· 

Velontour - das erste Portal für Genuss-Radfahrer

Velontour - das erste Portal für Genuss-Radfahrer
Velontour - das erste Portal für Genuss-Radfahrer

Velontour heißt die neue Plattform, die sich ganz auf die Wünsche von Genuss Radfahrern spezialisiert. Die Kombination aus Bewegung, Naturerlebnis Kultur und Kulinarik zählt zu den am stärksten wachsenden Marktsegmenten im Tourismus.

Nur eine zentrale Informationsquelle gibt es bis dato für das Thema nicht. Das ändert sich im Dezember, wenn Velontour startet. Am 24. Oktober findet dazu in Salzburg eine Informationsveranstaltung statt.

 

Das Fahrrad ist eines der großen Trendthemen unserer Zeit. Das hat die jüngste Auflage der Branchen-

Leitmesse Eurobike in Friedrichshafen erneut bewiesen Das Zweirad spielt eine zunehmend wichtige Rolle - ob in der Stadt oder auf dem Land, auf dem Weg zur Arbeit oder in der Freizeit.  Die Aufbruchstimmung bei den Produktherstellern spiegelt sich auch im Tourismus wider Radfahrer sind eine stetig wachsende und attraktive Zielgruppe im Sommer“, sagt Gerald Moore. Der Geschäftsführer des Touristik Dienstleisters MTS Austria meint damit weniger die sportlichen Varianten Rennrad und Mountainbike, sondern vor allem die „normalen Radfahrer“ mit Trekkingrad oder E Bike. Jene Gruppe, die nicht auf Kilometer und Höhenmeter achtet, sondern Bewegung mit Landschaft Kultur und Kulinarik kombinieren möchte. Für diese sogenannten Genuss Radfahrer wurde Velontour entwickelt.

 

Die Plattform startet im Dezember 2019 pünktlich zur Urlaubsplanung 2020.

Übergeordnete Informationsplattform

„Wir merken, dass wir mit unserem Angebot den Zeitgeist getroffen haben“, sagt Moore. Die Resonanz von Seiten der Tourismusverbände und Gastgeber sei sehr positiv. Das kann Gerd Erharter, Obmann des Tourismusverbands Kaiserwinkl im bayerisch-tirolerischen Grenzgebiet, nachvollziehen.

„Die Nachfrage zum Thema Genuss Radfahren steigt bei uns deutlich sagt er. Bisher müssen sich Interessierte auf unterschiedlichen Webseiten von Tourismusverbänden, Reiseveranstaltern bzw. Fernradwegen die Informationen zusammensuchen. Das ist anstrengend und wenig motivierend“, betont Obmann Erharter.

 

Velontour schließt diese Lücke und schafft als übergeordnete Plattform eine zentrale und umfassende Informationsanlaufstelle. Das erleichtert den Gästen die Suche nach geeigneten Destinationen und ermöglicht uns als Anbieter einen professionellen und effizienten Zugang zu diesem hochinteressanten Marktsegment.“

 

Informationsveranstaltung am 24. Oktober

Das Angebot von Velontour soll nach und nach die Radregionen von der Adria bis zur Nord und Ostsee

(Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Italien, Slowenien, Kroatien) umfassen und wird in drei Sprachen (EN, NL) verfügbar sein. Ein umfangreicher Marketingmix der auf die DACH-Region, die BENELUX Länder sowie Tschechien ausgerichtet ist, garantiert zielgerichtete Reichweite und Sichtbarkeit der Angebote. Der Marketingmix für das Jahr 2020 inkludiert Print, Online Marketing, PR, Social Media, Messen Events sowie Wirtschaftskooperationen und einen Etat von 450.000 Euro.

 

Mehr Details zum neuen Portal erhalten interessierte Tourismusregionen, sowie Gastgeber am Donnerstag, 24. Oktober, aus erster Hand. Bei der Informations- und Beratungsveranstaltung in der Panzerhalle in Salzburg stehen die Macher hinter Velontour für alle Fragen zur Verfügung.

 

Mehr Infos unter: www.velontour.info

Anmeldungen per E Mail an: Corinna@ga service.at