· 

Landpartie startet die große E-Bike Deutschland-Tour

Die Landpartie Radeln und Reisen geht 2021 in vielerlei Hinsicht neue und bewährte Wege. So bleibt der führende Aktivreiseveranstalter aus Oldenburg ohne gedruckten Katalog und setzt mit der neuen Website und der Kundenzeitschrift Landpartie aktuell sowie einer neuen Gäste-Interview-Reihe ganz auf persönliche Beratung.

Radler unterwegs ©Peter Hertrampf
Landpartie: Radler unterwegs ©Peter Hertrampf

Flexibilität macht sich auch bei den erweiterten Umbuchungsbedingungen bis 65 Tage vor Reiseantritt deutlich. Trotz Corona hat es das Team der Landpartie außerdem wieder geschafft, neue Routen und Reisen zusammenzustellen. So startet im Juni die große E-Bike Deutschland-Tour von Hamburg zur Zugspitze, die individuelle Erlebnisse mit kleinen Gruppenbegegnungen verbindet. Das Allgäu und Schleswig-Holstein sind weitere Destinationen mit neuen Reisen.

 

Weitere Informationen unter www.dieLandpartie.de, telefonisch unter 0441/570683-0 und Facebook: https://www.facebook.com/DieLandpartie/.

Inge Hauer ©Die Landpartie
Inge Hauer ©Die Landpartie

 

 

 

„Ich glaube fest daran, dass wir 2021 wieder reisen werden. Deshalb haben wir auch für dieses Jahr neue Touren zusammengestellt. Ich freue mich ganz besonders auf unsere große Deutschland-Durchquerung per E-Bike von Hamburg an die Zugspitze in drei Etappen – ganz individuell und mit vielen schönen Eindrücken“, so Inge Hauer, Geschäftsführerin der Landpartie Radeln und Reisen.


Quer durch Deutschland: von Hamburg zur Zugspitze in drei Etappen
Gleich mehrere Dinge sind neu an dieser individuellen E-Bike-Reise quer durch Deutschland. Zum einen die Strecke. Die drei achttägigen Etappen gehen von Hamburg nach Weimar, von Weimar nach Dinkelsbühl und von dort bis zur Zugspitze. Wer will, kann sie an einem Stück absolvieren aber auch auf mehrere Jahre verteilen. Dank gut ausgearbeiteter digitaler Navigation und täglichem Kontakt am Ankunftsort mit der Reiseleitung bleiben keine Fragen offen. Die Hotels sind wie immer vorgebucht, das Gepäck wartet am Tagesziel. Neu ist, dass an mehreren Nachmittagen oder Abenden Treffen mit anderen Reisenden auf der Strecke geplant sind. Zeit für persönlichen Austausch oder gegenseitige Inspiration. So verbindet diese Reise die Vorteile der individuell freien Tagesgestaltung auf Wunsch mit der Geselligkeit in einer Gruppe.

Erster Starttermin für Etappe eins ist der 04. Juni 2021, letzter der 06. August 2021. Die beiden weiteren Etappen schließen sich nach einer Woche jeweils nahtlos an. Alle drei Abschnitte sind jeweils ab 1.165 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar.

https://dielandpartie.de/unsere-reisen/reiseziele/e-bike-deutschland-tour/


Allgäu – bei Michael Schmidt  ©Foto: Die Landpartie
Allgäu – bei Michael Schmidt ©Foto: Die Landpartie

