· 

Eurobike Media Days 2019: Gelungener Neuheiten-Test

Neuheiten-Event punktet bei den Herstellern und Journalisten der globalen Bike-Branche
Neuheiten-Event punktet bei den Herstellern und Journalisten der globalen Bike-Branche

Mediterran anmutende Täler, steile Passstraßen, anspruchsvolle Trails, markante Gipfel und sanfte Hochalmen. Südtirols fantastische Bike-Kulisse am Kronplatz bot vom 2. bis 4. Juli 2019 ideale Bedingungen, um im Rahmen der Eurobike Media Days die sportiven Radneuheiten der Saison 2020 dem medialen Härtetest zu unterziehen. In der fünften Auflage des Erfolgsformates trafen 21 sportiv ausgerichtete Hersteller mit 23 Marken auf 140 ausgewählte Fachmedienvertreter aus 15 Nationen.


Eurobike Media Days 2019:

Gelungener Neuheiten-Test in der Alpinkulisse Südtirols - Optimale Bedingungen für

23 Marken (21 Aussteller) und 140 Journalisten aus 15 Ländern


Nahezu strahlend blauer Himmel, viele Sonnenstunden und die traumhafte Kulisse der Südtiroler Dolomiten mit exzellenten Trails und rund 120 km Teststrecken boten perfekte Voraussetzungen: "Die fünfte Auflage der Eurobike Media Days erfolgte erneut unter starken Rahmenbedingungen, um sich als internationaler Fachjournalist über die Neuheiten des Modelljahres 2020 zu informieren, diese ausgiebig zu testen und fotografieren oder filmen zu können. Die Aussteller freuten sich über den intensiven Austausch mit internationalen Medienvertretern. Die grandiose Unterstützung durch unsere Partner Südtirol, Kronplatz und Hero trug entscheidend dazu bei, dass Rennräder, Gravelbikes und MTBs mit und ohne E-Antrieb erfolgreich getestet und in entspannter Atmosphäre besprochen wurden", bilanziert Eurobike-Bereichsleiter Stefan Reisinger das Erfolgsformat. Aus 15 Nationen reisten die Pressevertreter nach Südtirol an den Kronplatz.

Bereits entschieden ist, dass die Eurobike Media Days auch im kommenden Jahr im Zeitfenster Ende Juni/ Anfang Juli stattfinden werden. Den genauen Termin und Veranstaltungsort geben die Organisatoren in Kürze bekannt.

 

Diese Marken waren bei den Eurobike Media Days 2019 dabei:

Bionicon, BMC, KTM, Corratec, arc8, Scapin, Rondo, NS Bikes, Conway, Maxx, Niner Bikes, Open Cycle, Nicolai (Rohloff), Simplon, F.S.A., Nox Cycles, Greyp, Titici, Fantic.

 

Technischer Support: Shimano, DT Swiss, Magura.

 

Die Eurobike 2019 wird neben dem rein fachlichen Austausch an drei Werktagen (4. bis 6. September) am Samstag, den 7. September 2019, mit dem Festival Day wieder die Konsumentenbegeisterung für das Fahrrad zelebrieren.

Weitere Informationen unter www.eurobike-show.dewww.eurobike-mediadays.com  und  www.facebook.com/eurobike.tradeshow.

Aussteller-Stimmen zu den Eurobike Media Days 2019:

 

Yanin Guyader, (Product Marketing Manager) und Francesco Gorghetto (Communication) Fantic Motor srl:

"Die Media Days geben uns und den Journalisten einen schönen Einblick in die Zukunft und auch einen Vorgeschmack auf die Fachmesse Eurobike. Es ist sehr wichtig, mit allen Herstellern und Medien über den Markt zu diskutieren. Hier ist die perfekte Möglichkeit dafür."

 

Frank Kickert, Sales & Press Nox Cycles:

"Wir sind erstmals bei der Eurobike und bei den Media Days am Start um hier unsere neue Modellreihe für 2020 vorzustellen. Wir hatten hier viele Ausfahrten und auch sehr gute Rückmeldungen. Wir hoffen, dass wir damit viel Unterstützung vor der Eurobike bekommen und unsere Marke kräftig vorantreiben können. Das Kronplatz-Gebiet und seine Bike-Infrastruktur ist die beste Umgebung, um die NOX Bikes hier Probezufahren."

 

Davide Riva, OE Sales Manager F.S.A.:

"Wir genießen unsere erste Teilnahme an den Eurobike Media Days. Es ist ein toller Event in einer großartigen Location. Wir hatten gute Kontakte zu den Medien und genau das war unser Ziel. Wir sind hier, weil wir einige neue Produkte haben und unsere Bemühungen bestehen hier hauptsächlich darin, dies der Branche, den Partnermarken und den Kunden vorzustellen."

 

 

Medien-Stimmen zu den Eurobike Media Days 2019:

 

Omar Gatti, Bikeitalia.it:

"Ich mag diese Veranstaltung sehr, denn es gibt nichts Schlimmeres als mit Rädern zu arbeiten, die man nicht ausprobieren kann. Gerade bei E-Bikes ist das sehr wichtig, nur so kann man deren Nutzen wirklich einschätzen. Hier haben wir diese Möglichkeiten und können all diese Eindrücke an unsere Leser weitergeben. Deshalb gefällt mir diese Veranstaltung ausgezeichnet. Die Lage des Events ist fantastisch, ich bin das erste Mal in diesem Teil Italiens. Es ist sehr gut hier, es gibt viele Trails und ich hatte sehr viel Spaß."

 

Franziska Nehl, Girlsridetoo.de:

"Es ist fantastisch hier! Eine wirklich perfekte Gelegenheit, all die brandheißen Modelle zu testen und damit die Trails runter zu fahren. Es sind viele Hersteller vor Ort anzutreffen und man kann sich sehr gut mit den Leuten austauschen."