Batavus Quip mit besonderen Ehrungen

Bei Batavus arbeitet man intensiv an hochwertigen, möglichst unverwechselbaren Rädern. Das bleibt nicht unbemerkt. Dieses Jahr hatte das brandneue Batavus Quip bereits die Auszeichnung GIO für gutes Industriedesign des Jahres 2015 erhalten. Doch dann kam gleich noch ein GIO Award  hinzu ...


Mitte Oktober traf die frohe Nachricht ein, dass auch noch der renommierte GIO Special Award for Excellence in der Kategorie Originalität hinzu kam. Eine bislang einmalige Ehre, weil Batavus zum zweiten Mal hintereinander als einzige Fahrradmarke mit einem der fünf Special Awards ausgezeichnet wurde. Diese Special Awards gehören jedes Jahr zu den begehrtesten Preisen der Industrie in den Niederlanden. Kein Wunder, dass man bei Batavus nun sehr stolz ist!


Schon im Jahr 2014 erhielt Batavus denselben Preis für das Razer, ein E-Bike, das Batavus speziell für die Generation Y entwickelt hat. Und neben dem Razer wurden auch die Modelle Dinsdag (in Deutschland das Modell Escala), Zonar und CNCTD mit dem GIO Award ausgezeichnet.

 

Die Meinung der Jury über das Quip:

"Neben den Tulpen und Holzschuhen bestimmt noch ein weiteres Produkt die niederländischen Straßen. Das Fahrrad! Durch die Verwendung von neuen, leichteren Materialien und die verbesserten Herstellungsverfahren wird sich das Straßenbild verändern. Verschiedene spielerische Formen und überraschende Farben prägen heute das Fahrrad. Batavus ist darin Marktführer. Die Marke traut sich, anders zu sein. Sie traut sich, aus dem Standard-Look der Fahrräder, den es seit Jahrzehnten gibt, auszubrechen. Nach den erfolgreichen Vorgängern Personal Bike und BUB, ist es jetzt der Designentwurf des Batavus Quip, der die Jury begeistert hat. Batavus Quip verdient daher mit Recht den Special Award for Excellence."

 

Menno Visser, Commercial Director von Batavus, freut sich: "Die Auszeichnung mit dem GIO und den Special Award for Excellence ist eine Bestätigung für uns, dass wir mit unseren neuen Modellen innovative Entwicklungen aufzeigen. Darauf sind wir stolz. Es ist eine ständige Herausforderung, jedes Jahr die Verbraucherwünsche neu zu adaptieren. Während wir sicherstellen, dass wir immer am Puls der Zeit sind mit unseren Entwicklungen im Produkt- und Materialbereich, ist es anderseits spannend zu sehen, wie die Verbraucher auf ein neues Modell reagieren."

 

Über Quip

Bemerkenswert, robust und praktisch ist das stabile Quip. Mit seiner einzigartigen und unauslöschlichen Nummer im Rahmen und dem schmalen vielseitig einsetzbaren Frontträger, ist es das ideale City-Bike. Das in der Mitte unterbrochene Sitzrohr gibt dem Quip sein einmaliges Aussehen. Dieses Rad ist ein echter Blickfang. Erhältlich mit Herren- und Unisex-Rahmen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0