Per E-Bike ins Allgäu: Zwischen Kräuterlikör, Käse und Bienen bei echten Allgäuern
Zwischen Memmingen und Nesselwang bilden idyllische Kleinstädte, berühmte Klöster, Almwiesen und Hochtäler die Kulisse für einmalige Begegnungen mit echten Allgäuern. Dabei kommen neben dem E-Bike auch die Wanderschuhe zum Einsatz, wenn es zum Beispiel per Gondel hoch zur Imbergalp geht. Hier führt Michael Schmidt die Gäste zu genau den frischen Kräutern und Pflanzen, die der Schnapsbrenner für seine feinen Liköre nutzt. Ein paar Schritte weiter wartet Familie Nussbaumer mit ihrer Käserei. An die rasante Abfahrt mit dem Rad vom hoch gelegenen Ostrachtal nach Bad Hindelang schließt sich ein Besuch bei Familie Jörg und ihren Bienenständen an. Unvergesslich bleibt auch der Besuch bei Alphornbauer Josef Wagner. Die Begegnung mit den naturverbundenen, im Brauchtum tief verwurzelten, leidenschaftlichen Bewohnern des landschaftlich und kulturell so reichen Allgäus macht diese Reise so besonders. Die neue siebentägige geführte E-Bike-Reise ins Allgäu: „Brauchtum, Alm und Alpenpanorama“ ist an vier Anreiseterminen zwischen dem 13. Juni und dem 15. August 2021 ab 1.575 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar.

https://dielandpartie.de/unsere-reisen/detailseite/&reise=e-bike-reise-allgaeu


Individuell die Seele des Nordens entdecken von Husum nach Kiel
Meere, Flüsse, Fjorde, Kanäle: Wasser ist das gestaltende und begleitende Element dieser individuellen Radreise von Küste zu Küste. Die Nordsee mit ihrem Wattenmeer in Husum und dem breiten Strand von Sankt-Peter-Ording macht den Anfang. An der Eider locken der schöne Hafen des Luftkurortes Tönning und die Grachten von Friedrichstadt, auch „Klein Amsterdam“ genannt. Über den Eider-Nebenfluss Treene folgt der Weg wie vor 1.000 Jahren den Wikingerschiffen bis in den „Wikingerhafen“ von Haithabu in Hollingstedt. Noch ein Stück weiter ostwärts ragt der Ostseefjord Schlei tief ins Land hinein und begleitet die Fahrt von Schleswig nach Kappeln mal schmal wie ein Fluss, dann breit wie ein großer See. Auf dem Weg laden kleine Cafés wie das Gut Lindauhof, dem „Deekelsen“ bekannt aus der Landarztserie, zum Verweilen ein. Und dann ist es geschafft. Am Ostseebad Damp locken kilometerlange Sandstrände. Über den Ostseeküsten-Radweg nach Eckernförde und weiter durch die beschauliche sanft gewellte Landschaft des Dänischen Wohlds wartet zum Abschluss noch ein letztes Gewässer: über den Nord-Ostsee-Kanal führt der Weg zum Ziel nach Kiel. Erster buchbarer Termin der neuen individuellen Radreise ist der 24. April 2021 mit weiteren zahlreichen Starttagen bis in den September hinein. Buchbar sind die acht Tage ab 795 Euro pro Person im Doppelzimmer.

https://www.dielandpartie.de/unsere-reisen/detailseite/&reise=radreise-nordsee-ostsee

Kostenlos umbuchen bis 65 Tage vor Reisebeginn
„Im Zuge der Corona-Pandemie hat sich Flexibilität als wichtigstes Buchungskriterium für Gäste etabliert. Daher gewähren wir für gebuchte geführte E-Bike-, Rad- und Wanderreisen im Jahr 2021 ab sofort eine kostenfreie Umbuchung auf ein anderes Reiseziel oder Reisedatum, sofern diese vom Gast nicht erneut storniert oder umgebucht wird“, so Inge Hauer. Dies gelte für die gesamte Reise inklusive Anreisepaket bis 65 Tage vor Reisebeginn. Individuell gebuchte Flüge oder Bahnfahrten, auch wenn sie über die Landpartie gebucht wurden, sind ausgenommen. Hier gelten die Stornobedingungen des Beförderers.

Mehr zur Landpartie Radeln und Reisen über www.dielandpartie.de.

Mehr zur Historie: https://www.dielandpartie.de/ueber-uns/historie-der-landpartie/