Artikel mit dem Tag "Team Code Zero"



Swytch Technology launcht neues Antriebssystem
Swytch Technology, in den USA und Großbritannien führender Anbieter für E-Bike-Nachrüstung, bringt jetzt sein neues System auf den Markt – Swytch GO. Der neue Antrieb hat eine höhere Reichweite als seine Vorgänger, trotzdem konnte Swytch die Kosten reduzieren. Bereits vor dem Launch wurde der Swytch GO mit dem Red Dot Design Award 2024 ausgezeichnet.
Swytch Technology startet Kooperation mit FasterBikes
in Großbritannien ist Swytch Technology bereits Marktführer für E-Bike-Nachrüstsysteme, und in der EU sind die Londoner auf einem guten Weg, es ebenfalls zu werden. Weiteren Rückenwind bekommen sie nun von FasterBikes: Der österreichische Spezialist für Nachrüstung hat die Swytch-Systeme in sein Sortiment aufgenommen.

Interview mit Swytch-Gründer Oliver Montague: Augen auf beim Akkukauf
Viele Menschen nutzen täglich elektronische Geräte wie E-Bikes, E-Zigaretten, Laptops oder Smartphones. Aber immer wieder hören wir von Bränden, die durch die Batterien in diesen Geräten verursacht wurden. Sind die Batterien nicht so zuverlässig, wie wir glauben? Doch, meint Oliver Montague, der Gründer und CEO von Swytch. Er glaubt, dass die Ursache an ganz anderer Stelle liegt.
Swytch Technology sammelt 3,9 Millionen Euro ein
Swytch Technology konnte sich jetzt in einer Finanzierungsrunde rund 3,9 Millionen Euro von verschiedenen Investoren sichern. Mit der finanziellen Unterstützung möchte das Londoner Unternehmen vor allem die Lieferzeiten für seine E-Bike-Nachrüstsysteme verkürzen und ein Händlernetzwerk in der DACH-Region aufbauen.

Fahrradhandel: Kooperationen mit Swytch ab sofort möglich
Swytch Technology erweitert jetzt sein Verkaufsmodell. Bisher waren die E-Bike-Nachrüstsysteme des Londoner Unternehmens ausschließlich online erhältlich, nun können Fahrradhändler aus Deutschland und Österreich Swytch-Produkte in ihr Sortiment aufnehmen.
E-Antrieb für Räder: Swytch erweitert Produktpalette
Swytch Technology erweitert seine Produktpalette nun mit einem neuen, vereinfachten E-Bike-Nachrüstsystem - Swytch GO. Um mehr Menschen den Einstieg in die Elektromobilität zu ermöglichen, haben die Ingenieure von Swytch die Produktionskosten reduzieren können. Wer an einer Umfrage teilnimmt, kann das neue System früher und mit Rabatt vorbestellen.

Nachrüstantrieb von Swytch gewinnt Red-Dot-Award
Das E-Bike Nachrüstsystem Swytch Bike hat einen Red-Dot-Design-Award 2023 für Product Design im Bereich Fahrrad gewonnen. Für das Londoner Unternehmen Swytch Technology ist es bereits der dritte Design-Award, den sie für ihren Antrieb erhalten.
Swytch senkt die Preise und beschleunigt Lieferzeiten
Das Londoner Unternehmen Swytch Technology hat das Verkaufsmodell für sein E-Bike-Nachrüstsystem Swytch Bike jetzt auch für Kunden in Deutschland und Österreich erweitert und vereinfacht. Swytch reagiert damit auf die gestiegene Nachfrage seit der Einführung der dritten Version des Swytch-Kits im September 2022. Zudem hat das Unternehmen seine Verkaufspreise reduziert.

Pendix präsentiert neuen Motor auf der Eurobike
Auf der diesjährigen Eurobike wird der Antriebsspezialist Pendix erstmals seinen neuen Mittelmotor inklusive Getriebe vorstellen: den Pendix gDrive. Die Zwickauer haben bei der Entwicklung die Nachhaltigkeit in den Fokus genommen. Durch den modular aufgebauten Antrieb lassen sich bei Bedarf einzelne Bauteile ersetzen, was eine kosteneffiziente und ressourcenschonende Nutzung des Systems ermöglicht.
Swytch Bike mit internationalem Design-Award ausgezeichnet
Im Rahmen der Taipei Cycle Show wurden jetzt die Taipei Cycle Design and Innovation Awards verliehen. Zu den sieben Gewinnern der höchsten Kategorie, den Gold-Awards, zählt Swytch Technology, das für sein Fahrrad-Nachrüstsystem Swytch Bike ausgezeichnet wurde.

Mehr anzeigen