· 

vivavelo Kongress 2020: Große Unterstützung aus der Branche

vivavelo-Kongress ©Nora Erdmann
vivavelo-Kongress ©Nora Erdmann

Ideelle Partner sind neben dem Veranstalter VSF e.V. der ZIV, die Bike&Co, die ZEG, der Dienstleisterverband BVZF, der ökologische Unternehmerverband UnternehmensGrün und die Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen (AGFS).

Medienpartner sind der RadMarkt, Velobiz.de und die SAZbike. Als Sponsoren unterstützen den Kongress die Unternehmen Humpert (Hauptsponsor), Schwalbe, SRAM, Winora-Group, SKS, Riese & Müller, Magura, WSM, Paul Lange, Cycle Union, Thun, Abus, Rose, SON, Jobrad und nextbike, siehe auch https://www.vivavelo.org/kongress/vivavelo-2020/partner.

 

Dazu Albert Herresthal, Geschäftsführer des VSF: „Wir freuen uns über die weiter wachsende Unterstützung aus der immer vielfältiger werdenden Fahrradwirtschaft. Vivavelo bildet die gesamte Branche ab. Das wird auch von der Politik wahrgenommen und zeigt sich u.a. in der Präsenz von Spitzenpolitikern auf dem Kongress“.

 

Der vivavelo Kongress 2020 vom 20.–21. April findet in der Landesvertretung von Nordrhein-Westfalen in Berlin statt. Er wird von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst – Schirmherr des Kongresses – und dem Vorsitzenden des Bundestags-Verkehrsausschusses, Cem Özdemir, eröffnet.

Programminformationen zum vivavelo Kongress 2020 gibt es unter www.vivavelo.org/kongress. Hier besteht auch eine Online-Anmeldemöglichkeit.