· 

SAZbike Händlerumfrage Pendix erneut ganz vorn mit dabei

Foto: Pendix
Foto: Pendix

Pendix ist in der jährlichen Händlerumfrage von SAZbike erneut auf Platz 3 von 11 des Rankings der besten E-Antriebshersteller für Fahrräder 2018 gelandet. Das Zwickauer Vorzeigeunternehmen landete in vier von sechs Kategorien unter den ersten drei und wurde durchweg im ersten Drittel platziert. Die Unternehmen wurden nach Schulnoten bewertet.

 

 

Mit mehr als 400 teilnehmenden Händlern spiegelt die Umfrage die Stimmung in der Branche wider. „Wie Bosch und Shimano erhielt auch Nachrüstspezialist Pendix mit 1,94 erneut eine sehr gute Bewertung“, heißt es in

der aktuellen Ausgabe der SAZbike.

 

Pendix-Geschäftsführer Thomas Herzog ist begeistert: „Das Ergebnis zeigt deutlich, dass wir uns ganz vorn in der Branche neben den großen Namen etabliert haben. Offensichtlich haben wir einiges richtig gemacht. Im vergange-nen Jahr waren wir noch die Newcomer: Wir sind stolz und glücklich, dass wir dieses hohe Niveau halten konnten. Bedanken möchten wir uns dabei vor allem bei unseren Partnern im Fahrradfachhandel, die uns durch Ihre tolle Zusammenarbeit zu ständigen Verbesserungen motivieren.“

 

Der vollständige Test steht in der aktuellen SAZbike auf den Seiten 26 und 27. 

 

 

Weitere Infos unter www.pendix.de

 


Über Pendix

Die Pendix GmbH stellt Elektroantriebe her, die fast alle Fahrräder zu E-Bikes machen können. Der Antrieb Pendix eDrive ist seit September 2015 auf dem Markt. Geräuschlos, kompakt, schlicht und ästhetisch passt er an nahezu jedes Rad. Das Unternehmen besteht seit 2013, die sechs Gründer haben zuvor Prototypen für die Automobilindustrie und den Motorsport entwickelt. Die Pendix GmbH beschäftigt aktuell über 40 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz in einstelliger Millionenhöhe. Investoren sind u.a. der Technologiegründerfonds Sachsen, die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen und AS Vantage Holding.