· 

Vorfinanzierung der Industrie durch die DZB BANK

Die Retail-Serviceorganisationen ANWR Schuh, SPORT 2000 und Bike Profi bieten ihren Händlern und Lieferanten mehr Effizienz durch Zentralregulierung. Die DZB BANK übernimmt dabei die Zwischenfinanzierung und garantiert eine einfache und saubere Abwicklung. Händler und Lieferanten profitieren von der Flexibilität bei Warenbestellungen und schnellen und sicheren Zahlungen. Auch während der Pandemie erwiesen sich die Leistungen der DZB BANK für die angeschlossenen Partner als großen Vorteil.

Die Partnerschaft mit Bike Profi bringt mir eine Vereinfachung der Lieferantenzahlungen und somit auch Zeitersparnis im Backoffice», so Harry Ramsauer, Geschäftsführer bei Ramsauer Radsport
»Die Partnerschaft mit Bike Profi bringt mir eine Vereinfachung der Lieferantenzahlungen und somit auch Zeitersparnis im Backoffice», so Harry Ramsauer, Geschäftsführer bei Ramsauer Radsport

Bei der Zentralregulierung agiert die DZB BANK als Bindeglied zwischen Lieferanten und Partnern und reguliert die Zahlungsströme. Ohne Zentralregulierung müsste der Einzelhändler für jede Warenlieferung seine Lieferanten gesondert bezahlen. Allein das Bezahlen dieser Rechnungen nimmt viel kostbare Zeit in Anspruch.

Hier kommt die Zentralregulierung ins Spiel: Der Händler ordert seine Ware wie gewohnt beim Lieferanten und ist aufgrund des Rahmenvertrages völlig flexibel hinsichtlich des Umfangs seiner Bestellung. Der Lieferant übernimmt kein Risiko, bei Warenlieferung sendet er alle Rechnungen zentral an die DZB BANK, welche garantiert bezahlt werden. Über die eingegangenen Rechnungen werden periodisch von der DZB BANK Sammelrechnungen für die Händler und Lieferanten erstellt. Der Händler nimmt eine Zahlung gemäß der Sammelrechnung an die DZB BANK vor. Das spart Zeit und Kosten im Zahlungsverkehr. Die Lieferanten erhalten die Zahlung für die Sammelrechnung immer in 1. Kondition von der DZB BANK bezahlt. Dies erwies sich auch während der Pandemie als großer Vorteil und alle Partner der Retail-Serviceorganisationen haben von den Leistungen der DZB Bank profitiert. Alle Rechnungen wurden beispielsweise immer innerhalb 10 Tagen bezahlt.


Vorteile für die Händler
Dank der Zentralregulierung können sich Händler auf ihre Handelsaktivitäten konzentrieren und profitieren von einem Effizienzgewinn: Kostenreduktion bei Zahlungsverkehr, Buchhaltung, Rechnungswesen und Reduzierung der Fehlerquote durch automatisierte Prozesse. Händler der Retail-Serviceorganisationen schätzen dies sehr: «Die Partnerschaft mit Bike Profi bringt mir eine Vereinfachung der Lieferantenzahlungen und somit auch Zeitersparnis im Backoffice», so Harry Ramsauer, Geschäftsführer bei Ramsauer Radsport. Die uneingeschränkte Delkrederehaftung für die Bestellungen macht die Händler gegenüber den Lieferanten zudem zu geschätzten Handelspartnern. Die Konten der Händler werden zu einem fest vereinbarten oder variablen Zahlungsziel belastet und durch regelmäßige Lastschriften profitieren Händler von der maximalen Skontoausnutzung.

Vorteile für die Industrie
Das Delkredererisiko der Industrie ist durch die Zentralregierung abgesichert: Es besteht ein 100%iger Schutz vor Forderungsausfällen, die pünktliche und sichere Zahlung ist garantiert. Die übermittelten Abrechnungsbeträge erhalten die Lieferanten zu einem fest vereinbarten Termin, wodurch die Planungssicherheit gewährleistet und die Finanzierung vereinfacht ist. Die Zentralregierung übernimmt zudem das gesamte Mahn- und Inkassowesen bis hin zur Rechtsverfolgung und eventuelle Kosten für die Geltendmachung der Ansprüche. Dank der Zentralregierung profitiert die Industrie auch von reduzierten Kosten für Buchhaltung, Mahn- und Inkassowesen.

 

https://www.agsag.ch/de/geschaeftsfelder/handelskooperationen/bike-profi/

https://www.anwr.de/de/

https://www.sport2000.de/