· 

ORTLIEB Dropshipping - Unkompliziert und schnell - Partnerschaftlich stark

„ORTLIEB ist Partner des Fachhandels und dies nicht nur in Krisenzeiten. Der stationäre Fachhandel als wichtigstes Standbein der Vertriebsaktivitäten ist immer Teil der strategischen Überlegungen“, so Sales Director Martin Esslinger. „Daher war es für ORTLIEB auch eine Selbstverständlichkeit, gemeinsam und als Partner auf Augenhöhe durch die Wochen des Lockdowns zu gehen.“

Die umsatzstarken Frühlingsmonate sind für die Händler enorm wichtig. ORTLIEB hat daher als zusätzliche Unterstützung ein weiteres Angebot in petto, um den Handel bei der Nachholung des Umsatzes zusätzlich zu helfen. Der fränkische Spezialist für wasserdichte Taschen und Rucksäcke verzichtet bis auf weiteres auf die Servicegebühr für Dropshipping-Bestellungen. Somit entstehen dem Händler keine Zusatzkosten beim Verkauf eines ORTLIEB-Produktes, falls er dieses aufgrund von Liquiditätsengpässen oder fehlender Nachbestellung im Zuge der Corona-bedingten Schließung aktuell nicht in seinem Geschäft vorrätig hat.

Um die Sichtbarkeit dieser Möglichkeit auch für die Kunden im Laden zu erhöhen und diese proaktiv auf die Möglichkeit des Dropshippings hinzuweisen, hat ORTLIEB einen speziellen POS-Werbeaufhänger entwickelt und diesen bereits an alle Fachhändler verschickt. Dieser kann unkompliziert an eine Tasche von ORTLIEB eingehängt werden.

Wie funktioniert Dropshipping?
Die Bestellung wird vom Händler zusammen mit dem Kunden im Laden über den Händlerbereich von ORTLIEB ausgeführt. Der Kunde bezahlt bereits vor Ort die Bestellung. ORTLIEB liefert anschließend die Tasche CO2-neutral direkt zum Kunden nach Hause.

 

http://www.ortlieb.com/