· 

ENRA stellt neue Versicherungsprodukte vor

Bei ENRA, dem Spezialanbieter für E-Bike- und Fahrradversicherungen, stehen zum Start in die Fahrradsaison 2018 zwei neue Versicherungsprodukte in den Startlöchern: Mit einer smarten Versicherungslösung speziell für Mieträder feiert das Unternehmen mit niederländischen Wurzeln eine Premiere auf dem deutschen Fahrradmarkt. Außerdem neu im Portfolio von ENRA: eine separate Akku-Versicherung.

„Als spezialisierter Anbieter für E-Bike- und Fahrradversicherungen haben wir nicht nur das Ohr nah am Fahrradmarkt, sondern können auch auf neue Entwicklungen flexibel und individuell reagieren“, erklärt Sören Hirsch, Vertriebsleiter Deutschland bei ENRA. In Folge des ständigen intensiven Austauschs mit den Partnern im Fahrradfachhandel bietet das Unternehmen zum Start in die Saison 2018 zwei neue Versicherungsprodukte an, mit denen technologische Trends, aber auch neue Marktentwicklungen adressiert werden.

 

Wenn sich Fahrradhändler bisher im stark wachsenden Segment der Vermietung von Fahrrädern gegen Diebstahl oder andere Schäden absichern wollten, gab es dafür kaum geeignete Optionen. Das ändert sich künftig mit der neuen Mietrad-Versicherung von ENRA. Den smarten Versicherungsschutz können ENRA-Partner ab sofort auf tageweiser Basis abschließen. Somit können Mietfahrräder genau entsprechend der vermieteten Zeiträume abgesichert werden. Dabei stehen zwei Versicherungspakete zur Auswahl: Mit Diebstahlschutz Basic werden Schäden durch Diebstahl, Teilediebstahl und Vandalismus abgesichert; das neue Produkt Premium-Mietschutz erweitert die Leistungen noch um einen Pick-Up-Service für den Fall einer Fahrradpanne unterwegs und den Versicherungsschutz bei Sturzschäden. 

 

ENRA paart die neuen Versicherungsprodukte für Mietfahrräder mit cleveren Tools für die Partner im Fahrradhandel: Diese können künftig über einen separaten Login im Händlerportal des Versicherungsanbieters, während sie die Versicherung für das Mietrad abschließen, einen Mietvertrag für ihre Kunden generieren und die entsprechenden Mietbedingungen downloaden. Die eigentliche Versicherungspolice inkl. Bedingungen geht automatisch per E-Mail an den Fachhändler. 

 

Der Preis für die Mietrad-Versicherung beträgt je nach Leistungsumfang 1,75 EUR bzw. 3 EUR pro Tag. 

 

Neue Versicherung für den E-Bike-Akku

Der Akku zählt mit zu den wertvollsten Komponenten am E-Bike, bei dessen Ersatz schnell einige hundert Euro fällig werden. Für Akkus an neu gekauften E-Bikes bietet ENRA nun erstmals ein spezielles Versicherungsprodukt, das nicht nur vor Diebstahl, Defekten, Bedienungsfehlern oder Unfallschäden schützt, sondern auch beim Verschleiß der Batteriezellen einspringt: Wenn die Kapazität des Akkus, unabhängig von dessen Alter, unter 50 % sinkt, ersetzt ENRA den Akku. Die neue Versicherung Akku-Plus kann künftig einzeln für 60 EUR im Jahr oder als zusätzliche Option zum Rundumschutz für 48 EUR im Jahr abgeschlossen werden. Wie bei allen ENRA Versicherungen wird es günstiger, wenn man eine drei- oder fünfjährige Laufzeit wählt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0