Artikel mit dem Tag "woom"



giro del gelato von woom: 100.000 Euro für Kinder und ihre Familien in Bangladesch
835.377,42 Kilometer haben kleine und große Radler*innen in den vergangenen sechs Wochen zurückgelegt und damit Spenden-Euro für die Sommer-Aktion „giro del gelato 2021“ des österreichischen Kinderfahrradherstellers woom gesammelt. woom Gründer Christian Bezdeka hat nun die aufgerundete Spendensumme von 100.000 Euro an UNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, übergeben.
woom lädt zum Autofreien Tag
Der österreichische Kinder- und Jugendfahrrad-Hersteller woom hat heute Mittwoch, 15. September 2021, den ersten autofreien Tag des Unternehmens ausgerufen. woom Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren eingeladen, mit dem Fahrrad oder den Öffis ins Büro zu kommen und den Tag mit einem gemeinsamen Frühstück zu beginnen. Damit unterstützt woom die “Europäische Mobilitätswoche” und setzt ein Zeichen für eine umwelt- und klimafreundliche Verkehrspolitik.

Woom und Mahle SmartBike neu im ZIV
Mit der Woom GmbH und Mahle SmartBike Systems begrüß der Zweirad-Industrie-Verband ZIV zwei neue Mitglieder in seinen Reihen. Burkhard Stork, Geschäftsführer des ZIV, zeigt sich sehr zufrieden mit dem Wachstum.
woom bündelt Aktivitäten in Europa und Amerika
Kindern die Liebe zum Radfahren zu vermitteln, das ist die Mission von woom. Damit das künftig noch besser gelingt, werden Kreativität und Leidenschaft jetzt gebündelt: woom USA und woom Europe kommen in einem Unternehmen zusammen.

Kinderfahrradhersteller woom digitalisiert Lieferketten-Management
Der Kinderfahrradhersteller woom startet mit der vollständigen Digitalisierung seines Supply-Chain-Managements und setzt dabei auf die Software „OSCA“ des deutschen Anbieters Setlog.
woom holt Fahrrad-Produktion nach Europa zurück
Der österreichische Kinderfahrradhersteller woom holt die Produktion seiner Fahrräder für den europäischen Markt schrittweise nach Europa: Eine Assembly Line im polnischen Swiebodzin wurde nun offiziell in Betrieb genommen.

Fahrradmonster zeichnen und woom-Fahrrad gewinnen
Malen – Zeichnen – Basteln: Der österreichische Kinderfahrradhersteller woom ruft Kinder dazu auf, ein Fahrradmonster zu gestalten. Jede Technik und jedes Format sind erlaubt. Aus den eingesendeten Monstern gestaltet der Wiener Illustrator und Comic-Zeichner Michael Hacker einen Fahrrad-Sticker-Bogen. Ein Märchen zum Download inspiriert die Kreativität.
Ab sofort bis 31. Dezember 2020 eine woom Fahrradklingel kaufen und damit benachteiligten Kindern im ländlichen Kambodscha die Chance auf eine bessere Zukunft geben: das ist die Idee der diesjährigen woom Weihnachtsspendenaktion "Bells for a Better Life".

Das 2013 gegründete österreichische Kinderfahrrad-Unternehmen woom holt sich frisches Geld: Eine Investorengruppe rund um das Beteiligungsunternehmen Bregal Unternehmerkapital, Runtastic-Gründer Florian Gschwandtner, den Unternehmer Stefan Kalteis und andere erwirbt knapp ein Drittel der Gesellschaftsanteile.
Der Klosterneuburger Kinderfahrrad Hersteller woom hat einen weiteren Geschäftsführer. Die Gründer und bisherigen alleinigen Geschäftsführer Marcus Ihlenfeld und Christian Bezdeka haben den Manager Guido Dohm zum dritten Geschäftsführer bestellt.

Mehr anzeigen