· 

Die Zukunft auf dem Rad - Kinderfahrräder und -anhänger

Kinder sind auf dem Fahrrad in jedem Alter mobil und können den Fahrspaß in vollen Zügen genießen ©Bild: Lothar Dieterich
Kinder sind auf dem Fahrrad in jedem Alter mobil und können den Fahrspaß in vollen Zügen genießen ©Bild: Lothar Dieterich

Schon die Kleinsten haben große Freude am Fahrradfahren und sind gerne bei jeder Radtour mit dabei. Damit die gemeinsamen Ausflüge für die ganze Familie zu einem unvergesslichen Erlebnis werden, benötigen Sie entweder ein Kinderfahrrad, das auch für Fahranfänger die nötige Sicherheit bietet oder einen Fahrradanhänger, in dem bis zu zwei Kinder komfortabel mitfahren können.

GROSSE MARKEN ODER KLEINE SPEZIALFIRMEN

Viele etablierte Marken mit Fokus auf sportliche Radgattungen führen mittlerweile auch spezifische Kinderräder mit hoher Qualität und sinnvollen Features bei Ergonomie und Ausstattung. Bei der Abwägung, ob Kinderrad-Spezialmarke oder sportliche Kinderräder von beliebten Brands, hängt von den Zielgruppen ab.

Velototal stellt hier einige bekannte und wichtige Marken vor:

 


Puky LR XL Classic
Puky LR XL Classic

 

Puky LR XL Classic

 

Wenn Kinder neben dem Fahrrad auch noch gerne zum leichten und unkomplizierten Laufrad wechseln wollen, um in der Nachbarschaft mobil zu sein, ist das LR XL Classic eine Option. Oder auch wenn sie das Radfahren erst etwas später erlernen wollen. Vintage-Design, Speichenräder, voluminöse Retro-Bereifung, der geflochtene Lenkerkorb aus flexiblem Kunststoff und eine Pulverbeschichtung im klassischen grün mit passendem Dekorsatz machen es einzigartig. Die Sicherheitslenkergriffe schützen die zarten Kinderhände und entschärfen die Lenkerenden. Der vorne hochgezogene Bananensattel sorgt dafür, dass der gewonnene Schwung auch auf das Fahrzeug übertragen wird, ohne dass das Kind nach vorne vom Sattel rutscht. Der tiefe Durchstieg ermöglicht ein sicheres Auf- und Absteigen. Durch das große Trittbrett kann der Pilot bei Bergabfahrten die Füße abstellen und sorgt so für einen günstigen Schwerpunkt und ein sicheres Fahrverhalten, auch bei höheren Geschwindigkeiten.

Puky S-PRO 16
Puky S-PRO 16

 

Puky S-PRO 16

 

Das Puky S-Pro 16 ist auf Gewichtsminimierung optimiert: Gabel, Kurbel und die Sattelstütze sind wie der Rahmen aus Aluminium gefertigt, sodass das gesamte Bike nur 5,9 kg auf die Waage bringt. Spannend sind die weltweit einzigen, normgerechten V-Brakes für Kinder. Dabei soll der Bremsvorgang kindgerecht verzögert werden, um Stürze durch abruptes Anhalten zu vermeiden. Für den Fahrkomfort wurde der speziell entwickelte Sattel angebaut, sowie ein einstellbarer Ahead-Steuersatz, um eine individuelle Sitzposition der Fahrerinnen und Fahrer einzustellen. Das Rad ist für Kinder ab 4 Jahren und einer Körpergröße von 100 cm geeignet. Interessantes Detail: Der Hebie-Chainlooper spart Gewicht und schützt ebenso vor dem Griff in den Antrieb und vor Schmutz. Das Puky S-Pro 16 ist in den Farben silber-orange, silber-berry und silver-blau erhältlich.

