Salzkammergut-Trophy, Extremdistanz: Zwei Tschechinnen auf dem Podest

Die Tschechin Milena Cesnakova siegte auf der Extremdistanz © Martin Bihounek
Die Tschechin Milena Cesnakova siegte auf der Extremdistanz © Martin Bihounek

 

Neun Ladys traten bei Salzkammergut-Trophy 2014 auf der Extremdistanz über unglaubliche 211 Kilometer und 7.049 Höhenmeter an. Dabei wurde das Rennen für die 29-jährige Tschechin Milena Cesnakova zu einer Solofahrt durch das Salzkammergut.

 

 Ihre Siegerzeit unter 14 Stunden (13 Std. 54 min.) mit einem Vorsprung von fast einer Stunde ist als eine außergewöhnliche Spitzenleistung einzustufen, da die Strecke aufgrund der Witterungseinflüsse alles andere als leicht zu meistern war.

Zweite wurde mit einem starken Finish Bettina Dietzen aus Deutschland, die bereits im Jahr 2009 mit ebenfalls einem zweiten Platz in Bad Goisern aufs Stockerl kletterte. Mit Jana Skrbkova auf Rang drei stand eine weitere Athletin aus der Tschechei auf dem Siegerpodest.

 

ASVÖ Scott Junior Trophy und Einrad-Downhill

Mit dem ASVÖ Scott Junior Trophy und dem Einrad-Downhill endete die 17. Salzkammergut-MTB-Trophy in der Welterberegion. Nach den Marathon-Bewerben auf sieben verschiedenen Renndistanzen am Samstag mit 4.246 Startern und dem Eliminator am Freitag wurde die Salzkammergut-Trophy 2014 am Sonntag beendet.

Beim Einrad-Downhill dominierten starke Südtiroler. Vom Predigstuhl starteten die Munis am Sonntagfrüh ihren spektakulären Ritt hinunter zum Goiserer Marktplatz. 103 waghalsige Einradfahrer aus sechs Ländern gingen an den Start der 4,1 km langen Strecke über Wald- und Wiesenwege, ehe im Ziel die Sieger gefeiert wurden. Der schnellste Einrad-Downhiller war der Südtiroler Florian Rabensteiner. Auf Rang zwei landete der Sieger des EDH-2012 Jakub Rulf aus Tschechien. Dritter wurde mit Lukas Huber wieder ein italienischer Downhiller.

Wie bei den Herren geht auch bei den Damen der Sieg nach Italien. Vera Hofer aus dem südtirolerischen Eisacktal gewann ganz knapp vor der Österreicherin Cornelia Panozzo. Auf Rang drei kam mit Laura Baumgartner wieder eine Bikerin aus Italien.

 

Ö-Meister: Cornelia Panozzo und David Rosenkranz

Im Rahmen des Einrad-Downhill wurde auch die österreichische Staatsmeisterschaft austragen: Cornelia Panozzo aus Ebreichsdorf (NÖ) und der Grazer Gerald Rosenkranz sind Österreichs Einrad-DH-Champs des Jahres 2014.

 

Junior Trophy – kleine Biker ganz groß

Bei der ASVÖ SCOTT Junior-Trophy in den Kategorien U5 bis U15 waren 350 Kids am Start. Die Kleinsten drehten, manche auf dem Laufrad und mit Schnuller ausgerüstet, eine wirklich sehenswerte Runde. Die Größeren lieferten sich auf den schon anspruchsvolleren Strecken richtig hitzige Duelle und so manchen actionreichen Zielsprint. Zum Abschluss bekamen alle Kids und Teens ein eigenes Trophy-Shirt sowie eine Erinnerungsmedaille aus Lebkuchen.

Die gesamten Ergebnisse aller Bewerbe, aktuelle News und Fotos findet man im Internet unter www.trophy.at

 

Gleich notieren - Salzkammergut-Trophy 2015: 10.-12. Juli 2015

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0