· 

Neuer Bundesinnungsmeister im Zweirad-Verband

BUNDESINNUNGSVERBAND ZWEIRAD-HANDWERK - Vereinigung des Fahrrad- und Kraftrad-Gewerbes
BUNDESINNUNGSVERBAND ZWEIRAD-HANDWERK - Vereinigung des Fahrrad- und Kraftrad-Gewerbes

Der Bundesinnungsverband Zweirad-Handwerk hat einen neuen Bundesinnungsmeister (BIM). Franz-Josef Feldkämper wurde während der Mitgliederversammlung am 09. November 2019 in Frankfurt vom Vorstand einstimmig gewählt und löst damit Frank Döring ab, der seit 2010 die Spitze des Verbandes besetzte.

Feldkämper ist Geschäftsführer eines Traditionsbetriebes in Ibbenbüren, dessen Fokus mittlerweile auf dem Fahrradbusiness liegt. Er ist mit Motorrädern und Mopeds aus Japan groß geworden (Honda und Yamaha). Seit 2013 gehört Herr Feldkämper dem Vorstand des Bundesinnungsverbandes Zweirad-Handwerk an und er ist Obermeister der Innung Steinfurt, die er mit 14 Mitgliedern übernommen hat und diese durch aktive Akquisearbeit auf 26 Mitglieder ausweiten konnte. Privat ist Feldkämper 4-facher Vater und hat drei Enkel. In seinen Jugendjahren war er leidenschaftlicher Moto-Trial-Sportler und hat es bis zum Vizemeister Motorrad Trial im Emsland gebracht.

 

Franz-Josef Feldkämper stehen in Zukunft als Stellvertreter Uwe Bönicke (Sachsen-Anhalt) und Werner Metzger (Baden-Würtemberg) tatkräftig zur Seite. Weiterhin wird der Vorstand verstärkt durch Hermann Scharlau, Oliver Claus, Michael Groß, Günter Schweiger, Günter Staß, Harald Teismann.

 

Als neues Einzelmitglied konnte der Verband Marco Brust für sich gewinnen. Mit seinen 33 Jahren ist Brust bereits seit einem Jahr Geschäftsführer der velotech.de GmbH in Schweinfurt, dessen Haupttätigkeitsfeld die sicherheitstechnischen Prüfungen von muskelbetriebenen Fahrzeugen umfasst.

„Es ist wichtig junge Leute für die Ehrenarbeit im Verband zu begeistern. Sie sind unsere Zukunft und

umso mehr freut es uns Marco Brust für unseren Vorstand gewinnen zu können“, so Feldkämper.

 

www.zweiradverband.de