 

Weitere Infos: http://www.puky.de/

 


S‘cool XXlite EVO

 

Mit der Serie XXlite EVO hat S‘COOL viel Wert auf eine kindgerechte Rahmensprache, Aluminium Rahmen und Alu-Gabel gesetzt. Kürzere Tretkurbeln und ein abgesenktes Tretlager ermöglichen eine fast für jedes Kind mögliche ergonomische Sitzhaltung. Die hydraulische Scheibenbremse sowie die griffigen 2.0 Reifen bringen Sicherheit bei jeder Witterung. Die Lichtanlage kombiniert mit dem integrierten Nabendynamo runden das Sicherheitspaket ab. Lenker, Vorbau, Sattelstütze und Tretkurbeln aus Aluminium sorgen hier für das leichte „Kampfgewicht“. Im Verhältnis zu anderen Rahmengeometrien können Kinder bei der Serie XXlite EVO fast eine ganze Rahmengröße (Zollzahl) überspringen.

 

Mehr Info: www.scool.de

 


Das Hellion 20 verbindet das leichte, konifizierte Rahmenset aus Aluminium mit einer Geometrie für Trail-Abenteuer: lang und flach aber mit kurzen Kettenstreben für ein agiles Fahrverhalten. Ansonsten besitzt das Rad Features wie bei den Großen: das Sitzrohr ist bereits für den Einsatz von Teleskopstützen vorgesehen, der stabile Kettenstreben-Yoke hat Platz für 2.6“ breite Reifen, Steckachsen für vorne und hinten, interne Kabelführung und die brandneue RST Spex 20“ Federgabel.
Der Tubeless-ready Laufradsatz mit Straight-Pull Speichen rollt auf optisch auffälligen Vee Crown Gem Skinwall-Faltreifen.
Mit einem bewährten Shimano-Antrieb und einer bewährten hydraulischen Scheibenbremse ist das Hellion 20 auch für perfekte Bikepark-Tage geeignet.

 


woom 1Plus
woom 1Plus

 

woom 1Plus

 

Nicht alle kleinen Profis von morgen starten ihre Radkarriere zum gleichen Zeitpunkt: Ist das woom 1 vor allem für Kleinkinder ab eineinhalb Jahren gedacht, bringt das woom 1 PLUS Kinder ab drei Jahren in Schwung und macht sie spielerisch mit der Welt des Radfahrens vertraut. Das woom 1 PLUS wird inklusive woom Surfboard ausgeliefert, auf dem kleine Balancekünstler ihre Füße abstellen können, um mit ihrem Laufrad wie auf Wolken zu surfen. Das niedrige Gewicht unterstützt dieses Gefühl: woom bikes wiegen im Schnitt bis zu 40% weniger als gewöhnliche Kinderräder. Der Rahmen aus leichtem AA-6061-Aluminium ist das Herzstück der Räder. Die Geometrie wurde auch beim woom 1 PLUS aufwändig zur jeweiligen Körpergröße passend entwickelt – für eine gute Kontrolle über das Rad und mehr Sicherheit auf allen Entdeckungstouren.

woom 3
woom 3
Das woom 3 bringt Kinder zum Strahlen

Das woom 3 unterstützt Kinder ab einem Alter von vier Jahren, das Radfahren zu lernen und ihr Können kontinuierlich zu verbessern. Die aufrechte Sitzhaltung auf dem woom 3 hilft den Kids, das Gleichgewicht zuhalten und ermöglicht es ihnen, stets alles Wichtige im Blickfeld zu haben. Mit nur 5,3 kg ist das woom 3 ein echtes Leichtgewicht und damit ein kindgerechter Begleiter für erste längere Ausfahrten. Das woom 3 wurde wie die anderen Modelle aufwändig mittels eigens entwickelter Größentabellen an die Proportionen von Kindern angepasst – es ist nicht bloß ein klein geschrumpftes Erwachsenenrad. Die ergonomische Rahmengeometrie, wie der tiefe Einstieg, die niedrige Sitzposition, der lange Radstand und die fehlerverzeihende Lenkgeometrie sollen für Stabilität sorgen.

