· 

Cargobike Roadshow durch Bayern und Österreich

Die hersteller- und händlerneutrale Cargobike Roadshow geht auch 2021 wieder mit zwölf E-Lastenrädern auf Tour. In 35 Städten können die Räder auf öffentlichen Plätzen getestet werden.

Cargobike Roadshow 2021
Cargobike Roadshow 2021

Auftakt ist am 25. Juni in Bad Tölz, der ersten von zehn Stationen in Bayern im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Bayern e.V. (AGFK-Bayern). Am 7. Juli ist in Innsbruck die Premiere der Cargobike Roadshow in Österreich. Auftraggeber von acht Roadshow-Stationen in Österreich sind hier die Radvokaten mit Unterstützung des Klimafonds der österreichischen Bundesregierung. Im September folgt eine weitere Cargobike Roadshow in Süddeutschland. Dann stehen 14 Stationen im Auftrag der AGFK Baden-Württemberg und drei weitere Stationen im Rhein-Main-Gebiet auf dem Programm.

"Wir freuen uns, die Cargobike Roadshow erstmals in Bayern durchzuführen. Denn viele sind neugierig auf das antriebsunterstützte Radfahren und meist begeistert nach dem ersten Mal Fahren. Die Cargobike Roadshow ist ein Highlight für alle, die Spaß am Radfahren haben – und sich eine nachhaltige generationengerechte Mobilität wünschen."
Matthias Dießl, Vorsitzender der AGFK Bayern (Landkreis Fürth)

"Das E-Transportrad ist ein wichtiger Baustein für die klimafreundliche Mobilitätswende. Mit der Premiere der Cargobike Roadshow in Österreich bringen wir mit Unterstützung des Österreichischen Klima- und Energiefonds eine große Modellauswahl auch in Städte und Gemeinden mit bisher wenig Testmöglichkeiten. Denn Transporträder müssen im wahrsten Sinne erfahren werden."
Alec Hager, Die Radvokaten – Büro für Mobilitätswende (Wien)

Die Stationen in Bayern:

Fr. 25.06: Bad Tölz | 12-17:00 | Isarpromenande b. Isarbrücke 
Sa. 26.06: Wolfratshausen | 09-14:00 | Loisachhalle 
So. 27.06: Gröbenzell | 13-18:00 | Räuber-Kneißl-Radweg / Dianastraße
Mo. 28.06: Regensburg | 13-18:00 | St.-Kassians-Platz
Di. 29.06: Cadolzburg | 13-18:00 | Am Höhbuck
Mi. 30.06: Erlangen | 13-18:00 | Rathausplatz
Do. 01.07: Bamberg | 13-18:00 | Maxplatz
Fr. 02.07: Coburg | 10-15:00 | Marktplatz
Sa. 03.07: Schweinfurt | 13-18:00 | Carus Allee
So. 04.07: Würzburg | 13-18:00 | Felix-Freudenberger-Platz

 

Die Stationen in Österreich:

Mi. 07.07: Innsbruck | 13-18:00 | Platz vor dem Landestheater / Haus der Musik
Do. 08.07: Salzburg | 10-15:00 | Platz vor Paracelsusbad 
Fr. 09.07: Wels | 13-18:00 | Messepark am Austria Tabak Pavillon 
Sa. 10.07: St. Pölten | 08-13:00 | Domplatz / Wochenmarkt
So. 11.07: Neufeld an der Leitha | 09-14:00 | Neufelder See / Strandbad
Mo. 12.07: Bad Tatzmannsdorf | 13-18:00 | Josef Haydn-Platz
Di. 13.07: Gleisdorf | 13-18:00 | Hauptplatz
Mi. 14.07: Graz | 15-18:00 | Mariahilferplatz

 

Aktualisierungen sowie die September-Termine in Baden-Württemberg und im Rhein-Main-Gebiet werden unter www.cargobikeroadshow.org/aktuelle-tour/ veröffentlicht.

Fuhrpark 04 © Cargobike Roadshow_Andreas_Lörcher
Fuhrpark 04 © Cargobike Roadshow_Andreas_Lörcher

Der Testfuhrpark

Die zwölf E-Lastenräder im Roadshow-Fuhrpark 2021 stammen wie üblich von zwölf unterschiedlichen Herstellern. Unter den Testrädern sind zwei- und dreirädrige Modelle, spannende Marktneuheiten sowie bewährte Klassiker in neuester Ausstattung.

 

Alle Testräder haben eine führerscheinfreie elektrische Tretunterstützung, die bis maximal 25 kmh beschleunigt und sind für die private Nutzung (insbesondere Kindertransport) ausgerüstet. Doch nicht nur Familien mit Kindern, auch Gewerbetreibende sind eingeladen zum Testen. Die meisten Testräder sind auch mit Ausstattung für den gewerblichen Einsatz erhältlich.

 

 

Cargobike Roadshow seit 2016 nach bewährtem Konzept

Unabhängige Beratung © Cargobike Roadshow_AndreasLörcher
Unabhängige Beratung © Cargobike Roadshow_AndreasLörcher

 

Der Testparcours findet Open Air auf öffentlichen Plätzen unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Auflagen statt. Teilnehmer:innen sind gebeten, Mund- & Nasenschutz, Stift und eigene Fahrradhelme für sich und ihre Kinder mitzubringen. Die Teilnehmer-Registrierung erfolgt vor Ort.

2016 haben die unabhängigen Cargobike-Experten Wasilis von Rauch, Arne Behrensen und Colin Pöstgens die erste Cargobike Roadshow organisiert. Karen Rike Greiderer kam 2019 an Bord. Sie koordiniert die stark gewachsene Roadshow, die seit 2020 durch die Berliner cargobike.jetzt GmbH vertreten wird.

 

"35 Städte in einem Jahr, ein neuer Rekord für die Cargobike Roadshow! Toll, dass sich so viele Kommunen um ihre aktive Radverkehrsförderung kümmern und so die Mobilitätswende vorantreiben.“

Colin Pöstgens, Cargobike Roadshow-Mitgründer (Berlin)

"Die Cargobike Roadshow bringt eine wichtige Alternative zum Auto auf die Marktplätze. Mit Fahrspaß für die ganze Familie!"
Karen Rike Greiderer, Projektleiterin Cargobike Roadshow (Eberswalde)

 

Unterstützt wird die Cargobike Roadshow von drei ausgewählten Sponsoren: dem ökologischen Verkehrsclub VCD, dem Fahrradleasing Anbieter Jobrad und dem Tracking-System-Anbieter PowUnity.

 

Download Roadshow Katalog 2021 | www.cargobikeroadshow.org/katalog