· 

Mecklenburger Seen Runde 2020 - ABGESAGT!

Die Veranstalter der Mecklenburger Seen Runde 2020 müssen aufgrund der Situation mit der Corona-Krise die Veranstaltung absagen. Die Velototal GmbH als Medienpartner findet diese Entscheidung ebenfalls traurig aber richtig, wie bitter sie auch für Teilnehmer und Veranstalter sein mag. 
Wir geben das Schreiben, das sich an alle Teilnehmer der Veranstaltung richtet, im Wortlaut wieder:


Liebe Teilnehmer, Partner und liebe MSR-Community,

 

es ist alles andere als leicht, in der jetzigen Situation die passenden Worte dafür zu finden, was jeden Einzelnen und uns alle in diesen Tagen und Stunden emotional bewegt.

Gern würden wir viel mehr schreiben, aber wir beschränken uns hier und heute auf das Wesentliche.

Danke für Eure Geduld.

 

Die Teilnahme oder Nicht-Teilnahme an einer Sportveranstaltung ist, angesichts der Dinge, die jetzt jeder von uns zu bewältigen hat, an den Rand der Bedeutungslosigkeit gerückt.

 

Das Ergebnis der vielen Gespräche, die wir in den vergangenen Tagen geführt haben, stimmt uns traurig, da wir Euch jetzt mitteilen müssen: Die MSR 2020 findet nicht statt.

 

Unsere zwischenzeitliche Zuversicht, die MSR 2020 noch im Mai oder September, also in diesem Jahr durchführen zu können, haben wir aufgrund unserer Einschätzung, dass in einigen Wochen möglicherweise andere Dinge für die meisten der angemeldeten Teilnehmer wichtiger sind, als bei der MSR dabei zu sein, aufgegeben.

 

Unser Anspruch und unser Versprechen an Euch ist stets, die „Beste MSR aller Zeiten“ für Euch zu organisieren! Diesen Anspruch könnten auch wir in diesem Jahr unter den jetzigen und den absehbaren Rahmenbedingungen nicht erfüllen.

 

In den vergangenen Jahren haben an unserer Seite etwa 700 Helfer mit unendlich viel Hingabe und Engagement die Veranstaltung gemeinsam vorbereitet und durchgeführt. Sie haben ganz entscheidend dazu beigetragen, dass jeder Teilnehmer ein eigenes, gutes und ganz besonderes „MSR-Gefühl“ in sich trägt. Bis zu unserer jetzigen Entscheidung über die Absage konnten wir, und das berührt uns wirklich sehr, auf ALLE Partner, Helfer, privaten Vermieter, Institutionen und Behörden voll und ganz zählen. An dieser Stelle bedanken wir uns, dass wir durch diese Bereitschaft die Durchführung der MSR 2020 bis zu diesem Zeitpunkt potenziell aufrecht erhalten konnten.

 

Wir haben uns parallel dazu der kritischsten Frage überhaupt gestellt:

Warum soll es überhaupt weitergehen? Welchen Sinn sehen wir insgesamt in der MSR für uns, für die Teilnehmer, für die Region, die Menschen in der Seenplatte, die mit ihrem Engagement, ihrem Handeln ein Statement für Gastfreundschaft und Herzlichkeit geliefert haben und vieles mehr?

Wollen wir – und damit meine ich uns alle, das Orgateam, alle Teilnehmer, alle anderen, die irgendwie mitgewirkt haben, das alles an den berühmten Nagel hängen? NEIN, das wollen wir nicht.

 

 

Wir wollen und würden gern mit der Unterstützung von allen weitermachen.

 

Jedem dürfte klar sein, dass wir alle uns das ganz anders vorgestellt haben.

Wir nehmen diese Situation aber nun so an und gehen weiter voran! So oder so ...

 

Die Absage der MSR 2020 trifft uns, wie sicherlich auch Euch, nicht nur emotional hart, sondern – wie viele andere - auch wirtschaftlich. Eine MSR 2021 kann nur gelingen, wenn wir Euer Vertrauen erhalten und damit auch Eure Zuversicht, dass es eine MSR 2021 gibt.

