Zedler-Institut gewinnt den Mittelstandspreis für soziale Verantwortung

© Zedler – Institut für Fahrradtechnik und -Sicherheit GmbH
© Zedler – Institut für Fahrradtechnik und -Sicherheit GmbH

Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft in Baden-Württemberg und der katholische Wohlfahrtsverband Caritas haben das Ludwigsburger Unternehmen für sein freiwilliges soziales Engagement mit dem Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg 2014 ausgezeichnet. Der Mittelstandspreis LEA steht für Leistung – Engagement – Anerkennung und würdigt Projekte und Unternehmensengagement, das über die eigentliche Geschäftstätigkeit hinausgeht.


Für sozial benachteiligte oder förderbedürftige Jugendliche richtete das Zedler-Institut für Fahrradtechnik und -Sicherheit GmbH auf eigene Kosten eine Fahrradwerkstatt mit Ausrüstung, Werkzeug und Unterrichtsmaterial in der Uhlandschule in Marbach ein. Einmal pro Woche gewährt Bernd Romhart, einer der Zweiradmechaniker-Meister aus dem Hause Zedler, dort praxisorientierte Einblicke in zukunftsfähige Technologien. Dieses nachhaltige Projekt wurde bei der Preisverleihung in Stuttgart durch die Laudatorin Sarah Pawlowski vom DGB-Bezirk Baden-Württemberg als "Leuchtturmprojekt" hervorgehoben.


Mit dieser nach IHK-Angaben einzigartigen Bildungspartnerschaft mit drei unterschiedlichen Schularten – darunter einer Förderschule – rundet das Dienstleistungsunternehmen der Fahrradbranche seine vielfältigen wohltätigen Aktivitäten ab. Grund genug für die Jury, das Zedler-Institut aus 258 eingegangenen Bewerbungen in der Kategorie bis 20 Mitarbeiter mit dem baden-württembergischen Wappentier, dem gelb-schwarzen Löwen auszuzeichnen.


Geschäftsführer Dirk Zedler freut sich über die renommierte Auszeichnung: "Es gab so viele fantastische Projekte, die nominiert waren. Wir waren richtig überrascht und sind sehr stolz zugleich, dass gerade wir für unser Engagement rund ums Fahrrad und die Jugend den Preis erhalten haben."


Zedler – Institut für Fahrradtechnik und -Sicherheit GmbH

Basierend auf dem Erfahrungsschatz von über zwanzig Jahren erfolgreicher Tätigkeit als Fahrrad-Sachverständige, erstellt die Firma Zedler mit Sitz in Ludwigsburg seit fast zwanzig Jahren Bedienungsanleitungen für Fahrräder jeden Typs und für Fahrradkomponenten. Regelmäßig gehen diese Anleitungen als Testsieger hervor, z.B. bei der Stiftung Warentest. Kunden in Deutschland, dem europäischen Ausland und sogar bis nach Kanada und China schätzen die hohe Qualität der Zedlerschen Bedienungsanleitungen, die mittlerweile in über 30 Sprachen angeboten werden.


In einem weiteren Geschäftsbereich entwickeln und fertigen die Ingenieure rund um Fahrrad-Experte und Geschäftsführer Dirk Zedler Prüfsysteme zur Messung von Fahreigenschaften, zur Ermittlung des Stoß- und Überlastverhaltens sowie für Ermüdungstests von Fahrradrahmen und Komponenten. Prüfsysteme aus Ludwigsburg unterstützen internationale und nationale Hersteller wertvoll bei Neuentwicklungen. Durch die Ausstattung der führenden europäischen Publikumszeitschriften hat die Zedler GmbH Standards für die Branche geschaffen, auf deren Basis Markenhersteller in Europa und den USA mit Lieferanten in Asien kommunizieren. Im hauseigenen Prüflabor in Ludwigsburg werden für Kunden aus aller Welt Qualitäts-, Steifigkeits- und Betriebsfestigkeitsprüfungen durchgeführt.


Mehr Informationen finden Sie unter: www.zedler.de


© Zedler – Institut für Fahrradtechnik und -Sicherheit GmbH
© Zedler – Institut für Fahrradtechnik und -Sicherheit GmbH

Kommentar schreiben

Kommentare: 0