· 

HP Velotechnik mit Innovationspreis der SPD ausgezeichnet

Feierliche Übergabe des „AGS Award“ im Technikmuseum in Berlin: Daniel Pulvermüller (Mitte) im Kreise der Laudatoren und Jurymitglieder – von links: Lothar Binding (MdB), Ralph Weinbrecht, Dieter Falk (sitzend im Trike),Thorsten Heinze und Michael Müller.
Feierliche Übergabe des „AGS Award“ im Technikmuseum in Berlin: Daniel Pulvermüller (Mitte) im Kreise der Laudatoren und Jurymitglieder – von links: Lothar Binding (MdB), Ralph Weinbrecht, Dieter Falk (sitzend im Trike),Thorsten Heinze und Michael Müller.

HP VELOTECHNIK ist von der Sozialdemokratischen Partei Deutschland (SPD) mit dem „AGS-Award for Innovation 2019“ ausgezeichnet worden. Der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller und Ralph Weitbrecht, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Selbstständigen (AGS) in der SPD, übergaben in Berlin

die Auszeichnung an Daniel Pulvermüller, einen der beiden Geschäftsführer von HP VELOTECHNIK,

sowie an vier weitere europäische Unternehmen.

Paul Hollants und Daniel Pulvermüller mit Award und Urkunde in der Produktionshalle in Kriftel.
Paul Hollants und Daniel Pulvermüller mit Award und Urkunde in der Produktionshalle in Kriftel. © HP Velotechnik

Bei der nunmehr dritten Verleihung des Award stand das Thema „Innovative Mobilität“ im Vordergrund. Die Jury-Mitglieder würdigten bei der Liegeradmanufaktur einerseits die innovativen Produkte, mit denen die Krifteler seit mehr als 25 Jahren auf Erfolgskurs sind und die insbesondere im Sinne einer „Mobilität für Alle“ einen höchst inklusiven Ansatz verfolgten. Zum anderen zeigten sich die Juroren beeindruckt vom sozialen und gesellschaftlichen Engagement des Spezialradherstellers.

 

Neben Projekten wie „Fahrräder für Flüchtlinge“ betrifft das auch firmeninterne Prozesse, etwa die

tiefgehende Einbindung der rund 45-köpfigen Belegschaft bei Umstrukturierungsmaßnahmen. Weiter hob Laudator Lothar Binding (MdB) das intensive Bemühen von Pulvermüller und seinem Kompagnon Paul Hollants hervor um die fachgerechte Ausbildung von Nachwuchs im Zweiradmechaniker-/ mechatroniker-Handwerk. Zudem konnte sich Binding, der Vorsitzende der AG60plus in der SPD, anhand eines zur Feier aufgebauten Trikes, einem Scorpion plus 20, von der vielseitigen Verwendbarkeit der standsicheren Räder gerade auch für ältere Radel-Fans überzeugen.

 

Pulvermüller zeigte sich erfreut, dass bei der Feierstunde im Deutschen Technikmuseum auch Zeit für ein längeres Gespräch mit dem Regierenden Bürgermeister war: „Wir hatten in den letzten Jahren ja schon viele Politiker aus allen Parteien bei uns in der Krifteler Manufaktur. Aber dem Stadtoberhaupt der wichtigsten Stadt Deutschlands so direkt die Notwendigkeit von mehr Radwegen nahe bringen zu können, war schon außergewöhnlich.“

 

Neben HP VELOTECHNIK erhielten den „AGSAward“ die beiden deutschen Firma UNU MOTORS (E-Roller) und SONO MOTORS (Solarautos) sowie zwei weitere europäische Unternehmen aus Schweden und Spanien.

 

www.hpvelotechnik.com