· 

Verkehrswende trotz Corona – Mobilitätsprämie statt reiner Autoprämie

In einem offenen Brief appelliert der Zweirad-Industrie-Verband an die Bundesregierung, die Verkehrswende trotz Corona-Krise voranzutreiben. In diesem Zusammenhang bekräftigt der ZIV auch noch einmal die Forderung nach einer Mobilitätsprämie, die Anfang Mai von einem breiten Verbändebündnis formuliert wurde. Die Mobilitätsprämie soll allen umweltfreundlichen Verkehrsträger zu Gute kommen, anstatt nur eine einzelne Branche und Verkehrsform zu fördern.

Durch die Corona-Pandemie bedingt änderten in den vergangenen Wochen viele Menschen ihr Mobilitätsverhalten. Insbesondere der ÖPNV leidet unter einem starken Kundenrückgang. Als die Interessenvertretung der deutschen und internationalen Fahrradindustrie und ein Verband, der sich seit vielen Jahren für einen umweltfreundlichen Mobilitätsmix einsetzt, fordert der ZIV, dass die Verkehrswende und der Kilmaschutz auch in Zeiten von Corona nicht ins Hintertreffen geraten.

 

www.ziv-zweirad.de


Download
Offener Brief des ZIV:
Verkehrswende trotz Corona – Mobilitätsprämie statt reiner Autoprämie
ZIV%20offener%20Brief_BuReg_Mobilittsprm
Adobe Acrobat Dokument 150.9 KB