· 

Einladung Online-Diskussion „Fahrradfreundliche Schule! Wie geht das?"

Am 28. April findet im Rahmen der VCD-Jugendkampagne »FahrRad! Fürs Klima auf Tour« gemeinsam mit dem Projektpartner AKTIONfahrRAD eine Online-Veranstaltung zum Thema fahrradfreundliche Schule statt. Es diskutieren Cem Özdemir von Bündnis 90/Grüne, Klima-Aktivist Jakob Blasel und andere.

Fahrradfreundliche Schule! Wie geht das? VCD-Diskussion mit Vertreter*innen aus Politik, Schule und Klima-Aktivismus
Fahrradfreundliche Schule! Wie geht das? VCD-Diskussion mit Vertreter*innen aus Politik, Schule und Klima-Aktivismus
  • Was:       Online-Diskussion „Fahrradfreundliche Schule! Wie geht das?“
  • Wann:    Mittwoch, 28. April 2021, 14.00 Uhr

 

  • Wo:         Zoom (um Anmeldung wird gebeten)

 

  • Mit:        Cem Özdemir (MdB Grüne), Vorsitzender im Verkehrsausschuss und Schirmherr von
                    AKTIONfahrRAD
                    Jakob Blasel, Grüne Jugend Kiel, vorher aktiv bei Fridays for Future
                    Petra Falter, Schulleiterin der Gesamtschule Donaustauf/Altentann und Mitglied im
                    Lehrteam "Radfahren in der Schule"
                    Michael Kreil, Schulleiter der Realschule Bad Brückenau und Mitbegründer des Bike Pool
                     Bayerns mit über 150 Schulen
                     Anika Meenken, Sprecherin für Radverkehr und Mobilitätsbildung beim VCD


Das Fahrrad boomt. In der Pandemie haben viele Menschen das Rad als krisenfestes Verkehrs-mittel für sich entdeckt. Um speziell Kinder und Jugendliche für das Radfahren zu begeistern, führt der ökologische Verkehrsclub VCD die Kampagne »FahrRad! Fürs Klima auf Tour« bereits zum 15. Mal in Folge durch und konnte so schon über 80.000 Jugendliche aufs Rad bringen. Anlässlich des diesjährigen Radverkehrskongresses am 27./28. April veranstaltet der VCD gemeinsam mit dem Projektpartner AKTIONfahrRAD am 28.04.2021 eine Online-Diskussion zum Thema fahrradfreundliche Schule.  

Ob Schüler*innen ihren Schulweg gut und gern mit dem Rad zurücklegen, hängt auch davon ab, welche Situation sie an und vor der Schule vorfinden: Gibt es gute und sichere Fahrradabstell-möglichkeiten? Wie sieht die Infrastruktur in der direkten Schulumgebung aus? Wurde eine Schulstraße eingerichtet, um die Gefahr durch Elterntaxis zu begrenzen?

„Fahrradfreundliche Schule! Wie geht das?“ Darüber möchten wir mit unseren Gästen und mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihnen unsere Forderungen und Vorschläge vorstellen.

Zu der Online-Veranstaltung laden wir Sie hiermit herzlich ein.  

Bitte melden Sie sich unter presse@vcd.org an und wir senden Ihnen den Registrierungs-Link zu.

Mehr Informationen zum VCD-Jugendprojekt: www.klima-tour.de
Mehr Informationen zu AKTIONfahrRad: https://www.aktionfahrrad.de/  


Der ökologische Verkehrsclub VCD ist ein gemeinnütziger Umweltverband, der sich für eine umweltverträgliche, sichere und gesunde Mobilität einsetzt. Im Mittelpunkt steht dabei der Mensch mit seinen Bedürfnissen und Wünschen für ein mobiles Leben. Seit 1986 kämpft der VCD für ein gerechtes und zukunftsfähiges Miteinander zwischen allen Menschen auf der Stra-ße – egal, ob sie zu Fuß, auf dem Rad, mit Bus und Bahn oder dem Auto unterwegs sind. Dafür arbeitet er vor Ort mit zwölf Landesverbänden und rund 140 Kreisverbänden und Ortsgruppen, bundesweit und europaweit vernetzt. Rund 55.000 Mitglieder, Spender und Aktivistinnen unter-stützen die Arbeit des VCD für eine zukunftsfähige Mobilität.


AKTIONfahrRAD ist angetreten, um Kinder und Jugendliche frühzeitig und nachhaltig aufs Rad zu bringen. Deshalb muss auch vor dem Hintergrund der aktuellen Umwelt-, Gesundheits- und Verkehrsproblematik spätestens in den Schulen damit begonnen werden, die Schülerinnen und Schüler verstärkt aufs Rad zu setzen. Um dieses Ziel zu erreichen, werden die Lehrerinnen und Lehrer als starke Partner gebraucht. Für AKTIONfahrRAD bedeutet das, schulkonforme nach-haltige Projekte für sie zu schaffen, damit es ihnen möglich wird, im Schulbetrieb den Weg zum Fahrrad zu finden. Um das umzusetzen, sind die Aktionen, wie „Deutschlands fahrradfreund-lichste Schule“, „Deutsche Schulmeisterschaft“, „Reparaturservice“, „Lehrerfortbildung“ und „Schülerreporter“ ins Leben gerufen worden. Durch diese hilft AKTION fahrRAD den Lehrkräf-ten in den Schulen, das Fahrradfahren wieder populär und nachhaltig betreiben zu können.