· 

Außendienst-Team von RTI Sports ist komplett

Seit Anfang Juni ist Patrick Schneider als neuer Außendienstmitarbeiter bei RTI Sports mit an Bord. Der gebürtige Karlsruher tritt somit die Nachfolge von Christian Nastal an, der weiterhin im Projekt-Management beim Markenartikler aus Koblenz tätig ist.

Patrick Schneider übernimmt bei RTI Sports die Postleitzahlenbereiche 70-79, 90, 91, 95, und 96
Patrick Schneider übernimmt bei RTI Sports die Postleitzahlenbereiche 70-79, 90, 91, 95, und 96

Der Service für die Fachhändler steht und fällt mit der Außendienstmannschaft – daher freut man sich bei RTI Sports, mit Patrick Schneider einen jungen und erfahrenen Vertriebsexperten für diese wichtige Aufgabe gefunden zu haben. Der 35-Jährige übernimmt die Postleitzahlenbereiche 70-79, 90, 91, 95, und 96.

Das Interesse am Bike-Business wurde bei Patrick schon zu Schulzeiten geweckt – kein Wunder also, dass er direkt nach der Fachhochschulreife eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann im Fahrrad-Fachhandel absolvierte. Danach war er Store-Manager bei Quiksilver und fünf Jahre lang im Außendienst bei fritz-kola in der Szene-Gastronomie tätig.

Die Tätigkeit im Außendienst wurde über die Jahre zu seiner Berufung, weshalb er umso glücklicher ist, jetzt bei RTI Sports endlich die Möglichkeit zu haben, seine berufliche Leidenschaft mit seinem großen Hobby, dem Bikesport, zu kombinieren.

„Für mich schließt sich hiermit ein Kreis“, verrät der 35-jährige Familienvater. „Da ich schon in meiner Ausbildung die Produkte von Ergon, Terry, Topeak & Co. verkauft habe und viele Parts aus dem RTI-Sortiment seit Jahren privat beim Radfahren nutze.“

 

E-Mail: patrick.schneider@rtisports.de

 

www.rtisports.de