· 

BIKE&CO feiert seine ersten 25 Jahre

Ein Vierteljahrhundert ist für den Verband BIKE&CO nicht nur Grund, gehörig zu feiern: Das Event ist auch Anlass, mit Partnern aus Industrie und Handel in Vorträgen und Workshops gemeinsam an zukünftigen Erfolgen zu feilen.

 „25 Jahre Bestand - das ist eine klare Konsequenz des Pioniergeistes der Gründer und Väter der Kooperation“, blickt Jörg Müsse, Geschäftsführer von BIKE&CO, im Vorfeld der Festivität dankbar auf die Anfänge des Verbands zurück. Was aber allen in Verl besonders wichtig ist, bringt Malte Köttgen, Geschäftsführer von BIKE&CO, zum Ausdruck: die Gemeinschaft: „Wir wollen das Jubiläum mit unseren Mitgliedern, den Partnern in Industrie und Handel und natürlich unseren Mitarbeitern begehen. Wir blicken zurück und nach vorne – und natürlich wollen wir feiern!“ So lädt die BIKE&CO zum „bislang größten Event in der Geschichte des Verbands“ am 27. und 28. Januar zum Nachdenken, Netzwerken, Gedankenaustausch und natürlich ganz besonders zum Feiern ein.

 

Schon samstagmittags sind Talkrunden mit dem Ex-Profifahrer Fabian Wegmann und Peter Sager, dem Jugendtrainer von Jan Ulrich und André Greipel, geplant. Hinzu kommen Impulsvorträge von Branchen-Bekannten wie Jörg Küster und Stefan Krämer.

 

Main-Act der Festivitäten: die Abendveranstaltung am Samstag. Ein Programmpunkt dabei: der „Historytunnel“, der Meilensteine der Verbandsentwicklung ins kollektive Gedächtnis zurückrufen wird. Außerdem wird feierlich der BIKE&CO-Handels-Champion-Award vergeben. Aber auch für Kultur und Entertainment wird gesorgt sein – und Letzteres wird entsprechend hochkarätig moderiert: Durch den Abend führt Christina Ringer, bekannt aus zahlreichen TV-Talkrunden. 

 

 Workshops vom Marktführer

Neben der offiziellen BIKE&CO-Mitgliederversammlung am Vormittag bietet der Sonntag weitere Impulsvorträge und Workshops. Unter anderem wird BOSCH Einblick in die Technik und das Servicing seiner Innovationen, vor allem dem neuen ABS-System, geben. SHIMANO stellt in einem Workshop die Marktentwicklung im E-Bike-Sektor dar und präsentiert das 2018er Modell des E6000-Motors sowie die Feinheiten der drehmomentstarken Sport-Variante E8000.

 

Aber es geht nicht nur technisch zu: BIKE&CO geht das Problem der Nachfolgeregelung in Seminaren und ERFA-Gruppe an – um nur wenige Punkte aus dem Weiterbildungsprogramm zu nennen. 

An beiden Tagen gibt es eine zentrale Ausstellerplattform.

 

Wieso man gerne vor Ort ist, bringt Uwe Reinkemeier-Lay, Geschäftsführer von Raleigh Univega GmbH, stellvertretend auf den Punkt: „Auf unserem gemeinsamen Weg mit BIKE&CO ist viel gegenseitiges Vertrauen entstanden – eine Erfolgsgeschichte! Sie weiterzuschreiben, hat für Raleigh und Univega Priorität.“

Etwa 30 Verbandspartner aus Industrie und Dienstleistungen haben ihre Stände im Veranstaltungsort A2-Forum in Rheda-Wiedenbrück aufgebaut (ausgewählte Aussteller siehe Anhang). Sie zeigen Innovationen und Services mit Zukunft – für den Erfolg des qualitätsorientierten Fahrradfachhandels. 

 

Unternehmen auf der Messeplattform zum Event (Auszug) 

  • bike-angebot GmbH & Co. KG
  • Ralf Bohle GmbH
  • Cronbank AG
  • Winora-Staiger GmbH
  • Biketec AG
  • Raleigh Univega GmbH
  • Paul Lange & Co. OHG
  • Continental Reifen Deutschland GmbH
  • Kurt Gudereit GmbH & Co. KG
  • Stevens Vertriebs GmbH
  • Wertgarantie AG
  • Pexco GmbH