Radmesse Best of Bike in Salzburg vom 14. bis 16. September

© Reed-Exhibitions-Messe-Salzburg | Kolarik
© Reed-Exhibitions-Messe-Salzburg | Kolarik

 

Als wichtigste Orderplattform für Österreich und Südbayern bietet die "Best of Bike" vom 14. bis 16. September 2014 im Messezentrum Salzburg einen umfassenden Einblick in den heimischen und internationalen Fahrrad- und Fahrradzubehörmarkt.

 

Die von Reed Exhibitions Messe Salzburg organisierte und einzige Fahrrad-Fachmesse Österreichs in ihre bereits dritte Runde. Rund 80 Direktaussteller mit 290 Marken zeigen in der Halle 10 im Messezentrum Salzburg, was bei der Mobilität auf zwei Rädern im Trend ist.

 

Attraktives Rahmenprogramm

Neben den Neuheiten der ausstellenden Firmen bietet das Rahmenprogramm der „Best of Bike“ zusätzliche Impulse für die Fachbesucher. An allen drei Messetagen stehen Vorträge von Bosch eBike Systems auf dem Programm: Neuigkeiten 2015, ein „Streifzug Diagnose“, Nyon – der All-in-one-eBikecomputer und Schulungstermine 2014/2015. Referent ist Markus Schleszies. Vortragstermine sind am Sonntag und Montag jeweils um 11 und 14 Uhr und am Dienstag um 11 Uhr.

 

Neue Namen und prominente Key-Player

Volle Fahrt nehmen zahlreiche Neuzugänge unter den Ausstellern auf, wie Messeleiter Ing. Andreas Wetzer bestätigt: Sports Nut GmbH mit den Marken Bion-X, Wheeler, IXS Sports Division und LEATT Nock Braces, Advanced Sports GmbH mit der Marke Fuji Bikes, BH BIKES mit den Marken BH-Bikes und EDS4Motion, G2Trade Handels GmbH mit Bikase, G2-Bike, G2-Sports, G2-Fashion, G2-Fitness und G2-Kids, MTS Leuchten GmbH & Co. KG mit der Marke MyTinySun, Eurotech Maier Ernst GmbH mit Neoval, Reus Dienstleistungen UG mit Naturalshine, DHG Knauer GmbH mit KED, SoftwareDesignSolution mit der Marke bikeoffice und die Inbooma GmbH, Farmcraft e.U. mit der Marke Ninebot, FOX FACTORY GmbH mit der Marke FOX, HF Sportvertrieb mit den Marken Giro und Prologo, COOOLsport HandelsgmbH mit der Marke Now8, KCNC, Progress, Insider Sports - mader sports OG mit Shred Optics, Slytech Protection, Five Ten, fase24, Kalnai Sports International GmbH mit den Marken Sram, Avid, TruVativ, Rockshox, Syntace, Zipp, Speedplay, Vittoria, Geax, Tom Tom, Garmin, FSA, Vision, Swisstop, Elite, Rotor, Zero und die Ansmann AG sind 2014 erstmals auf der "Best of Bike" vertreten.

 

Sie ergänzen die bestehende Riege der prominenten Ausstellernamen wie KTM, Shimano, Stevens, Funbike, Merida, Focus, Haibike, Winora, Derby Cycle, Rotwild, Centurion, Kettler, Raleigh Univega, Simplon, Puch, Adidas Eyewear, Schwalbe und Vredestein, die in bewährter Weise vertreten sein werden. Eine komplette Liste mit allen Ausstellern ist stets aktuell unter www.bestofbike.at/katalog/ abrufbar.

 

Reizvolle Branchenplattform

"Diese Namen, die gute Fachbesucherfrequenz und der relativ hohe Anteil von Fachbesuchern aus dem bayerischen Raum bei der vergangenen Veranstaltung im Herbst des Vorjahres belegen eindeutig den hohen Stellenwert und die Bedeutung der 'Best of Bike' als zentrale Neuheitenschau und Branchentreffpunkt", ist DI Matthias Limbeck, Geschäftsführer von Reed Exhibitions Messe Salzburg, überzeugt. "Dieser ist nicht zuletzt auch auf die enge und fruchtbare Zusammenarbeit mit der ARGE Fahrrad, der Industrie und dem Großhandel zurückzuführen."

 

Gernot Blaikner, Leiter des Geschäftsbereiches Messen bei Reed Exhibitions Messe Salzburg, fügt hinzu: "Die Tatsache, dass es gelungen ist, die 'Best of Bike' als Branchenplattform zu etablieren, die auch in den süddeutschen Raum ausstrahlt, ist ein Beweis für die verkehrsgeographisch unschlagbare Zentrallage Salzburgs und die attraktive Infrastruktur des Messezentrums."

 

Vom Konzept der Radmesse sind auch namhafte Aussteller überzeugt: "Die 'Best of Bike' bietet dem Fachhandel den optimalen Standort, um das Neueste vom Neuen bei Fahrrad und Zubehör zu sehen", bestätigt etwa Mag. Gernot Loidl, Verkaufsleiter Merida Österreich (vertreten durch Sail & Surf Produktions- und Handelsgesellschaft m. b. H.). Was andere Branchenkenner dazu sagen, ist hier nachzulesen: www.bestofbike.at/statements/.

 

Öffnungszeiten und Tickets

Die "Best of Bike" ist von Sonntag, 14. September, bis Dienstag, 16. September 2014, jeweils von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Das Ticket im Online-Kauf kostet 10 Euro, die Tageskarte an der Kassa ist um 15 Euro erhältlich. Alle Details über weitere Ticketarten sind stets aktuell unter www.bestofbike.at zu erfahren.

 

Für nähere Informationen sowie kostengünstige und umfangreiche Besucherpackages steht der Reed-Besucherservice mit Frau Susanne Wiener unter Tel. +43 (0)662 4477-2600 oder bsc@reedexpo.at zur Verfügung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0