Neustadt an der Weinstraße begrüßt Sigma Bike Marathon in 12. Auflage

 

Die Ortsbezeichnungen "Weinbiet" , "Wolfsburg" oder "Nonnental" mögen für die einen wichtige Knotenpunkte einer Route sein. Für alle, die schon einmal am Sigma Sport Bike Marathon in Neustadt teilgenommen haben, stehen sie für mehr als das.

 

Sie charakterisieren einen der schönsten Marathon-Events Deutschlands. Der anmutige Pfälzerwald wird am 10. August von Hunderten Radsportlern befahren. Und zwar so schnell es geht.

Foto oben: © Holger Knecht/Radsportakademie

 

So kontrastreich geht es bei einem Marathon wohl selten zu. Eine der schönsten Landschaften, die Deutschland zu bieten hat, lädt zum Verweilen ein. Doch die Teilnehmer des Sigma Sport Bike Marathon passieren am 10. August 2014 die schönsten Aussichtspunkte mit rasanter Geschwindigkeit. Vielleicht liegt genau darin der Reiz des Events, der seit zwölf Jahren mehrere hundert Radsportbegeisterte in die schöne Pfalz lockt. Vielleicht auch in der anspruchsvollen Streckenführung, die den Fahrern technisch und konditionell einiges abverlangt. Eines ist jedenfalls sicher: Teilnehmer und Zuschauer sind jedes Jahr neu begeistert vom Mix aus Naturerlebnis und Rennaction.

 

Dabei nehmen nicht nur professionelle Lizenzfahrer wie Sören Nissen aus Dänemark, letztjähriger Sieger der Langdistanz, eine lange Anfahrt in Kauf. Auch für alle Mountainbike-Einsteiger und Hobbyfahrer bietet sich mit der Mittel- und Kurzdistanz, die über 56 und 31 Kilometer führen, eine kürzere Alternative zur kräftezehrenden 103 Kilometer langen Langdistanz. Die zu bewältigenden vertikalen Meter belaufen sich auf 2700 Höhenmeter für die Langdistanz, sowie 1450 beziehungsweise 650 Höhenmeter für die Mittel- und Kurzdistanz.

 

Allen Strecken gemeinsam ist die bewährte abwechslungsreiche Streckenführung. "Die Topographie in Neustadt lässt die Herzen von Mountainbikern höher schlagen. Bestens präpariert ist unsere Strecke ein Highlight in jedem Rennkalender. Und die Sonne scheint in der Pfalz ja sowieso immer", erklärt Gregor Braun, gebürtiger Neustädter, Olympiasieger und technischer Leiter bei der Radsportakademie, die Strecke mit einem Schmunzeln. Und auch Trans-Alp- und Cape-Epic-Sieger Carsten Bresser, ebenso aus Neustadt, wird es sich nicht nehmen lassen, auf seiner Trainingsstrecke am Start zu stehen.

 

Für alle Enduro-Freunde wird es auch in diesem Jahr wieder die Sonderwertung "Enduro/All Mountain" geben. Teilnehmer dieser Klasse müssen mit einem entsprechenden vollgefederten Mountainbike mit mindestens 130 Millimeter Federweg und einem Mindestgewicht von 12,5 Kilo an den Start gehen. Eine Premiere in Neustadt feiert die SG Stern mit seinem Deutschlandcup. Das Bewegungsangebot des gemeinnützigen Sportvereins wird vornehmlich von Mitarbeitern der Daimler AG genutzt. Auf der Mitteldistanz des Sigma Bike Marathon können alle Mitglieder um den begehrten Pokal kämpfen.

 

Mit einem internationalen Starterfeld, sowie einem ganztägigem Rahmenprogramm für Jung und Alt verspricht der 12. SIGMA Bike Marathon wieder Spannung und Erlebnis auf und abseits der Strecke. Die Startzeit für die Langdistanz, die als erste auf den Rundkurs entlassen wird, ist für 9 Uhr bestimmt. Anmeldeschluss für alle, die aktiv dabei sein wollen, ist der 1.August 2014. Nachmeldungen können noch bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start entgegen genommen werden.

Start frei zum Sigma Sport Bike Marathon © Holger Knecht/Radsportakademie
Start frei zum Sigma Sport Bike Marathon © Holger Knecht/Radsportakademie
Katrin Schwing – schwungvoll wie immer © Holger Knecht/Radsportakademie
Katrin Schwing – schwungvoll wie immer © Holger Knecht/Radsportakademie
Udo Bölts (l.) im Interview mit Moderator Sven Simon © Holger Knecht/Radsportakademie
Udo Bölts (l.) im Interview mit Moderator Sven Simon © Holger Knecht/Radsportakademie

Kommentar schreiben

Kommentare: 0