· 

velotech.de prüft nach neuer Transport- und Lastenfahrradnorm

velotech.de - Transport- und Lastenfahrradnorm DIN 79010:2020-02
velotech.de - Transport- und Lastenfahrradnorm DIN 79010:2020-02

Im Januar erschien die Transport- und Lastenfahrradnorm DIN 79010:2020-02. Der Entwurf zur Norm, der seit 2019 erhältlich war, verliert damit seine Gültigkeit. Die Norm befasst sich mit den Anforderungen und Prüfverfahren für ein- und mehrspurige Transport- und Lastenfahrräder auch mit elektromotorischer Unterstützung zum Transport von Gütern und Personen. 

Ernst Brust initiierte als Obmann durch seinen Weitblick die Normungsarbeit für die Transport- und Lastenfahrradnorm bereits vor sieben Jahren. Er hat aktiv an der Ausarbeitung der Norm mitgewirkt und sein Expertenwissen in Hinblick auf die Produktsicherheit einfließen lassen. Die Normungsarbeit begann mit über 270 eingereichten Dokumenten zu dem Thema und nach 300 bearbeiteten Einsprüchen konnte die Norm endlich verabschiedet werden.   

 

Die velotech.de GmbH ist ein von der DAkkS/ILAC nach der DIN EN ISO/IEC 17025:2005 akkreditiertes Dienstleistungszentrum für Produktsicherheit. Das Unternehmen hat sich auf Prüfungen im Bereich der Mikromobilität spezialisiert und bringt eine über 30-jährige Expertise in diesem Bereich mit. Nicht nur deshalb ist das Unternehmen ein geschätzter Partner von Behörden. Auch die Prüfberichte werden weltweit von den Behörden und dem Zoll anerkannt. 

 

Das Unternehmen prüft bereits nach der aktuellen DIN 79010:2002-02 und berät Kunden zu den Anforderungen der Maschinenrichtlinie und den Prüfungen, welche die neue Norm fordert. 

 

Der Geschäftsführer Marco Brust sieht eine große Chance in dem neuen Trend der Mikromobilität, speziell auch in der viel-versprechenden Weiterentwicklung im Bereich der Transport- und Lastenfahrräder, jedoch warnt er gleichzeitig: „Lastenfahrräder stellen einen essenziellen Schritt zum Schutz der Umwelt dar, allerdings sollte speziell bei Transportfahrzeugen ebenfalls Vorsicht walten. Die Durchführung von akkreditierten Produktprüfungen ist für den Sicherheitsaspekt der Fahrzeuge unerlässlich.“

 

Um der Sicherheit in Europa einen höheren Stellenwert zuzusprechen wird bereits an einer europäischen Transport- und Lastenfahrradnorm gearbeitet, die Marco Brust aktiv mitgestaltet. 

 

www.velotech.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0