Mehr Info : https://woombikes.com

Fahrradanhänger werden immer beliebter

Wenn die Kinder noch zu klein für ein eigenes Fahrrad sind, dann ist der Kinderfahrradanhänger die perfekte Alternative, um nicht auf den geplanten Naturtrip zu verzichten. Auch in der Stadt punkten Fahrradanhänger mit dem flexiblen Einsatz. In den letzten Jahren ist ein richtiger Boom um die Fahrradanhänger für Kinder entstanden. Diverse Hersteller locken mit verschiedenen Modellen, Ausführungen und Erweiterungen.


Im Leggero Enso stecken High-Tech-Materialien und moderne Technologien. Ein benutzerfreundliches Handling und eine hochwertige Verarbeitung sollen Fahrfreude auf fast sämtlichem Terrain ermöglichen. 

Der Leggero Enso ist bereits in der Grundausstattung ein vollwertiger Kindertransporter mit Sportsitz, Fahrradset inklusive Kupplung, Kick-Down-Strollerrädern, Regenverdeck, Gepäckfach, Stossbügel, Scheibenbremsen und Feststellbremse sind im Preis inbegriffen. Optional kann der Leggero Enso mit dem Joggerset als vollwertiger Sport-oder Inline-Jogger genutzt werden. Weitere Features: Die einstellbare Fahrwerksfederung mit hydraulischem Stossdämpfer (75 mm Federweg), die E-Bike konforme Deichsel, der stufenlos verstellbare Stoßbügel und eine Kinderüberwachungsluke inkl. Touchscreen Handyfach.

 

Der Vento R ist ein multifunktionaler Kindertransporter mit zwei Sitzen. 30 Jahre Erfahrung vom europäischen Kinderfahrradanhängerpionier aus der Bodensee-Reion in der Schweiz stecken im Vento R. Für optimalen Komfort ist er mit einer modernen Fahrwerksfederung inklusive 50 mm Federweg ausgestattet und bietet damit die Möglichkeit auf Feld- oder Waldwegen zu radeln. Neben einem höhenverstellbarem 5-Punkt-Gurtsystem mit Easy-In Einstiegskomfort und Sicherheitsverschluss, weisen alle Vento R eine E-Bike konforme Sicherheitsdeichsel, eine bewährte Schnellverschlusskupplung sowie eine integrierte Deichselaufbewahrung auf. Der Umbau vom Fahrradanhänger zum Kinderwagen oder Sportjogger erfolgt innerhalb sehr kurzer Zeit.
 

 

Mehr Info : www.leggero.de

Die Kinder-Fahrradanhänger Encore X und Cub X von Burley
 

Familienfreundlich und auch offroad nutzbar: Der Encore X Kinder-Fahrradanhänger und Doppelbuggy mit Federung bietet Fahrkomfort auch auf Kies oder holprigen Wegen. Mit dem mitgelieferten 1- wheel Walking-Set lässt er sich einfach und schnell vom Fahrradanhänger zum Buggy umbauen. Er ist mit allen Umbau-Sets von Burley kompatibel und so ein perfekter Begleiter beim Joggen, Spazierengehen oder Skilanglaufen. Der Encore X bietet Sitzpolster, getönte Seiten- und Rückfenster mit UV-Schutz und eine Sonnenblende.

 

Cub x

Der multifunktionale Cub X Kinder-Fahrradanhänger und Doppelbuggy eignet sich dank seiner robusten Kunststoff-Bodenwanne und umfassender Premium-Komfortausstattung auch für rauere Offroad-Bedingungen. Komfortable Sitzpolster, Kopfstützen und eine einstellbare Federung steigern den Komfort für jederzeit angenehmes Fahren. Das im Lieferumfang enthaltene 1-wheel Walking-Set ermöglicht die Schiebefunktion wie bei einem Kinderwagen, optional erhältlich sind Umbausets fürs Wandern, Joggen und Skilanglaufen.

 

Mehr Info : www.burley.com/de