· 

Buchtipp: Frühlingsausflug in Hamburg und Kopenhagen

Reihe „Verborgenes“ aus dem Jonglez Verlag
Reihe „Verborgenes“ aus dem Jonglez Verlag

Es ist eindeutig an jeder Straßenecke erkennbar: der Frühling ist da! Frische Farben und ein leichter Blumenduft ziehen wieder in die Städte ein. Ein wunderbares Setting für Spaziergänge: auch in Metropolen wie Hamburg und Kopenhagen gibt es verborgene Stellen, ungewöhnliche Orte und unbeachtete Parks. Die Titel aus der Reihe "Verborgenes" aus dem Jonglez Verlag führen zu diesen, oft auch Einheimischen unbekannten Sehenswürdigkeiten abseits der touristischen Highlights.

Rike Wolf ist geborene Hamburgerin, Autorin von Reise- und Drehbüchern, Filmwissenschaftlerin – kurz, sie hat Auge und Gespür für reizvolle Details. Sie kennt unterschätze und vergessene Ecken der Hansestadt und stellt in dem Stadtführer „Verborgenes Hamburg“  eine Auswahl von 150 besonderen Orten zusammen.

Kunsthistoriker Klaus Dahl und Kuratorin Johanne Steenstrup geben in „Verborgenes Kopenhagen“ hochkarätige Kulturtipps aus erster Hand: Rauchende Engel umgeben von Tabakblättern, ein Löwe mit Menschengesicht, ein Rockmusiker in einer Krypta der Christianskirche, das museale Spielzeuggeschäft Herolds Varehus – eine Unzahl an großen und kleinen Dingen, die absolut sehenswürdig sind.

Die Reihe „Verborgenes“ aus dem Jonglez Verlag erscheint im April in Deutschland. Das zeichnet diese Reihe aus:

  •     Geschrieben für Einheimische sowie für entdeckungsfreudige Reisende
  •     Kulturtipps – keine Hotels, keine Restaurants
  •     Praktisches Format (10,5 x 19 cm): das Buch passt in die Handtasche, in den Rucksack und lässt sich
        überall mitnehmen
  •     Eine Stadtkarten für jedes Viertel und zahlreiche farbige Bildern


Rike Wolf
Verborgenes Hamburg – 150 Orte
ISBN 978-2-36195-408-6
10,5 x 19 cm. April 2020

Johanne Steenstrup, Klaus Dahl
Verborgenes Kopenhagen – 120 Orte
ISBN 978-2-36195-409-3
10,5 x 19 cm. April 2020

 

https://jonglezpublishing.com/de/