· 

Fahrrad Essen – erst ausprobieren, dann entscheiden

Fahrrad Essen – Erstmals Sondershow und Rennen mit Lastenfahrrädern
Fahrrad Essen – Erstmals Sondershow und Rennen mit Lastenfahrrädern

Informieren, ausprobieren, kaufen: Vom 22. bis 25. Februar 2018 wird Essen zur Hauptstadt der Radfahrer. Die Fahrrad Essen – die größte Fahrradmesse in NRW – öffnet ihre Tore und überzeugt mit einem gewohnt breiten Angebot. Rund 250 Aussteller zeigen auf mehr als 17.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche Highlights, Trends und Qualität.

 Mit dabei sind beispielsweise so namhafte Hersteller wie Batavus Bäumker, BERGAMONT Fahrrad Vertrieb, Hermann Hartje, KOGA, ROSE Bikes und die Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft (ZEG). An Händlern sind unter anderem Planet Of Bikes und das Zweirad-Center Stadler vor Ort. Kurz: Wer sich für Fahrräder, Radsport, Radtouristik oder Fahrrad-Zubehör interessiert, kommt bei der Fahrrad Essen voll und ganz auf seine Kosten.

Erst testen, dann entscheiden: Bei der Fahrrad Essen hat dieses Prinzip einen hohen Stellenwert. Die Kunden erwartet der Dreiklang aus Informieren, Ausprobieren, Kaufen. Zum Informieren gibt es reichlich Gelegenheit. Erste Anlaufstelle ist die Trend-Arena in Halle 7. Dort präsentieren bekannte Hersteller ihre Premiummodelle für besonders anspruchsvolle und sportliche Radfahrer. Im Mittelpunkt steht dabei die individuelle Beratung, ohne dass ein direkter Verkauf stattfindet. Auf der Suche nach Kaufmöglichkeiten werden Besucher hingegen bei den Händlern in der benachbarten Halle 6 fündig.

Vier Parcours zum Ausprobieren und Erleben

 

Auf vier Parcours können Interessierte die Fahrräder testen. Auf dem Jedermann-Parcours in Halle 6 kommen Fahrräder ohne E-Antrieb vom City-Bike bis zum Spezialrad zum Einsatz. Daneben gibt es einen eigenen E-Bike-Parcours in Halle 7. In diesem Jahr befinden sich dort erstmals Check-In-Stände, wo Aussteller den Besuchern ihre Bikes direkt zu Testzwecken zur Verfügung stellen. Am Trial-Parcours in Halle 6 finden täglich Vorführungen und spannende Workshops statt. Die jungen Besucher lernen auf dem Kids Parcours in Halle 8 auf Mountainbike, Roller oder Laufrad spielerisch die Geschicklichkeit auf zwei Rädern. Dabei stehen der Spaß, das Erlebnis und der Nervenkitzel im Vordergrund.

 

Erstmals findet auf der Fahrrad Essen 2018 in Halle 6 eine Sonderschau mit Lastenfahrrädern statt. Diese Lastenträger kombinieren das altbekannte Fahrrad mit einer großzügigen Transportmöglichkeit – ideal für Ausflüge oder größere Einkäufe. Als alternatives Verkehrsmittel gehören Lastenräder in vielen europäischen Städten zum Alltag, und auch in Deutschland werden sie zum Trend. Aus diesem Anlass erwartet die Besucher am Messesamstag ein Lastenradrennen in Halle 6. Die Anmeldung ist online oder vor Ort möglich. In dem Rennen zählt nicht nur die Geschwindigkeit – sondern auch Geschick beim Be- und Entladen. Denn die Teilnehmer fahren unter realistischen Bedingungen mit Fracht.

 

Wachsendes Angebot rund um Fahrradtourismus

 

In den Hallen 6 und 8 der Fahrrad Essen finden die Besucher darüber hinaus verstärkt Angebote rund um das Thema Fahrradtourismus. Mehr als zwanzig Städte, Regionen und Reiseanbieter präsentieren sich und ihre Vorzüge. Neben internationalen Anbietern sind dort zahlreiche Städte und Gemeinden aus Nordrhein-Westfalen vertreten. Die Emschergenossenschaft, der Ennepe-Ruhr-Kreis mit der Kluterthöhle, RevierRad, Ruhr Tourismus und die Stadt Fröndenberg werben beispielsweise gemeinsam für Radfahren und Radurlaub im Ruhrgebiet.

 

Als Partner der Fahrrad Essen sorgt der RadClub Deutschland für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Dafür ist er mit seinem beliebten Showtruck in Halle 6 vor Ort, wo täglich wechselnde Veranstaltungen stattfinden. Das Programm umfasst unter anderem Kaufberatungen und Servicethemen, Radreisen und das radrevier.ruhr. Direkt zum Auftakt der Fahrrad Essen veranstaltet zudem die Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen (AGFS) ihren Kongress zum Thema Infrastruktur und verleiht den Deutschen Fahrradpreis.

 

Reise + Camping parallel zur Fahrrad Essen

 

Wer sich nicht nur über neue Fahrräder, sondern auch über seinen nächsten Urlaub informieren möchte, hat während des Messezeitraums die beste Gelegenheit dazu: Die Fahrrad Essen findet parallel zur Reise + Camping statt, die bereits am 21. Februar öffnet. Insgesamt laden auf beiden Messen rund 1.000 Aussteller und Destinationen aus etwa 20 Ländern zum Träumen ein. NRWs größte Urlaubsmesse zeigt dabei nationale und internationale Reiseziele sowie Campingplätze und Trends aus den Bereichen Camping und Caravaning.