· 

Kostenlose BikeHow Workshops für Jung und Alt

bikehow bikguide ©BikeHow
bikehow bikguide ©BikeHow

Zu den bereits etablierten Projekten SnowHow und ClimbHow ist vergangenen Sommer BikeHow hinzugekommen. Unter diesem Titel werden vom Innsbrucker Verein zur Förderung von Bildung und Sport nicht nur kostenlose Schulkurse angeboten, sondern auch Workshops für Gäste von Tourismusregionen und Einheimische.

Diesen Sommer geht BikeHow in die zweite Runde und legt am 10./11. Mai gleich mit einem kostenlosen E-BikeHow-Workshop in Imst los. Danach folgen weitere Bike-Angebote für Einsteiger, Fortgeschrittene, Fami-lien und Ladies. Die Radlsaison wird damit risikoreduzierter, spaßiger und erlebnisreicher. Denn die geprüften Bike-Guides von BikeHow sind auch Bergführer und kennen die besten Spots in ihrer Tiroler Heimat.

 

In kostenlosen Workshops geben die Bergführer von SnowHow-ClimbHow-BikeHow Sommer wie Winter ihr alpines Wissen und ihr KnowHow in Sachen Technik und Risikominimierung weiter. Ab 10. Mai dürfen die Bikefans wieder mit den Profis auf den Berg und sich Grundposition, Bremstechnik, Kurvenfahren sowie Tourenplanung usw. zeigen lassen. Der Fokus liegt dabei auf den Themen sicheres, natur- und wegeschonen-des Abfahren, Verhalten am Trail sowie alpine Gefahren. Mitmachen können alle großen und kleinen Berg-radler sowie jene, die es noch werden wollen und vom Stadtrad aufs Mountainbike umsteigen möchten. Mit

Theorievorträgen und gezielten Übungen werden die Biker fit fürs Vergnügen gemacht.  

 

 

Für E-Biker

Am Entspanntesten funktioniert der Einstieg ins Bergradeln auf dem E-Bike. Aber auch dafür muss man ein paar grundlegende Dinge zu Brems- und Kurventechnik wissen, vor allem bevor es an die Abfahrt geht. Damit die ersten Ausfahrten unfallfrei über die Bühne gehen und sich der Abfahrtsspaß voll und ganz entfalten kann, veranstaltet BikeHow zusammen mit den Tourismusverbänden Imst und Innsbruck kostenlose E-Bike-Workshop. Die Workshops beginnen mit einer Theorieeinheit, in der es um Antriebe, Akkus, Einstellungen, Bremsen, Bereifung usw. geht. Am Praxistag sind mit den BikeHow-Guides Fahrtechnikübungen auf Schotter, Wald- und Wiesenboden sowie Trails angesagt. Die Teilnahme ist kostenlos. 

 

E-BikeHow Workshop Imst: 10. & 11.5.2019

E-BikeHow Workshop Innsbruck: 14. & 15.09.2019

 

Für Familien

Wenn Groß und Klein gemeinsam den Bikepark erobern, dann haben nicht nur die Kinder ihren Spaß. Zusam-men mit Mama und/oder Papa ballern ist bei der richtigen Technik ein unvergessliches Erlebnis. Damit der gemeinsame Einstieg ins Downhill-Vergnügen für alle bestens funktioniert, veranstaltet BikeHow zusammen mit Innsbruck Tourismus den Family Day auf der Muttereralm. Dort im Bikepark Innsbruck werden Jung und Alt auf den fünf Strecken ihrem Level entsprechend geschult, lernen grundlegende Technik oder verbessern sich mit den Tipps von den Profis: „simple, chainless, first, wild and rough“ lauten nicht nur die Bezeichnungen der zur Verfügung stehenden Routen, sondern kann jeder je nach Können seinen Family Day gestalten. Die Teilnahme ist kostenlos. Bikeparkticket, Leih-Bikes und Protektoren gibt es vor Ort zum Spezialtarif. 

 

BikeHow Family Day Innsbruck Muttereralm: 17.7.2019

 

Für Ladies

An diesem Wochenende sind die Damen unter sich und dürfen in den abfahrtsorientierten Bikesport hinein-schnuppern oder mit Profis ihre Technik verbessern. Um konditionell alle auf ein gemeinsames Level zu brin-gen und sich auf die Fahrtechnik konzentrieren zu können, ist im All-Inklusive-Package neben Unterkunft und Verpflegung auch ein Leih-E-Bike für jede Dame inkludiert. So sind die Ladies nicht auf einen Bergbahn-Trans-port angewiesen und können auch mal eine Tour mit Shopping in Innsbruck enden lassen. Von der Bike-Ein-steigerin bis zur Trail-Queen kommen alle Damen auf ihre Kosten, lernen neue Sportfreundinnen kennen und verbringen genussvolle Tage mit Gleichgesinnten. Dafür sorgen die BikeHow Guides mit ihrem Können und ihrem Charme. 

 

BikeHow Ladies Days Innsbruck-Mutters: 06. - 08.09.2019

 

 

Alle Details und Anmeldung auf www.bikehow.info