· 

Pedersen Manufaktur nun an Utopia Velo übergeben

Vera Isigkeit-Klein, Ralf Klagges und Gaby Kalkhoff mit Kalles Pedelec nach Vertragsunterzeichnung vor dem Pedersen Laden in Oldenburg.
Vera Isigkeit-Klein, Ralf Klagges und Gaby Kalkhoff mit Kalles Pedelec nach Vertragsunterzeichnung vor dem Pedersen Laden in Oldenburg.

Gaby Kalkhoff hat die Pedersen Manufaktur Kalkhoff an Utopia Velo übergeben. Ab 1.1.2018 wird Utopia Velo die Produktion sowie die weitere Entwicklung übernehmen, die Räder der Pedersen Liebhaber betreuen und damit in Saarbrücken das Lebenswerk von Kalle Kalkhoff weiterführen.

Die Pedersen Manufaktur war ein Lebenswerk von Kalle Kalkhoff. Er hat diese einmalige Radkonstruktion aus dem 19. Jahrhundert nicht nur erhalten, sondern zu einem zeitgemäß hochwertigen Komfortrad ausgebaut.

Es ist auch heute noch eine besondere Freude - und für einige Menschen so wie für Kalle, die einzige Möglichkeit, Fahrrad zu fahren.

 

Kalles Tod soll die Weiterentwicklung und Marktpräsenz dieser einzigartigen Räder nicht beenden. Deshalb war es der Wunsch von Kalle & Gaby Kalkhoff, dass Utopia Velo seine Pedersen Manufaktur weiterführt, das Utopia natürlich sehr ehrt.

Seit mehr als 30 Jahren ist auch Utopia der Tradition des klassischen Rahmenbaus und der individuellen, handwerklichen Fahrradherstellung verpflichtet. Sie werden im Geiste von Kalle die Pedersen Räder weiter entwickeln. Utopia Velo steht damit vor dem Beginn einer neuen Ära.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0