· 

BIKE&CO treibt zusammen mit Tridata die Digitalisierung der Branche voran

Foto: Bike&Co
Foto: Bike&Co

Der digitale Standard Velo.connect hebt unter anderem den Bestellvorgang für Lieferanten wie Händler auf ein neues Level – besonders, wenn der Standard systematisch eingesetzt wird. Die Partnerschaft des Branchenverbands mit dem Anbieter Tridata gewährleistet das jetzt.

Von einem „weiteren wichtigen Schritt für Händler wie Streckenlieferanten“ spricht Georg Wagner, Leiter Marke-ting und E-Commerce bei BIKE&CO. Zurecht: Die konsequente Umsetzung von Velo.connect erleichtert und beschleunigt die Kommunikation zwischen der Warenwirtschaft des Händlers und der Anbieterseite des Lieferanten. Dazu ist Hardware im Velo.connect-Standard notwendig. Tridata als wichtigster Anbieter von Warenwirtschaftssoftware in der D/A/CH-Region stellt diese als Partner der BIKE&CO und seinen Strecken-lieferanten zur Verfügung. Die Unternehmen ziehen am selben Strang: „Unser Ziel als Warenwirtschaftsher-steller und Anbieter von Servern im Velo.connect-Format ist, die Kommunikation zwischen den Systemen wei-ter voran zu bringen“, erklärt Marc Schneider, Geschäftsführer von Tridata. „Daher war es für uns logisch, die Bran-chenschnittstelle – neben dem elektronischen Lieferschein – so zu erweitern, dass der Lieferant alle Anforderungen vom Verband als auch vom Händler selektiv bedienen kann. Die BIKE&CO hat dieses Konzept von Anfang an unterstützt und leistet damit einen großen Beitrag zur Digitalisierung der Branche!“

 

Übersichtlicher, komfortabler, effizienter

 

Durch die Implementierung von Velo.connect-Servern verringert sich der Bereitstellungs-aufwand für die BIKE&CO-Streckenlieferanten erheblich. Der Händler hat seinerseits von seiner Warenwirtschaft aus Zugriff auf die Angebote der unterschiedlichen Lieferanten. Und mehr noch, sagt Wagner: „Unseren Händlern können wir so auch Zugang zu sehr hochwertigen Produktdaten ermöglichen. Mit dieser Kooperation geben wir den Stre-ckenlieferanten die perfekten technischen Voraussetzungen in die Hand.“ Konkret heißt das für Lieferanten: Sie erhalten vom BIKE&CO-Partner Tridata Server im Velo.connect-Format. Diese stellen für den Händler die tech-nische Grundlage dar, seine Produktbestellung schneller, einfacher und mit minimalem Aufwand durchzu-führen. Unterschiedliche Abfrageformate sind passé, Fehlbestellungen werden minimiert. Natürlich wurde bei der Kooperation auch daran gedacht, dem Lieferanten die Implementierung so einfach wie möglich zu ma-

chen. Dazu bietet BIKE&CO seinen Streckenlieferanten ein Consulting Paket an. Für die komplette Umsetzung gibt es zentrale BIKE&CO-Ansprechpartner, die den gesamten Prozess begleiten.

 


Über Tridata GmbH

Das Unternehmen mit Sitz in Nürnberg wurde 2005 von Marc Schneider und Pascal Pan gegründet und ist seitdem zum größten Warenwirtschafts- und Kassenanbieteranbieter für den Fahrradfachhandel in Europa gewachsen. Die Systeme werden derzeit in ca. 1000 Fahrradgeschäften in der D/A/CH Gruppe mit zusätzlich Norditalien, Luxemburg und Spanien eingesetzt. Neben den Fachhandelslösungen bietet Tridata Server im Velo.connect-Format sowie Warenwirtschaft für Großhändler und kleinere Her-steller. www.tri-data.de

 

Über die BICO Zweirad Marketing GmbH

Der 1992 gegründete Verband mit Sitz im westfälischen Verl ist mit über 700 Fachhandelsmitgliedern eine der größten Handels-kooperationen in der Fahrradbranche. Händlernetzwerke unter dem Logo „BIKE&CO“ gibt es auch in der Schweiz und Dänemark mit weiteren 120 angeschlossenen Fachhandelsmitgliedern. Neben einem dichten Netz an Streckenlieferanten im Rad- und Zu-behör-Bereich bietet das Unternehmen mit den Exklusivmarken Falter und Morrison auch eigene Räder, ein wertvolles Teile- und Zubehörsortiment sowie ein breites Dienstleistungsportfolio an. Das hochmoderne 13.000 qm große Logistikzentrum fasst über 7.500 Artikel im Fahrrad-, Teile- und Zubehörsortiment und ermöglicht einen Lieferservice binnen 24 Stunden. www.bikeundco.de