· 

Absage: Mecklenburger Seen Runde 2020

Heute Morgen haben die Veranstalter den Teilnehmern der diesjährigen Mecklenburger Seen Runde mitgeteilt, dass sie aufgrund der derzeitigen Situation und nachdem sie unterschiedlichste Optionen geprüft haben, den Zeitpunkt als gekommen ansehen, die Absage der MSR 2020 auszusprechen.

Nachstehend das Schreiben vom Veranstalter, das wir hier im Wortlaut wiedergeben:


Unsere zwischenzeitliche Zuversicht, die MSR 2020 noch im Mai oder September, also noch in diesem Jahr durchführen zu können, haben wir aufgrund unserer Einschätzung, dass in einigen Wochen möglicherweise andere Dinge für die meisten der angemeldeten Teilnehmer wichtiger sind, als bei der MSR dabei zu sein, aufgegeben.

 

Auch die vielen Partner, die es uns ermöglichen, tausende Radenthusiasten zusammenzubringen, wurden heute über diesen Schritt informiert. Zum Zeitpunkt der Absage hatten sich bereits ca. 3.300 Freizeit-Radsportler für die MSR 300 und ca. 500 Frauen angemeldet. Damit sind nun auch etliche Unternehmen konfrontiert und betroffen, die unmittelbar als Dienstleister oder Touristiker direkt oder indirekt am Event partizipieren. In den vergangenen Jahren haben an unserer Seite etwa 700 Helfer mit Hingabe und Engagement die Veranstaltung vorbereitet und durchgeführt. Ein außergewöhnliches Statement der Menschen, die dieses Event mittragen ist es, dass wir bis zu unserer jetzigen Entscheidung auf alle Partner, Helfer, privaten Vermieter, Institutionen und Behörden voll und ganz zählen konnten. An dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal in aller Form bei allen Menschen, die alles dafür gegeben haben, dass die MSR stattfinden kann, für diese herausragende Bereitschaft und ihr Vertrauen. Dieses Vertrauen und der tiefe Wunsch, dass es die MSR 2020 geben möge, hatten uns dazu bewogen, die Möglichkeit der Durchführbarkeit so lange wie möglich aufrecht zu erhalten.

 

Eine Verschiebung der MSR auf einen späteren Termin wäre aufgrund der nicht absehbaren Entwicklungen in den kommenden Wochen und Monaten nicht umsetzbar. Das verbindende Credo aller an der Umsetzung Beteiligten war seit der ersten Austragung: Wir treten für „Die beste MSR aller Zeiten“ an! Es wird in diesem Jahr nicht möglich sein diesem Anspruch und diesem Versprechen an die Teilnehmer gerecht zu werden. Mit Blick auf die Gesundheit und die Rücksichtnahme, dass für alle Menschen, ganz egal ob Teilnehmer oder Helfer derzeit andere Dinge in den Mittelpunkt ihres Lebens gerückt sind, wurde diese Entscheidung getroffen.

 

Das Organisationsteam setzt allerdings klar das Signal, dass es 2021 wieder eine Mecklenburger Seen Runde gibt. Wir vertrauen auf die starke Verbindung, die zwischen den Teilnehmern, der MSR-Crew und Unterstützern aus anderen Bundesländern und Nationen in der noch kurzen Historie der MSR entstanden ist. Als Veranstalter hoffen wir, dass es durch Verständnis und einen Beitrag, den jeder Teilnehmer dafür leistet, gelingen wird, den Weg in die Zukunft zu gestalten.

 

Dafür haben wir einen Maßnahmenkatalog erarbeitet, der den Teilnehmern mitgeteilt worden ist. Wir hoffen, dass diese Regelung akzeptiert und damit ermöglicht wird, dass wir die Geschichte der Mecklenburger Seen Runde gemeinsam mit den Teilnehmern fortschreiben können. Unsere regionalen und überregionalen Partner haben uns klar signalisiert, dass sie aufgrund der guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit weiterhin an unserer Seite stehen werden.

 

Dieses Event hat mit seiner Einzigartigkeit von Beginn an den Blick der Radsportwelt der Freizeitsportler auf den Nordosten gelenkt. Als Veranstalter werden wir gemeinsam mit den Teilnehmern die Weichen für eine Durchführung der MSR 2021 stellen, weil wir den Wert des Events für die Region sehen. Die Veranstaltung ist ein Statement für Gastfreundschaft und die Herzlichkeit der Menschen, die hier leben. Sie hat das Image der Region geprägt und damit bis heute einen großen Beitrag geleistet, der es allemal wert ist, dafür zu kämpfen und zu sorgen, dass die Geschichte der MSR weitergeschrieben wird.

 

Detlef Koepke

MECKLENBURGER SEEN RUNDE

 

https://mecklenburger-seen-runde.de