· 

GE-CHECKT: Kellys Theos i90 27,5“

Kellys Theos i90 27,5“
Kellys Theos i90 27,5“

Kellys hat sein Modell Theos für 2020 komplett überarbeitet und durch einen kürzeren Radstand vom E-All-Mountain zu einem downhillstarken Enduro-Bike geformt. Zudem spendierte der Hersteller dem Fahrwerk jeweils 10 mm mehr Federweg. 

Durch den vollintegrierten Akku konnte dem Rahmen noch mehr Stabilität verpasst werden.
Durch den vollintegrierten Akku konnte dem Rahmen noch mehr Stabilität verpasst werden.

Vorne dämpft eine 160 mm Float-Gabel und hinten ein 150 mm Federbein von Fox.

 

Durch den jetzt vollintegrierten Akku (630 Wh) konnte dem Rahmen noch mehr Stabilität verpasst werden. Dies dürfte besonders dem anspruchsvollen Fahrer gefallen, der dem Bike durch hohe Sprünge und kompromisslose Fahrweise über Geröll sowie grobe Felsen enorme Krafteinwirkung zumutet.

Gebremst wird mit Shimanos 203 mm XT-Vierkolben Disk Brakes, welche sanft dosierbar sind, aber dennoch in brenzligen Situationen kraftvoll und effektiv zupacken können. Flexible Schaltmanöver erfolgen mittels elektronischer XT Di2.

Der kraftvolle Shimano E-8000-Motor liefert energischen Schub und wird von einem starken 630 Wh-Akku mit Strom versorgt.
Der kraftvolle Shimano E-8000-Motor liefert energischen Schub und wird von einem starken 630 Wh-Akku mit Strom versorgt.

Der kurze Radstand von nur 118 cm (Größe M) wurde bewusst an eine klassische Geometrie angelehnt. In unserem Praxistest stellte sich dadurch das Theos als wahrer Abfahrtskünstler heraus. Das Kellys strotzt nur so vor Agilität und Spritzigkeit. Selbst bei waghalsigen Sprüngen und in eng gesetzten Kurven bleibt das Bike stabil in der Spur. Dies wird von Schwalbes Magic Mary 2.6 Reifen vorne und dem Hans Dampf Gummi hinten in Perfektion unterstützt. Steile Anstiege sind damit auch ohne Traktionsverlust anstandslos zu bewältigen.

 

Das Theos gibt es in drei Ausstattungsvarianten, wobei das Topmodell i90 (6.499 Euro) und das günstigere i70 (4.999 Euro) den kräftigen E-8000-Motor besitzen, während das i50 (4.499 Euro) mit dem etwas schwächeren E-7000-Kraftwerk ausgestattet ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FAZIT:

Das neue Theos i90 von Kellys eröffnet im motorisierten Bereich völlig neue Möglichkeiten in Sachen Fahrdynamik. Die hochwertige Ausstattung und der überzeugend gut verarbeitete Rahmen in Verbindung mit der neuen Geometrie, rechtfertigt den Preis.

 

Mehr Infos : www.kellysbike.com

 

Zum Testvideo