Erstes Rennen – erster Platz: Haibike SDURO überzeugt bei der DM im E-MTB

Goldmedaille für Maximilian Brandl auf dem Haibike SDURO FullNine RX © Haibike
Goldmedaille für Maximilian Brandl auf dem Haibike SDURO FullNine RX © Haibike

 

Erfolgreiches Rennwochenende für Haibike. Am vergangenen Samstag und Sonntag fanden in Bad Säckingen die Deutschen Meisterschaften im Mountainbike und erstmals auch im E-MTB statt. Dabei überzeugten die Teams des unterfränkischen Fahrradherstellers doppelt. 

 

Adelheid Morath vom Sabine Spitz Haibike Pro-Team holte sich den Titel im Cross-Country und verwies die amtierende Sabine Spitz auf Platz zwei. Maximilian Brandl vom Haibike-Team Wombach ist seit dem Wochenende erster Deutscher E-Bike-Meister. Brandl ging mit einem Haibike SDURO FullNine RX, angetrieben von einem 70 Nm starken Yamaha Mittelmotor, an den Start.

Deutsche Meisterin Adelheid Morath

"Ich bin überwältigt und freue mich riesig darüber, nun ein Jahr lang mit dem Trikot der Deutschen Meisterin herumfahren zu dürfen", erklärt Adelheid Morath vom Sabine Spitz Haibike Pro-Team nach ihrem Sieg. Am Sonntag wurden die Rennen aufgrund der widrigen Bedingungen mit starkem Regen jeweils um eine Runde verkürzt und schwierige Passagen aus den Rundkursen teils ganz gestrichen.

 

Morath radelte ihren Kontrahentinnen in der ersten Runde (3,9 Kilometer) vorne weg, wurde dann jedoch von Helen Groberth überholt. Schon in der dritten Runde holte sich Morath die Führung zurück und gab diese auch bis zum Schluss nicht mehr ab. Sabine Spitz musste sich ihrer Teamkollegin geschlagen geben, sie hatte mit Magenproblemen zu kämpfen. "Aber sportlich gab es keine Einwände. Adelheid hat eine ganz starke Performance gezeigt", sagte Sabine Spitz.

 

Erste deutsche E-Bike-Meisterschaft

Maximilian Brandl vom Haibike Team Wombach ist seit Sonntag erster Deutscher E-Bike Meister. Der 17-Jährige konnte das Rennen mit einem Vorsprung von über einer Minute für sich entscheiden. Erstmals fuhr er dabei auf einem SDURO FullNine RX, der neuen E-Performance-Linie des unterfränkischen Fahrradherstellers. "Das Ansprechverhalten des Yamaha Antriebs ist extrem dynamisch, von der ersten Kurbelumdrehung an unterstützt der leistungsstarke Motor", erklärt Brandl nach dem Rennen. "Im Gelände ist das E-MTB sehr agil und gut zu handeln."

 

Brandl ging bereits in der ersten Runde in Führung und gab die Position bis zum Schluss nicht mehr auf. "Erst am Wochenende präsentierten wir in Schweinfurt die SDUROs der Öffentlichkeit. Dass unsere neue Linie gleich beim ersten Renneinsatz mit einer Goldmedaille gekürt wird, ist ein besonderer Erfolg und zeigt, dass wir uns mit Yamaha für den idealen Partner in Sachen E-Performance entschieden haben", freut sich Susanne Puello, Geschäftsführerin der Winora Group. Der japanische Antriebshersteller bringt im Rennzirkus jede Menge Erfahrung mit sich und kann mit 36 WM-Titeln allein im Motorradsport auf eine erfolgreiche Bilanz blicken.

 

 

Adelheid Morath ist neue Deutsche Meisterin © Marius Maasewerd/EGO-Promotion
Adelheid Morath ist neue Deutsche Meisterin © Marius Maasewerd/EGO-Promotion

Kommentar schreiben

Kommentare: 0