 

Wie geht es nun weiter – wie kann das gelingen?

 

Es gibt folgenden Maßnahmenkatalog, den wir erarbeitet haben:

 

1. 33%-ige Startgeldrückzahlung an alle gemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten ein Drittel ihres Startgelds bis 14. April 2020 erstattet.

 

2. Startpreisgarantie für die MSR 2021

Gemeldeten Teilnehmern der MSR 2020 garantieren wir, dass der Startpreis aus 2020 für sie auch in 2021 gilt.

 

3. Anmelderabatt einmalig für die MSR 2021 oder MSR 2022

Alle gemeldeten Teilnehmer der MSR 2020 erhalten mittels eines Codes zusätzlich einen Rabatt für ihre Anmeldung zur MSR 2021 oder 2022.

 

4. Unterkünfte

Den Teilnehmern, die über das Unterkunftsportal der MSR ihre Unterkunft gebucht haben, wird das Geld erstattet. Wir übernehmen die Regelung mit den Quartiersgebern.

 

5. Frühstücksservice & Transponder

Wer Frühstück oder einen Transponder gebucht hat, bekommt sein Geld zurück.

 

6. Biehler Trikots & Teile aus der MSR Kollektion 2020

Bereits bestellte MSR 20 Kollektionsteile von Biehler werden in der KW20 verschickt.

 

7. Kostenloser monatlicher – an die Situation angepasster - Trainingsplan bis zur MSR 2021

Wir alle haben nach wie vor Ziele und Wünsche für die Zukunft. Jetzt erst recht. Daher möchten wir Euch gern – wieder mit dem Blick nach vorn – begleiten.

 

8. Leistungen von Partnern

Unsere Partner: AOK, Itzehoer, Deutsche Post, Autohaus Eschengrund, Xenofit, Highbike Winora und einige weitere haben uns klar signalisiert, dass sie aufgrund der Zusammenarbeit weiter hin an unserer Seite stehen werden.

 

Und ... last, but not least ...

 

9. Fender

Es war als Überraschung gedacht, aber nun ...

Mit unserem Partner RIE:SEL Design aus Dresden haben wir für Euch einen MSR Fender produziert. Dieser ist schon bei uns eingetroffen und wir werden ihn, mit einem weiteren persönlichen Anschreiben, zügig an Euch per Post senden. Da wir uns in diesem Jahr nicht sehen werden, ist es möglich, ihn als Zeichen der Verbundenheit zu zeigen, wenn ihr unterwegs seid.

 

Ja, es wird Teilnehmer geben, die an dieser Stelle enttäuscht von der MSR und von uns sind und sich schwer tun, diesen Vorschlag anzunehmen.

Die Berechnungen, die wir gemacht haben, sind am Ende so, dass wir das Versprechen, für eine MSR 2021 auf Kurs zu bleiben, einlösen können, wenn es von allen mitgetragen wird. Wenn dies nicht möglich ist, wird es die MSR nicht mehr geben.

Wir bitten Euch dennoch oder vielleicht an dieser Stelle genau deswegen darum, diese Regelung zu akzeptieren und es damit zu ermöglichen, dass wir die Geschichte der Mecklenburger Seen Runde gemeinsam mit Euch fortschreiben können.

 

Es ist uns klar, worum wir bitten, und dass wir damit eine starke emotionale Verpflichtung für uns eingehen. Es kann etwas Neues daraus entstehen und dies ist nur der erste Schritt auf dem Weg, den wir alle noch nicht kennen. Wir begreifen diese Situation als Chance und gleichzeitigen Neuanfang für etwas, das zwar immer noch MSR heißt, aber plötzlich etwas ist, was von ganz vielen in die Zukunft getragen wird.

 

Wir hoffen auf die Chance, diesen neuen Weg gehen zu dürfen.

Danke für Eure Geduld, für Euer Vertrauen und für Eure Zuversicht.

 

Detlef Koepke

René Wasmund, Konstanze Strohmayer, Franziska Arent & das gesamte Orga-Team

https://mecklenburger-seen-runde.de