VOLKSWAGEN R GRAVELBIKE EXPERIENCE — 26. bis 28. Mai 2022

Volkswagen R Gravelbike Experience, ein einzigartiger Alpencross für Gravelbiker – und solche, die es werden wollen. In drei Tagen geht es in Kleingruppen inklusive Guide von Garmisch-Partenkirchen über Seefeld, Neustift im Stubaital bis zum großen Finale auf dem Domplatz in Brixen.

VOLKSWAGEN R GRAVELBIKE EXPERIENCE Die Alpenüberquerung für Abenteurer und Genussbiker vom 26. bis 28. Mai 2022
VOLKSWAGEN R GRAVELBIKE EXPERIENCE Die Alpenüberquerung für Abenteurer und Genussbiker vom 26. bis 28. Mai 2022

Es stehen zwei Varianten zur Auswahl: eine “classic” Variante für die sportlich ambitionierten Biker mit rund 256 Kilometern und 5.800 Höhenmetern, und eine “light”-Variante für die Genuss-Radler mit etwa 214 Kilometern und 3.400 Höhenmetern.

Beiden gemeinsam: ein spannender Mix aus ruhigen Nebenstraßen, dezidierten Gravelpassagen und landschaftlichen Highlights, ausgetüftelt von den Profis von „Roadbike Holidays“.

 

Bei der Ankunft im exklusiven Hotel steht bereits euer Gepäck bereit, auf einer gemeinsamen Abendveranstaltung lässt man den Tag dann entspannt Revue passieren.

 

Die Strecke

VOLKSWAGEN R GRAVELBIKE EXPERIENCE Die Alpenüberquerung für Abenteurer und Genussbiker vom 26. bis 28. Mai 2022
VOLKSWAGEN R GRAVELBIKE EXPERIENCE Die Alpenüberquerung für Abenteurer und Genussbiker vom 26. bis 28. Mai 2022

Die VW R Gravelbike Experience führt in der ersten Auflage von Garmisch-Partenkirchen nach Brixen in Südtirol. Während die ersten Streckenteile noch entlang klassischer Transalp Routen führen warten in weiterer Folge auf die Gravelbiker neue Passagen und neue Plätze mit absolutem Highlight Charakter. Ziel unserer Veranstaltung ist es die Vorzüge des Gravelbikes bestmöglich zu nutzen und landschaftliche Highlights mit dem gemütlichen Rollen auf verkehrsarmen Straßen zu kombinieren. Zum Abschluss geht es mit dem Gravelbike über den Brenner und das wunderschöne Plerschtal zum “Grande Finale” auf dem Domplatz in Brixen.

 

3 Tage, 3 Länder, 3 Etappen

Die VW R Gravelbike Experience führt in der ersten Auflage von Garmisch-Partenkirchen nach Brixen in Südtirol. Während die ersten Streckenteile noch entlang klassischer Transalp Routen führen, warten in weiterer Folge auf die Gravelbiker neue Passagen und neue Plätze mit absolutem Highlight-Charakter. Ziel ,er Veranstaltung ist es, die Vorzüge des Gravelbikes bestmöglich zu nutzen und landschaftliche Highlights mit dem gemütlichen Rollen auf verkehrsarmen Straßen zu kombinieren. Zum Abschluss geht es mit dem Gravelbike über den Brenner und dem wunderschönen Plerschtal, zum “Grande Finale” auf dem Domplatz in Brixen.


Etappe 1: Garmisch-Partenkirchen → Seefeld VW R Experience 2022
Etappe 1: Garmisch-Partenkirchen → Seefeld VW R Experience 2022

Etappe 1:
Garmisch-Partenkirchen → Seefeld


Von der Olympiastadt Garmisch-Partenkirchen führt die erste Etappe zum Olympiaort Seefeld. Mit einem hohen Offroad-Anteil und landschaftlichen Highlights ist für eine abwechslungsreiche Strecke gesorgt.
Die Strecke führt entlang der bekannten Fernpass-Route über Ehrwald nach Nassereith. Von hier folgt eines der Highlights des Tages, der Holzleithensattel. Die Passstraße ist autofrei und zugleich auch der längste Anstieg des Tages. Oben angekommen wartet im Gasthaus Arzkasten die wohlverdiente Mittagspause.
Danach geht es von Mieming ins Inntal nach Telfs. Von dort gilt es über einen knackigen Anstieg mit knapp 500 Höhenmetern nach Leutasch und von dort aus weiter zum Etappenziel nach Seefeld.

Highlights:

  • Alpine Landschaften und traumhaftes Panorama.
  • Hoher Gravel-Anteil entlang der Fernpass-Route.
  • Olympia-Feeling im Start- und Zielort.

Einkehrmöglichkeit: Gasthaus Arzkasten, km Gesamt ↔ 91,7, hm Aufwärts ↑ 1.990,
hm Abwärts ↓ 1.510


Etappe 2: Seefeld → Neustift im Stubaital VW R Experience 2022
Etappe 2: Seefeld → Neustift im Stubaital VW R Experience 2022

 

 

Etappe 2:

Seefeld → Neustift im Stubaital

Kurz und knackig präsentiert sich die zweite Etappe der VW R Gravelbike Experience. Von Seefeld aus geht es über eine steile und anspruchsvolle Abfahrt zurück ins Inntal. Nach einem kurzen Flachstück folgt dann der erste Anstieg hinauf Richtung Rangger Köpfl. Über die Orte Sellrain, Grinzens und Axams geht es über ein Hochplateau vorbei an Innsbruck.
Ab Axams geht es dann ein zweites Mal bergauf Richtung Mutterer Alm, dem höchsten Punkt der zweiten Etappe. Nach der Mittagspause geht es dann hinunter ins Stubaital und entspannt zum Etappenziel in Neustift im Stubaital.

Highlights:

  • Kurze und knackige Gravel-Etappe.
  • Super Ausblicke auf Innsbruck und das Inntal.
  • Langer Anstieg zur Mutterer Alm.


Einkehrmöglichkeit: Mutterer Alm, km Gesamt ↔ 60, hm Aufwärts ↑ 2.030,
hm Abwärts ↓ 2.230


Etappe 3: Neustift im Stubaital → Brixen VW R Experience 2022
Etappe 3: Neustift im Stubaital → Brixen VW R Experience 2022

Etappe 3:

Neustift im Stubaital → Brixen

Zum Abschluss gilt es für die Classic-Fahrer die längste Etappe zu bezwingen. Ein anspruchsvoller Anstieg folgt bereits nach kurzem Einrollen im Stubaital. 6 Kilometer und 600 Höhenmeter zum höchsten Punkt der Tour sorgen für einen anstrengenden Start in die Schlussetappe. Oben angekommen bei Maria Waldrast, einem der höchst gelegenen Wallfahrtskloster Europas, geht es hinunter ins Wipptal. Von dort geht es abwechslungsreich hinauf zum Brennerpass, der Grenze von Österreich und Italien.
Als zusätzliche Challenge folgt dann noch die Fahrt ins Pflerschtal und hinauf zur Allriss-Alm. Nach der Einkehr geht es von hier aus geht hauptsächlich bergab über das Eisacktal zum Etappenziel nach Brixen.

Highlights:

  • Maria Waldrast – Eines der höchstgelegenen Kloster Europas.
  • Das Pflerschtal – Eines der schönsten Täler Südtirols.
  • Dolce Vita in Brixen.

Einkehrmöglichkeit: Allriss Alm,  km Gesamt ↔ 104, hm Aufwärts ↑ 1.770,
hm Abwärts ↓ 2.180