Artikel mit dem Tag "Pendix"



Fit mit dem Fahrrad: Wie der Weg zur Arbeit die Gesundheit fördert
Erst war es die Pandemie, die die Menschen aufs Fahrrad lockte, nun sind es die hohen Energiepreise, die den Boom nicht abbrechen lassen. Das ist nicht nur für die Städte und das Klima gut, sondern auch für die Gesundheit. In Deutschland wird spätestens seit Corona nicht nur die Politik aktiv und plant neue Radwege, sondern auch Unternehmen wollen ihren Mitarbeitern und Kunden das Radfahren versüßen
Eurobike Frankfurt für Pendix ein voller Erfolg
Der Zwickauer Antriebsspezialist Pendix blickt auf eine erfolgreiche Eurobike zurück. Auf der weltgrößten Fahrradmesse, die erstmals in Frankfurt am Main stattfand, präsentierte das Unternehmen seine verschiedenen eDrive-Antriebssysteme. Besonders großes Interesse rief der Pendix eDrive INs hervor – ein Seriell-Hybrid-Antrieb, der speziell für den B2B-Bereich konzipiert wurde.

Pendix auf der Eurobike: Seriell-Hybrid zum Anfassen
Der Antriebsspezialist Pendix ist auch in diesem Jahr auf der Fahrrad-Fachmesse Eurobike vertreten, die sich diesmal vor allem der Mobilität der Zukunft widmet. Passend dazu präsentiert das Zwickauer Unternehmen u.a. seinen innovativen Nabenantrieb Pendix eDrive IN, welcher speziell als B2B-Produkt für den Fahrrad- und Mikromobilitätsbereich konzipiert wurde. Besucher können den Antrieb auf der Messe ausprobieren und Probefahrten unternehmen.
Roetz Bikes: Neue Chancen für Menschen und Räder
Das Fahrrad ist eines der saubersten Fortbewegungsmittel, doch die Herstellung erfordert Energie, Rohstoffe und produziert nicht zuletzt jede Menge an CO2, wie etwa die Pedelection-Studie belegt. Warum also nicht einfach alte Räder recyclen? Das dachte sich Tiemen ter Hoeven und gründete Roetz Bikes.

Keep it simple – der neue Pendix eDrive IN
Nach jahrelangen Debatten hat die Europäische Kommission im Februar Klarheit geschaffen: E-Bikes mit einem Seriell-Hybrid-Antrieb werden rechtlich als Fahrräder angesehen, und nicht als Autos. Auf der IAA mobility 2021 hatte auch Pendix erstmals einen solchen Antrieb vorgestellt. Neben seinen Nachrüstmotoren möchte das Zwickauer Unternehmen mit dem Pendix eDrive IN vor allem den B2B-Bereich der Lastenräder ansprechen. Doch es gibt oft noch zahreiche Fragen rund um dieses neue Antriebskonzept.
Pendix: Erfolgreiches Jahr und Fusion mit VSC
Pendix, der Marktführer für elektrische Fahrrad-Nachrüstantriebe, kann erneut auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken. Das Zwickauer Unternehmen hat im abgelaufenen Jahr einen neuen Heckmotor vorgestellt, seinen Umsatz erhöht und die Präsenz auf internationalen Märkten verstärkt. 2022 soll der Erfolgskurs fortgesetzt werden.

Urlaub mit dem Rad: Von E-Bikes und Caravans
Durch Corona haben viele Menschen den Urlaub in Deutschland für sich entdeckt. Radreisen liegen dabei schon länger im Trend, und auch Wohnmobile werden immer beliebter - nie war die Zahl der Neuanmeldungen höher. Wer beides kombinieren möchte, sollte sich für einen entspannten Urlaub aber gut vorbereiten. Monika und Jürgen aus Sachsen machen bereits seit 30 Jahren Urlaub mit dem Wohnwagen und ihren Fahrrädern.
Pendix stellt neuen Motor für Hersteller vor
Der Antriebsspezialist Pendix erweitert jetzt seine Produktpalette um einen Heckmotor. Der Pendix eDrive IN kommt dabei als Standard-Variante sowie als innovative Seriell-Hybrid-Variante auf den Markt. Der Antrieb ist ein B2B-Produkt für den Fahrrad- und Mikromobilitätsbereich. Die Zwickauer präsentieren die neue Produktlinie erstmals auf der IAA mobility in München.

Pendix: Endlich wieder auf Messen
so gut wir uns mit Videokonferenzen, virtuellen Rundgängen und Onlineshopping arrangiert haben: das Sehen, Anfassen und Ausprobieren auf Messen ist durch nichts zu ersetzen. Deswegen ist Pendix, Marktführer für Nachrüstantriebe, demnächst auch auf der Eurobico in Frankfurt a.M und der Eurobike in Friedrichshafen vertreten.
Weltfahrradtag am 3. Juni: Wie sicher sind eigentlich die Akkus am E-Bike?
Für die hartgesottenen Radler ist das ganze Jahr über Saison – für alle anderen beginnt sie jetzt mit den warmen Tagen. Und wie die aktuellen Zahlen des Fahrrad-Industrie-Verbands belegen, werden in diesem Jahr mehr E-Bikes auf deutschen Straßen unterwegs sein als jemals zuvor. Doch gerade bei den Akkus scheidet sich Spreu vom Weizen – da gibt es bei der Sicherheit einiges zu beachten:

Mehr anzeigen