· 

Startschuss in die europäische MTB-Saison

Festival-Übersicht © Martin Sass
Festival-Übersicht © Martin Sass

Mit den letzten sportlichen Sideevents ist das 25. FSA BIKE Festival Garda Trentino gestern zu Ende gegangen. Knapp 45.000 Zuschauer waren im Verlauf des verlängerten Wochenendes in Riva del Garda vor Ort, um nicht nur das runde Jubiläum des Events am Gardasee zu feiern, sondern auch den Startschuss in die europäische Mountainbike-Saison zu zelebrieren – mit allem, was dazu gehört.

Über 160 Aussteller und mehr als 300 Marken nutzten den direkten Endverbraucher-Kontakt, um Produktneuheiten und innovative Entwicklungen vorzustellen und testen zu lassen.

 

Darüber hinaus nahmen rund 3.000 Mountainbiker an den zahlreichen Rennveranstaltungen wie dem Rocky Mountain BIKE Marathon, dem Auftakt der Scott Enduro Series, dem Ghost City Eliminator, der Scott Junior Trophy sowie der Bosch eMTB Challenge supported by Trek teil.

 

„Das wachsende Besucher- und Teilnehmerinteresse hat einmal mehr gezeigt, dass das FSA BIKE Festival Garda Trentino auch 25 Jahre nach seiner Erstauflage noch das Maß aller Dinge und die Top-Adresse in Sachen MTB-Messe in Europa ist. Auch in diesem Jahr haben alle namhaften Marken aus der Branche das Festival als Bühne für die Präsentationen ihrer Produktneuheiten genutzt. Und auch der Andrang bei den sportlichen Sideevents hat gezeigt, dass das Festival für Hersteller wie Fans und den lokalen Tourismus von enormer Bedeutung ist,“ erklärt Mathias Ley.

 

Der Geschäftsführer der mit der Gesamtorganisation und Vermarktung betrauten Hamburger Agentur Ley Events GmbH bestätigte zudem den Termin für die nächstjährige Ausgabe des Megaevents am Gardasee.

 

Das 26. FSA BIKE Festival Garda Trentino wird vom 3. bis 5. Mai 2019 stattfinden.


YouTube
 
     

 

 
 Einen weiteren guten Überblick über das 25. FSA BIKE Festival Garda Trentino bieten die   YouTube-Clips: