Artikel mit dem Tag "Urwahn"



Das grüne E-Bike: URWAHN Platzhirsch gewinnt Green Product Award 2021
1461 Teilnehmer aus 51 Ländern reichten ihre Bewerbung für den Green Product Award 2021 ein. Unter den Aspekten Design, Innovation und Nachhaltigkeit wurden die Produkte buchstäblich unter die Lupe genommen. Der Preis präsentiert 11 Kategorien von Arbeitswelt, Architektur & Tiny Houses, Fashion, Gebäudekomponenten, Handwerk, Interior & Lifestyle, Kinder, Konsumgüter, Material, Mobilität bis hin zum Sport. Dabei haben es nur die besten Produkte bis zur Nominierung als Art Vorentscheid geschafft.
Neues aus dem Hause Urwahn
Urwahn und Vagabund Moto können einfach nicht die Finger voneinander lassen und haben in Zusammenarbeit dem elektrisierenden Platzhirsch eine neue Konfiguration spendiert. Die Motorcycle Brand aus dem Norden Graz, Österreich, hat sich wie Urwahn nicht das Ziel gesetzt das Rad neu zu erfinden, sondern es neu zu denken.

Die Fahrradmanufaktur Urwahn Bikes setzt mit Fairframe auf regionale Fertigung und faire Bedingungen.
Nun lässt Urwahn die Katze aus dem Sack! Sie haben es sich nicht nehmen lassen, den filigranen Stahlrahmen des Platzhirsches noch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. In einem vorgelagerten Design- und Konstruktionsmarathon haben sie den Stahlrahmen unter Ausnutzung des 3D-Drucks an die Grenze der Perfektion getrieben. Das Facelift kann sich optisch und technisch mehr als sehen lassen und wird alle "Urwahnauten" (alle Vorbesteller/-innen eingeschlossen) in den siebten Himmel versetzen.

Tolle Leistung - Das Urwahn Bike Stadtfuchs und dessen Designer Sebastian Meinecke wurden mit dem Red Dot Award in der Kategorie Product Design 2019 ausgezeichnet. Der Stadtfuchs erhielt sogar den Red Dot Award Best of the Best, die höchste Auszeichnung des Wettbewerbs. Sie wird für wegweisende Gestaltung vergeben und geht ausschließlich an die besten Produkte einer Kategorie.
Design Engineering to perfection – hinter diesem Slogan verbirgt sich das Unternehmen Urwahn Engineering, das mit neuartigen Innovationen und Ansätzen neue Standards in der Fahrradbranche setzt. Die kreativen Querdenker aus Magdeburg haben es sich zum Ziel gesetzt, neue Technologien wie den 3D-Druck wirtschaftlich in die Serienproduktion zu überführen. Dies ist den affinen Ingenieuren nach 5 Jahren Entwicklungszeit nun auch gelungen.