Rad, mit dem sie dieses Jahr zum ersten Mal unterwegs ist, ist ein leichtes, faltbares Elektrofahrrad mit Carbonrahmen. Die Motorunterstützung nutzt sie hauptsächlich auf der Stufe eins. „Das Rad soll mich ja fit halten und nicht umgekehrt“, lautet ihre plausible Erklärung. Auf ihrer Spendentour fährt sie verschieden lange Etappen. Für längere Strecken zu ihren Sponsoren nutzt sie auch schon mal den Zug, ihr Fahrrad ist dann nur Gepäck. Vor Ort angekommen tritt sie dann wieder in die Pedale – und nur diese Kilometer zählen am Ende.

 

Bis zum Herbst ist Marta Binder noch unterwegs. Es geht zum Beispiel noch nach Bremen, in das Ruhrgebiet und auch ein Abstecher nach Zürich ist geplant. Das nächste, ambitionierte Ziel ist ebenfalls schon gesteckt: „Mit 80 Jahren möchte ich einmal um die ganze Welt gefahren sein“, verriet Marta Binder und versichert glaubhaft: „Das ist machbar!“

 

Hier geht´s zur Opportunity International!

www.wertgarantie.com