· 

Messingschlager holt erfahrenen Fotografen

Seit dem 01. Januar dieses Jahres verantwortet Klaus Nüßlein das Thema Bildkommunikation
Seit dem 01. Januar dieses Jahres verantwortet Klaus Nüßlein das Thema Bildkommunikation

Der fränkische Importeur Messingschlager baut sein Marketingteam weiter gezielt aus. Klaus Nüßlein, gelernter Fotografenmeister, zeichnet sich ab sofort für die Umsetzung der Produktaufnahmen verantwortlich. Nüßlein soll insbesondere auch die Konzept- und Formatentwicklung im Film- und Videobereich vorantreiben. Zudem wird er an der weiteren Standardisierung und Optimierung der bestehenden Abläufe im Bereich Bildkommunikation arbeiten. Der 39-jährige, der für die weiteren Marketingbereiche als Experten-Schnittstelle fungiert, berichtet direkt an Helena Weigmann, Teamleiterin Handelsmarketing.

Der erfahrene Industrie- und Produktfotograf und studierte Medienwissenschaftler betreute in der Vergangenheit unter anderem den Bademodenhersteller Adolf Riedl mitsamt der Premiummarke Olympia sowie den Möbelhersteller Steinmann Selection bei der Vereinheitlichung und Gestaltung ihrer Bildwelten. Im Bereich Bewegtbild produzierte er in den letzten Jahren Produkt- und Imagefilme für Kunden wie die Handwerkskammer Mittelfranken, die Weidenberger Hydewa GmbH und die Kulmbacher Spedition Schott.
 
„Mit der Verpflichtung von Klaus Nüßlein gehen wir einen weiteren konsequenten Schritt bei der Optimierung unserer Bildwelten. Gerade für unsere B2B-Plattform sind die Themen Produktabbildung, 3D-Visualisierung und zukünftig auch vermehrt Bewegtbild von großer Bedeutung. Mit ihm haben wir einen erfahrenen und fachlich sehr vielseitigen Mitarbeiter gewinnen können, der uns bei der weiteren Professionalisierung unserer Unternehmenskommunikation entscheidend voran bringen wird“, so Dennis Schömburg, Managing Director der Messingschlager GmbH und Co. KG.


Über Messingschlager
Die Messingschlager GmbH und Co. KG ist einer der weltweit größten Importeure für Fahrradzubehör, der den Fahrradgroßhandel und Erstausrüster in über 70 Ländern beliefert. Das inhabergeführte Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Baunach bei Bamberg. Hier ist auch das europäische Zentrallager. Messingschlager hat rund 30 Marken im Sortiment, darunter KMC, Kenda, Linka, Brose und die Eigenmarke M-Wave. Geleitet wird das 1924 gegründete Unternehmen, das derzeit rund 150 Mitarbeiter beschäftigt, von Inhaber Benno Messingschlager und Managing Director Dennis Schömburg.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0