· 

20 innovative Startups beim Startup Cycling Pitch

Im Rahmen der STARTUP CYCLING 2017 haben sich 20 innovative Startups beworben, die nun beim Pitch gegeneinander antreten. Die Startups kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen wie Apps, Dienstleistungen, Sicherheit, Teile, Kompletträder und E-Mobility.

Die 20 Startups sind Bowbike, Chike, Cit-Kar, Convert, Fahrradjäger, Fairfoodbike, Happarel Bicycles, Hexlox, Listnride, LiveCycle, Pirope, Plastic Innovation, PowUnity, Radbonus, Sminno, Trolink, Tubolito, UrbanCyclers, Urwahn, YouMo.

Das vollständige Programm inklusive aller teilnehmenden Startups, gibt es online unter: https://startupcycling.bikebrainpool.de/

 

Neben hochkarätigen Keynote Vorträgen unter anderem von Vertretern des BMVI, Startnext, Bosch und der TU Kaiserslautern , treten Jungunternehmer, Startups und Gründer gegeneinander an, ihre Ideen und Lösungen rund ums Rad vor einer hochkarätigen Jury zu präsentieren. Die drei innovativsten Teams erhalten die Aussicht auf ein umfangreiches Messepaket mit einem Stand auf den VELO Events, eine Jahresmitgliedschaft sowie umfangreiche Beratungsleistungen aus dem BIKEBRAINPOOL-Netzwerk. Die Jury setzt sich aus Bikebrainpool-Mitgleidern sowie Vertretern des BMVI zusammen.

 

Die Veranstaltung richtet sich an Fahrrad- und Mobilitäts-Startups, aber auch Player der Mobilitäts- und Logistikbranche, den Finanzsektor und Medienvertreter. Inhaltlich setzt die Veranstaltung ihren Schwerpunkt auf die Themen Fahrrad, E-Mobilität, Digitalisierung, Sharing und Finanzierung.

 

Die Konferenz findet am Donnerstag, 09.11.2017 von 10:00 – 17:00 Uhr in Berlin statt.

 

Tickets gibt es unter https://startupcycling.bikebrainpool.de/ und der Konferenzbeitrag beträgt 349 Euro / ermäßigt 149 Euro.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0