· 

Radfahren in Hamburg wird belohnt

Bike Benefit Progamm Hamburg (c) Bike Citizens
Bike Benefit Progamm Hamburg (c) Bike Citizens

Das preisgekrönte Belohnungssystem fürs Radfahren, das Bike Benefit Programm, kommt nach Hamburg. Die Hamburger/innen werden ab sofort fürs Radfahren mit Finneros in der Bike Citizens App belohnt.

Fürs tägliche Radfahren belohnt werden, das ist das Motto des Bike Benefit Programms, dem Belohnungs-system für Radfahrende. Nach erfolgreicher Umsetzung in Bremen, Wien, Graz und Berlin haben auch die Hamburger/innen die Möglichkeit vom 1. Mai bis 31. Juli 2018 Bonuspunkte – Finneros – durch anonymisierte Fahrtenaufzeichnung mit der Bike Citizens App zu sammeln. Diese Finneros können stadtweit bei ausgewählten Partnerbetrieben gegen Benefits eingelöst werden.

Bike Benefit Programm Benefits (c) Bike Citizens
Bike Benefit Programm Benefits (c) Bike Citizens

Die Finneros spielen alle Stücke, der Schlussakt gebührt einer Charity Aktion

Mehr als 40 Partnerbetriebe aus ganz Hamburg stellen Benefits zur Verfügung. Darunter

befinden sich der ADFC Hamburg, der Fitness-Club KAIFU-LODGE, der Goldig Concept Store,

das Fahrradcafé Playground Coffee und der Kantasou Streetwear Laden. Finneros können unter

anderem gegen Eis am Stiel, Getränke oder rabattierten Kunst- und Kulturgenuss eingetauscht

werden. „Wir sind Benefit Provider, weil wir glauben, dass Fahrradfahren einer der wichtigsten

Mobilitätsbausteine auf dem Weg zur modernen, lebenswerten Stadt ist.“, erklärt Tim Fandré von

Vélo 54 seine Beweggründe, Benefit Provider zu werden.

 

Als außerordentlicher Hauptpreis winkt ein Brompton Faltrad, weitere hochwertige Spezialpreise

steigern die Fahrradfreude. Der Gesamtwert der verfügbaren Benefits beträgt mehr 12.000 Euro.

Jene, für die die Freude am Radfahren das größte Geschenk ist, können ihre erradelten Finneros

einer Charity Aktion spenden. Die Finneros dienen dann der Finanzierung des „Intensivkurs

Radfahren“ der Parksportinsel.

 

Bis 31. Juli 2018: Kostenlose Hamburg-Karte in der Bike Citizens App

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation holt das erfolgreiche Bike Benefit Programm

nach Hamburg. Der Download der Hamburg-Karte sowie die Teilnahme am Bike Benefit

Programm in der Bike Citizens App sind daher kostenlos. Der Aktionszeitraum läuft vom 1. Mai

bis 31. Juli 2018. Interessierte laden sich einfach die Bike Citizens App aufs Smartphone, steigen

aufs Fahrrad, zeichnen ihre Fahrten auf und sammeln ganz bequem Finneros.

Berliner Fahrradpreis für Bike Benefit Programm

Ziel des Bike Benefit Programms von Bike Citizens ist es, Anreize zu schaffen, um Menschen

zum Radfahren in der Stadt zu motivieren. Die positiven Effekte des Radfahrens für die

Gesundheit, die Luftqualität und den geringen Raumbedarf machen das Fahrrad vor allem im

urbanen Raum als Verkehrsmittel attraktiv. Städte mit hohem Fahrradanteil sind besonders

lebenswert.

 

Das wurde auch in Berlin erkannt: Hier führte Bike Citizens 2017 das Bike Benefit Programm

anlässlich des Fahrradfestivals VELOBerlin durch und wurde dafür kürzlich mit dem Berliner

Fahrradpreis „FahrradStadtBerlin“ ausgezeichnet.

 

Weiterführende Informationen

Video zum Bike Benefit Programm

Kampagnen-Seite: bikebenefithamburg.by.bikecitizens.net

Urban Independence Magazin Artikel: Bike Benefit Programm in Hamburg


Über Bike Citizens

Bike Citizens wurde 2011 von den Fahrradboten Daniel Kofler und Andreas Stückl gegründet und verfügt über Standorte in Graz und Berlin. Ziel von Bike Citizens ist, das Radfahren in Städten attraktiver zu machen und in weiterer Folge zu einer Verbesserung der urbanen Lebensqualität beizutragen. Dafür entwickelt Bike Citizens eigene Produkte und bietet urbanen radfahrenden Menschen eine Plattform für Information und Austausch. Mit Städten, Unternehmen und Organisationen arbeitet Bike Citizens an Softwarelösungen sowie Kommunikations- und Marketingkonzepten zur Förderung des Radverkehrs.