· 

Zweirad-Industrie-Verband unterstützt „Glückstour -  Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern e.V.“ mit Geldspende

Foto: ZVI
Foto: ZVI

Mit über einer Millionen Euro gesammelten Spendengeldern für krebskranke Kinder gehört die Glückstour zu den größten privaten Hilfsaktionen in Deutschland. Der Verein „Glückstour – Schornsteinfeger helfen krebs-kranken Kindern e.V.“, der die Aktion organisiert, hat mit den Spendengeldern in den letzten Jahren viele Initiativen, Elternvereine und Kliniken unterstützt, sowie Forschungsprojekte ermöglicht, um krebskranke Kinder und deren Familien zu unterstützen, Leben zu bewahren und Gesundheit zu fördern.  

Im Frühjahr dieses Jahres hatte der ZIV im Rahmen einer Veranstaltung der AKTIONfahrRAD die Möglichkeit, die Organisatoren kennenzulernen. Sofort war klar, dass diese wichtige Initiative in der Öffentlichkeit noch stärker bekannt gemacht werden muss und Unterstützung verdient.  

 

Im Rahmen eines Treffens überreichte der ZIV deshalb einen symbolischen Scheck über die Summe von 2000,- EURO. Stellvertretend nahm diesen Scheck Ralf Heibrok entgegen, der Initiator der Glückstour.

 

David Eisenberger, Leiter Marketing & Kommunikation des ZIV dazu: „Der ZIV engagiert sich regelmäßig auch karitativ und natürlich war uns die Glückstour bereits vorher ein Begriff. Wirklich aufmerksam wird man aber manchmal erst bei genauerem Hinschauen. Was das Schornsteinfegerhandwerk Jahr für Jahr für den guten Zweck auf die Beine stellt, ist schon bemerkenswert. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir mit einer Spende helfen können.“ 

 

Wer mehr über „Glückstour – Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern e.V.“ wissen möchte, kann sich auf deren Websites informieren: 

 

www.glückstour.de 


Der Zweirad-Industrie-Verband e.V. ist die nationale Interessenvertretung und Dienstleister der deutschen und internationalen Fahrradindustrie. Dazu gehören Hersteller und Importeure von Fahrrädern, E-Bikes, Fahrrad-komponenten und Zubehör.